wichtige Nachrichten- Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Optionen Test & Erfahrungen 2020

Der Handel mit Binären Optionen erfreut sich einer großen Beliebtheit . In der Tat ist es möglich, sehr gute Gewinne erzielen zu können. Doch die Wahl des Brokers erscheint bei der großen Auswahl zunächst schwierig. Welcher der vielen Anbieter bietet die besten Konditionen? Ein kostenloses Demokonto? Geringe Gebühren und hohe Rendite? Eine Übersicht finden Sie hier.

Ihr Kapital unterliegt einem Risiko! Binäre Optionen werden nicht an Einzelhändler im EWR verkauft oder verkauft. Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, verlassen Sie bitte diese Seite.

Optionen Broker Vergleich | Stand: April 2020

Jetzt eröffnen

Jetzt eröffnen

Jetzt eröffnen

*Der Betrag wird Ihrem Konto im Falle eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben

**Risikohinweis: Der Handel mit Forex/CFDs und anderen Derivaten birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Sie können dabei all Ihr Vermögen verlieren. Diese Produkte sind nicht für jedermann geeignet. Gehen Sie daher sicher, dass Sie sich aller Risiken bewusst sind.

Zinsen und Renditen

Ein sehr beliebter Weg ist dabei natürlich auch der Handel mit binären Optionen. Dazu trägt natürlich auch die Tatsache einen sehr wichtigen Punkt bei, was vor allen Dingen daran liegt, dass der Handel inzwischen sehr bequem und einfach über das Internet in die Wege geleitet werden kann. Gerade hierzu macht man sich natürlich gerne Gedanken, schließlich ist es so oft das Ziel eines Jeden, mit der Rendite eben in eine noch bessere wirtschaftliche und vor allen Dingen auf finanzielle Lage zu kommen. Wer diesem Pfad noch ein weiteres Stück folgt, der wird von diesem neuen Standpunkt in aller Regel sehr schnell erkennen können, dass der Handel mit digitalen Optionen wirklich eine sehr gute Option sein kann. Es beginnt bereits mit der so wichtigen Tatsache, dass die binären Optionen Erfahrungen sehr weit auseinandergehen. Dies ist dann der Grund dafür, dass sich viele Verbraucher erst gar nicht mehr im Klaren darüber sein können, was sie nun selbst unternehmen können, um die Chancen auf den Erfolg noch weiter in die Höhe treiben zu können.

Erfolgreich sein durch den Vergleich

Ein sehr weit verbreiteter Weg ist dabei natürlich auch die Möglichkeit, den richtigen Anbieter für sich selbst zu finden. Binäre Optionen Broker gibt es tatsächlich sehr viele, was es nicht unbedingt einfacher macht, hier die Erfolge für sich selbst in Anspruch nehmen zu können. auf der anderen Seite ist es in der Tat natürlich wichtig, bei den binäre Optionen Broker alle Angebote unter die Lupe nehmen zu können. Da die Wahl des Anbieters eben einen so großen Einfluss auf die Erfolge hat, ist es ein Punkt, an dem es innerhalb von recht kurzer Zeit sehr gut möglich ist, hier erfolgreich zu sein. Bei den binären Optionen ist es bei den meisten Menschen natürlich eines der Ziele, die richtigen Erfahrungen für sich selbst sammeln zu können. Natürlich würde es dann sehr lange Zeit dauern, um sich jedes der Angebote selbst zu Gemüte zu führen, und in der Folge sogar noch die richtigen Schlüsse aus genau der Sache zu ziehen. Deshalb gibt es einen sehr guten Weg, mit dem hier ein Stück weit Abhilfe in der Tat geschaffen werden kann. Man redet hier von dem Punkt, dass ein Broker Vergleich über das Internet durchgeführt werden kann, der in der Regel wirklich nur sehr kurze Zeit dauert. Binäre Optionen handeln erfreut sich eben auch deshalb einer so großen Beliebtheit, weil daraus in der Tat eine sehr gute Rendite erwachsen kann. Nur wer sich mehr und mehr auf genau diese Aspekte beschränkt, wird schließlich auch weitere Erfolge für sich selbst erreichen können.

In unserem Vergleich finden Sie die Top 10 Broker Deutschlands:

Die anhaltenden Optionen

Digitale Optionen sind hier in der Praxis ebenfalls ein sehr legitimer Weg, um die sich selbst gesteckten Ziele besser erfassen und in der Folge auch noch erreichen zu können. Wer sich Stück für Stück mit genau diesem Thema befasst, der wird in der Folge in der Tat keine großen Probleme mehr damit haben, wirklich erfolgreich auf dem Gebiet sein zu können. Deshalb ist es eben auch wichtig, die Erfahrungen von anderen Kunden mit unter die Lupe nehmen zu können. Diese geben in jedem Fall noch einmal einen ganz anderen Blickwinkel auf genau den Sachverhalt, der in der Praxis dann wirklich Gold wert sein kann. Die binäre Optionen Erfahrungen lassen sich dabei vor allen Dingen über das Internet sehr leicht und einfach beziehen, weshalb es auch einen sehr breit gefächerten Stamm an Kunden gibt, die eben genau die Möglichkeit für sich selbst nutzen möchten, um weitere Erfolge für sich selbst zu erreichen. Auch aus diesem Grund ist es natürlich wichtig, sich mehr und mehr mit genau dem Thema zu befassen. Binäre Optionen wurden dabei bereits vor vielen Jahren gerade für den Zweck eingesetzt, und haben schon mehrmals eben zu den gewünschten Möglichkeiten auf dem Gebiet geführt. Auch dies sind die ganz wesentlichen Gründe dafür, dass man sich ein Stück weit mit dem Thema auseinandersetzen sollte.

Wichtige Anhaltspunkte

In der Praxis gibt es dann sogar noch ganz unterschiedliche Produkte und Aspekte, die an und für sich gehandelt werden können. Auch dies ist einer der Punkte, an dem man sich so zu mancher Zeit schon zu fragen vermag, welche dann überhaupt noch eine wirklich große Priorität an den Tag legen, wenn es eben genau darum gehen soll, die eigenen Träume und Ziele zu erreichen. Nach und nach wächst dann also die Erkenntnis, dass die Summe aus den Tests und den damit ganz stark in Verbindung stehenden Erfahrungen, für die Erfolge im Einzelnen mit verantwortlich sein können. Wer sich deshalb noch ein Stück länger mit dem Thema befasst, wird insbesondere diese Aspekte für die eigene Betrachtung ganz stark in Betracht ziehen wollen. Nach und nach kommt man so also zu dem Schluss, wie es durch den Vergleich möglich ist, das Verhältnis von Preis und Leistung noch mehr zu den eigenen Gunsten zu beeinflussen . Dabei spielt es in der Tat natürlich auch noch eine Rolle, dass eben dieser Vergleich im Internet sogar noch ganz und gar kostenlos durchgeführt werden kann, was ebenfalls dafür spricht, ihn einmal für sich selbst noch mehr in Erwägung zu ziehen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Fazit

Als Fazit könnte man in der Regel also sagen, dass digitale Optionen in der Praxis dann doch ein sehr guter und gelungener Weg sind, um die eigenen Ziele zu erreichen. Wer sich nur mehr und mehr damit befasst, wird schnell den einen oder anderen guten Weg für sich selbst erkennen können, mit dem es ihm gelingt, so erfolgreich zu sein, dass sich dann fast schon automatisch auch die damit bezweckte Rendite einstellen kann. Dies ist in der Tat das Ziel der ganzen Sache. Allerdings lohnt es sich auch, sich mit anderen Optionen des Finanzmarktes CFD und Forex auseinander zu setzen.

Binäre Optionen Warnung – was sollten Trader beim Handel beachten?

Bei allen seriösen Brokern für binäre Optionen findet sich auf der Website eine binäre Optionen Warnung. Es wird darauf hingewiesen, dass der Handel mit den beliebten Binäroptionen äußerst riskant ist und der Verlust des gesamten Kapitals drohen kann. Diese Warnung verunsichert viele interessierte potentielle Kunden. Ist sie berechtigt? Sollte der Handel mit binären Optionen besser gemieden werden? Wir haben uns mit den wichtigsten Fragen zu diesem Thema auseinandergesetzt und möchten sie im folgenden Beitrag beantworten.

Themenübersicht:

Wie viel kann ich beim Handel mit binären Optionen gewinnen? Wie viel verlieren?

Bei einem einzelnen Trade können je nach Broker zwischen 40 und 90 Prozent des Einsatzes gewonnen werden, wenn der Kursverlauf richtig vorausgesagt wurde. Das bedeutet aber nicht, dass der Trader diesen Gewinn konstant für sich verbuchen kann, denn neben den gewonnenen Trades gibt es sogar bei den Profis eine relativ hohe Zahl an verlorenen Trades.

Die genaue Höhe des Gewinns innerhalb eines bestimmten Zeitraums lässt sich nicht pauschal vorhersagen. Sie hängt von vielen Faktoren ab. Dazu gehören:

  • Höhe des Einsatzes
  • Anzahl der Trades
  • Gewinnquoten des Brokers
  • Können des Händlers
  • Eventuell zusätzliche Bonus-/Cashback-Zahlungen
  • Versteckte Gebühren (z.B. bei Ein- oder Auszahlungen)
  • Glück

Erfolgreiche Trader können durchaus hohe Beträge gewinnen, allerdings gilt auch für sie, beim Setzen auf binäre Optionen Achtung zu bewahren und die Warnungen nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Denn auch die Profis machen nicht immer sichere Gewinne, in schlechten Phasen müssen auch sie genügend Rücklagen haben, um Verluste verkraften zu können.

Der maximale Verlust ist in der Regel durch die Höhe der Einzahlung beschränkt, denn eine Nachschusspflicht gibt es normalerweise nicht, da beim Trading mit Binäroptionen keine Hebel eingesetzt werden und somit auch nur der tatsächlich hinterlegte Betrag als Einsatz verwendet werden kann.

Wer mit dem Trading von binären Optionen beginnt, sollte nicht schon die möglichen Gewinne berechnen oder gar verplanen, sondern sich lieber darüber Gedanken machen, wie hoch sein Verlust maximal sein darf. Nur dieses Geld sollte beim Broker eingezahlt werden. Einzahlungen, die über den maximal vom Trader tolerierten Verlust hinausgehen, sind unbedingt zu vermeiden.

IQ Option überzeigt durch einen professionellen Auftritt.

Wie lassen sich binäre Optionen Verluste vermeiden?

Binäre Optionen haben nur zwei mögliche Ergebnisse: Entweder der Trader gewinnt einen im Vergleich zu anderen Geldanlagen recht hohen Betrag, oder er verliert seinen gesamten Einsatz. Da es durch den hochspekulativen Charakter der Binäroptionen auch keinem Profi möglich ist, alle Trades zu gewinnen, lassen sich Verluste bei binären Optionen leider gar nicht vermeiden.

Zwar können durch eine sorgfältige Wahl des Brokers und eine gute Handelsstrategie bestimmte binäre Optionen Gefahren reduziert oder sogar ausgeschaltet werden, das Gesamtrisiko bleibt aber bei dieser Handelsform immer hoch. Auch wenn der Trader alles richtig macht ist es möglich, dass er Verluste hinnehmen muss. Das sollte von vornherein bedacht werden, damit die Trader nicht unangenehm überrascht werden. Durch ein gutes Risikomanagement sollte auch festgelegt werden, wie hoch der Verlust maximal sein darf, bevor der Ausstieg aus dem Handel mit binären Optionen erfolgt.

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Unter welchen Umständen sollte man nicht mit binären Optionen handeln?

Binäre Optionen sind zwar beliebt, aber dennoch längst nicht für jeden Trader wirklich geeignet. Der Handel sollte nur mit Geld erfolgen, dessen Verlust zur Not problemlos hingenommen werden kann. Die Einzahlung auf das Handelskonto stellt eine Risikoinvestition dar, deren kompletter Verlust unbedingt bei der Planung der eigenen Finanzen einkalkuliert werden muss. So erlebt der Trader im schlimmsten Fall keine unangenehmen Überraschungen oder gerät gar in finanzielle Probleme. Wenn die binären Optionen dann vielleicht sogar einen Gewinn abwerfen, ist es natürlich noch viel schöner. Fest eingeplant werden sollte dies aber nicht, denn ein klein wenig handelt es sich schon um Zockerei.

Wer kein „freies Kapital“ zur Verfügung hat, sondern ausschließlich über Geld verfügt, welches er entweder zur Zahlung der laufenden Kosten benötigt oder bereits für andere Investitionen eingeplant hat, sollte nicht am Handel mit binären Optionen teilnehmen. Anders als bei anderen Geldanlagen kann hier nämlich nicht davon ausgegangen werden, dass zumindest ein Teil des Geldes nicht verloren gehen wird und wieder ausgezahlt werden kann.

Besteht bei binären Optionen eine Suchtgefahr?

Ein weiterer, bei der üblichen binäre Optionen Warnung nur selten erwähnter Punkt, ist die mögliche Suchtgefahr für die Teilnehmer. Es handelt sich bei den binären Optionen streng genommen um eine Form der Wette, und diese können bekanntlich süchtig machen. Menschen, die unter einer Spielsucht leiden oder als gefährdet gelten, sollten daher auf keinen Fall in das Trading einsteigen. Es besteht eine ähnliche Gefahr, wie beim Spielen im Casino, am Ende nicht mehr den richtigen Punkt für den Ausstieg finden zu können und zu viel zu riskieren.

Sollten Sie den Verdacht haben, dass bei Ihnen oder einer Ihnen nahestehenden Person eine Sucht beim Trading mit binären Optionen vorliegt, so können Sie die zahlreichen Beratungsangebote für Spielsüchtige oder deren Angehörige nutzen.

Folgende Verhaltensweisen deuten auf ein pathologisches Handelsverhalten hin:

  • Investitionen, die zu hoch für die eigentlichen finanziellen Verhältnisse des Trades sind
  • Unbändiges Verlangen, immer wieder Trades platzieren zu müssen
  • Vernachlässigung anderer Aktivitäten und des sozialen Umfelds
  • Kontrollverlust: Der Süchtige kann nicht einfach aufhören, sondern investiert mehr Zeit als geplant
  • Mobilisierung von Geld, um dieses für das Trading zu verwenden, Leihen von Geld
  • Stimmungsschwankungen und Unzuverlässigkeit
  • Herunterspielen der Problematik
  • Oft erkennen die Betroffenen selbst das Problem erst sehr spät als solches an

Trading Turniere machen den Handel abwechslungsreich.

Wer darf den Handel mit binären Optionen anbieten?

Um legal binäre Optionen in Deutschland anbieten zu können, wird eine entsprechende Lizenz benötigt, welche von einer offiziellen Behörde ausgestellt wird, die den Anbieter dann auch kontrolliert und reguliert. Da es sich bei binären Optionen um eine Mischform aus Finanzderivaten und Wetten handelt, dürfen diese sowohl von Online-Brokern, wie auch im Rahmen einer Glücksspiel-Lizenz angeboten werden. Daher findet man die Binäroptionen nicht nur bei den offiziellen Brokern, sondern mittlerweile auch bei einigen Online-Buchmachern. Auch wenn es zunächst ungewöhnlich klingt, Finanzprodukte bei einem Wettanbieter zu handeln, müssen diese nicht zwangsläufig schlechtere Konditionen bieten, als die Online-Broker. Außerdem besteht ist die Gefahr geringer, die Warnung vor binären Optionen zu unterschätzen, da der Wett-Charakter dieser Anlage eher bewusst wird.

Leider gibt es sowohl bei den Brokern, wie auch bei den Buchmachern nicht nur seriöse Anbieter. Trader sollten daher auf eine gültige Lizenz, am besten nach EU-Kriterien achten.

Wie finde ich einen seriösen Broker für binäre Optionen?

Wie bereits erwähnt, sind nicht alle Anbieter seriös. Leider gibt es in der Branche einige schwarze Schafe, bei denen Sie lieber kein Konto eröffnen sollten. Einen seriösen Broker erkennen Sie unter anderem daran, dass er von einer offiziellen Finanzbehörde kontrolliert und reguliert wird. Die meisten professionellen Trader legen dabei Wert auf eine Regulierung durch eine EU-Behörde, denn diese arbeiten nach sehr strengen Richtlinien und gelten als zuverlässig. Broker mit Sitz außerhalb der EU können zwar ebenfalls seriös sein, allerdings sind sie bei einem Rechtsstreit deutlich schwerer greifbar und können sich leichter ihrer Verantwortung entziehen. Optimal ist es, wenn der Broker auch von der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin reguliert wird.

Auch die Erfahrungen der Trader spielen bei der Brokerwahl eine große Rolle. In unserem Broker-Vergleich finden Sie zahlreiche Erfahrungsberichte über verschiedene Broker aus erster Hand.

Darauf sollten Trader nicht verzichten: Das IQ Option Demokonto.

Verschenken die Broker bei einem Bonus wirklich echtes Geld?

Viele Broker locken neue Kunden damit, dass sie ihnen bei einer Einzahlung zusätzliches Guthaben schenken. Aber was hat es mit diesen Angeboten auf sich? Verschenken die Broker wirklich bares Geld, oder ist auch hier eine binäre Optionen Warnung angebracht?

Bonusangebote dienen ganz klar dazu, den Kunden zur Registrierung und anschließend zu einer Einzahlung zu bewegen. Im Gegenzug erhält er einen Einzahlungsbonus. Dieser Bonus kann aber nicht einfach ausgezahlt werden, sondern muss mehrfach beim Trading verwendet werden. Der Kunde muss also eine nicht geringe Zahl von Trades tätigen, um den Bonus von seinem Handelskonto abheben zu können. Der erforderliche Gesamtumsatz beträgt ein Vielfaches des eigentlichen Bonusbetrags, so dass es leicht passieren kann, dass Einzahlung und Bonus verloren gehen, bevor die Auszahlungsbedingungen für das Bonusguthaben erfüllt sind. Kunden müssen also auch hier mit einem Totalverlust rechnen. Daher sollte auch bei Bonusangeboten niemals mehr Geld eingezahlt werden, als auch tatsächlich entbehrt werden kann. Wenn die Einzahlung ohnehin geplant war und auch ein möglicher Totalverlust kein ernsthaftes Problem für den Trader darstellt, so ist ein Bonus ein sehr willkommenes Extra, welches genutzt werden sollte. Der Kunde kann so für die gleiche Einzahlung mehr Trades platzieren und erhöht dadurch natürlich auch seine Gewinnerwartung.

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Wie sinnvoll ist ein Demokonto?

Schon viele Einsteiger haben durch binäre Optionen Geld verloren, weil sie das Trading einfach einmal ausprobieren wollten, aber nicht mit dem nötigen Hintergrundwissen an den Handel herangegangen sind. Derartige Erfahrungen sind unnötig teuer, denn es ist bei vielen Brokern auch ganz ohne Risiko möglich, das Trading auszuprobieren und so auch gleich das Angebot und die Handelssoftware des Brokers kennenzulernen.

Die Eröffnung eines kostenlosen Demokontos geht in der Regel sehr schnell, denn im Gegensatz zum echten Handelskonto werden hier keine ausführlichen Informationen zu den Personalien und bisherigen Handelserfahrungen abgefragt. Auch eine Verifizierung ist für ein binäre Optionen Demokonto nicht nötig. So kann bereits nach weniger als einer Minute mit dem Handel mit Spielgeld begonnen werden. Dabei gelten ansonsten reale Bedingungen und Kurse, nur dass eben kein echtes Geld eingezahlt werden muss und somit auch nicht verloren werden kann.

Warum sind binäre Optionen trotz der vielen Warnungen so beliebt?

Die Warnung vor binären Optionen findet sich auf jeder seriösen Website zum Thema und auch die Broker selber müssen ihre Kunden deutlich auf das Risiko hinweisen. Dennoch sind die Binäroptionen nach wie vor sehr beliebt und werden von vielen Privatanlegern gehandelt. Woran liegt es, dass eine derart riskante Geldanlage so viele unterschiedliche Kunden anzieht?

Trotz aller Risiken sind binäre Optionen eine Handelsform, bei der auch hohe Gewinne möglich sind. Bis zu 90% Profit bei einem einzigen Trade sind schon verlockend, weswegen das Risiko des Totalverlust auch grade von Anfängern häufig ausgeblendet wird. Für Anfänger ist bei binären Optionen der Einstieg in das Online-Trading besonders leicht. Die nötigen Entscheidungen sind überschaubar und die Handelssoftware ist bei fast allen Anbietern sehr einfach zu bedienen. Viele erfolgreiche Trader steigen nach einer gewissen Zeit auf Forex oder CFDs um, weil sich hier durch eine größere Anzahl an Entscheidungsmöglichkeiten der Glücksfaktor etwas reduzieren lässt. Es gibt aber auch Profis, die den binären Optionen treu bleiben und diese (mit einem guten Risikomanagement) erfolgreich handeln.

Ein entscheidender Punkt ist auch die Nachschusspflicht, die beim gehebelten Handel mit CFDs oder Forex gefürchtet wird. Eine solche Nachschusspflicht ist bei binären Optionen nicht vorhanden, hier kann in der Regel maximal die komplette Einlage verloren gehen.

Wenn Sie sich für den Handel mit binären Optionen entscheiden sollten, suchen Sie sich in jedem Fall einen seriösen Broker! Das Handelsrisiko ist hoch genug, da sollte wenigstens auf den Anbieter absoluter Verlass sein. Unsere zahlreichen Testberichte über verschiedene Broker helfen Ihnen bei der Auswahl. Bitte beachten, Sie auch, dass beim Handel die allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters gelten und dass trotz guter Analyse der Kurse die gesamte Investition verloren gehen kann!

Binäre Optionen Newstrading 2020: Wie handelt man News mit binären Optionen?

Wir haben den News-Handel mit binären Optionen schon einige Male vorgestellt. Dieser gehört wahrscheinlich zu der schwierigsten Strategie, wenn es um den Handel von Währungen und Indizes geht. Besonders aber binäre Optionen eignen sich für den News-Handel. Warum?

Die Gefahr im News-Handel ist immer die erhöhte Volatilität, die einen Trader schnell durcheinander bringen kann. Die richtige Entscheidung unter solchen Umständen zu treffen, ist immens schwer – vor allem, wenn es um den richtigen Exit geht.

Da binäre Optionen nur limitierte Laufzeiten haben, muss der Trader diese Entscheidung nicht mehr treffen und das ist ein enormer Vorteil. Im News-Handel tummeln sich viele algorithmische Trading-Systeme, die blitzschnell Kauf-Order aufgeben, wenn die Nachricht herausgekommen ist, und nach einigen Sekunden oder Minuten wieder verkaufen. Diesen Effekt kann man nutzen, indem man ebenso kurzlaufende Optionen kauft.

Welche News sollen gehandelt werden?

  • Stellt sich als nächstes die Frage, welche News gehandelt werden sollen. Dafür müssen folgende Eigenschaften gegeben sein:
  • Nachricht muss für Volatilität sorgen
  • Nachricht muss zur geeigneten Zeit veröffentlicht werden
  • Das vorherige Ergebnis muss bekannt sein
  • Die Prognose muss bekannt sein

Folgende Schritte sind zu tätigen:

Screen 1: Handelskalender von BDSwiss

        1. Heraussuchen von relevanten News über den Wirtschaftskalender
          Der Broker BDSwiss bietet einen Wirtschaftskalender an, der die Relevanz der News hervorhebt. Je höher die Relevanz, desto höher die Volatilität bei der Veröffentlichung. Drei rote Bullen zeigen eine sehr hohe Relevanz an, und folglich sollte auch die Volatilität erhöht sein (Screen 1).
        2. Vorteilhaft ist es, wenn die Nachricht zur geeigneten Zeit veröffentlicht wird. Dies ist der Fall, wenn sowohl in der EU als auch in den USA Tageszeit ist. 14:30 Uhr ist daher eine gute Zeit für News, die dann meistens aus den USA kommen

Screen 2: Erwartete Ergebnisse und Prognosen

        1. Für die News müssen sowohl die Ergebnisse als auch die Prognosen vom letzten Mal bekannt sein (Screen 2).

Screen 3: Put/Call Option bei BDSwiss

        1. Im nächsten Schritt öffnet man den Trading-Desk und macht sich bereit für den Kauf von Put- oder Call-Optionen mit einer Laufzeit von 60 Sekunden im Währungspaar EUR/USD (Screen 3).
        2. Wenn die Nachricht veröffentlicht wird, in diesem Fall ist das der Kern-Verbraucherpreisindex, wird darauf geachtet, ob das Ergebnis als grün oder rot markiert ist. Ist das Ergebnis grün, so ist es besser als erwartet ausgefallen und zumindest kurzfristig positiv für den U$-Dollar. Ist das Ergebnis rot, ist es negativ ausgefallen. Im ersten Fall kaufen wir eine Put-Option auf den EUR/USD, im zweiten Fall eine Call-Option im EUR/USD.
        3. Wenn das Ergebnis weder rot noch grün ist, also neutral und wie erwartet, dann sollte keine Position eröffnet werden.

Die Strategie klingt einfach, und mit kurzlaufenden binären Optionen ist sie auch gut umsetzbar. Wie im Rahmen jeder Strategie ist es wichtig, die Schritte immer wieder und wieder zu befolgen. Es ist klar, dass nicht jeder Trader ein Gewinner sein wird, aber auf lange Sicht und mit einer gehörigen Portion Selbstdisziplin sollte am Ende einer Periode ein Gewinn entstehen. Ist das nicht der Fall, muss über eine Optimierung der Strategie nachgedacht werden.Nachrichten können aber nicht nur auf wichtige Währungspaare wie den EUR/USD gehandelt werden, obwohl man sagen muss, dass sehr wichtige News die höchste Volatilität in Währungen hervorrufen. Auch Aktienindizes reagieren stark auf Nachrichten.

Ein Tipp: Da das Währungspaar USD/JPY stark mit den Aktienindizes korreliert, kann dieser Effekt im News-Handel zu besonders großer Volatilität führen, die ausgenutzt werden kann.

Fazit

Der Nachrichtenhandel wird mittlerweile von algorithmischen Systemen dominiert. Die kurzfristigen Ausschläge können daher auch von Tradern binärer Optionen ausgenutzt werden. Dabei sollte beachtet werden, dass die Nachricht relevant ist und dementsprechend Volatilität liefert. Auch die Tageszeit ist nicht außer Acht zu lassen, da so mehr Marktteilnehmer in den Handel involviert wird.

Die Richtung der Option ist abhängig von der Abweichung des aktuellen Ergebnisses vom erwarteten Wert. Eine starke Abweichung sorgt für einen stärkeren Impuls als eine leichte. Dennoch sollten die Schritte für die Strategie immer gleich bleiben, um die Beständigkeit zu gewährleisten. Dann sollte sich am Ende einer Handelsperiode Erfolg abzeichnen.

Aufgrund der begrenzten Laufzeit von binären Optionen wird dem Händler die Entscheidung über den rechtzeitigen Ausstieg genommen. Damit läuft der Handel konsequenter und beständiger ab, was zusätzlich zur disziplinierten Strategieverfolgung beiträgt.

FXFlat binäre Optionen 2020: Wichtige Informationen für Trader

Der Handel mit binären Optionen wird nicht nur hierzulande immer beliebter. Diese Handelsinstrumente sind unkompliziert zu verstehen, auch Kleinanleger können den Handel mit binären Optionen realisieren und es ist möglich, innerhalb kurzer Zeit große Gewinne zu erzielen. So gibt es auch immer mehr Broker, die sich auf das Trading mit diesen Instrumenten spezialisiert haben oder sie zumindest in ihrem Sortiment führen. Doch ist es auch bei FXFlat der Fall? Finden sich bei FXFlat binäre Optionen und welche Instrumente bietet der Broker sonst noch an? Der folgende Ratgeber befasst sich mit diesen Fragen und stellt FXFlat auch ein wenig näher vor.

Allen, die sich umfassend über das Angebot und die Konditionen des Brokers informieren möchten, empfehlen wir unseren FXFlat Testbericht. Wir haben uns das Gesamtangebot des Brokers ganz genau angeschaut und zeigen, was wir herausgefunden haben.

Das Wichtigste zu FXFlat im Überblick:

  • FXFlat binäre Optionen werden nicht angeboten
  • Devisenoptionen können zur Absicherung der eigenen Positionen gehandelt werden
  • FXFlat hat sich auf das Trading mit Devisen und CFDs spezialisiert
  • Es finden sich knapp 140 Währungspaare und CFDs mit Basiswerten wie Aktien, Indizes, Forexpaare, Rohstoffe und Anleihen

Bietet FXFlat binäre Optionen an?

Eine Zeitlang hat FXFlat binäre Optionen zum Handel angeboten und hatte den Tradern diesbezüglich sogar eine spezielle Plattform zur Verfügung gestellt. Doch dies ist in heutiger Zeit nichtmehr so. Binäre Optionen sind bei dem Broker nicht mehr zu finden. Allen die trotzdem gerne Optionen handeln wollen, wenn auch nicht im Sinne der klassischen binären Optionen, können sich bei FXFlat für sogenannte FX-Optionen entscheiden.

Bei solchen Devisenoptionen erwirbt der Trader das Recht, aber nicht die Pflicht, eine bestimmte Währung zu einem im Vorfeld festgelegten Kurs zu kaufen oder zu verkaufen. Für dieses Recht zahlt der Trader eine Optionsprämie. Geht es um das Recht, eine solche Option zu kaufen, spricht man von einer Call-Option und wenn es um das Verkaufsrecht geht, dann ist von einer Put-Option die Rede. Die Renditen sind bei diesen Handelsinstrumenten theoretisch unbegrenzt und das Risiko beschränkt sich auf die gezahlte Prämie. Bei FXFlat können Kunden FX-Optionen rund um die Uhr und an fünf Tagen der Woche handeln.

Welche Handelsinstrumente finden sich außerdem bei FXFlat?

In erster Linie hat sich der Broker auf den Handel mit Devisenpaaren und CFDs spezialisiert und führt diesbezüglich ein breites Sortiment an Basiswerten und handelbaren Instrumenten. Im Bereich des Devisenhandels stehen Tradern rund 140 Wahrungspaare zur Verfügung und das Trading an diesen Märkten ist rund um die Uhr möglich. Ein Forex-Konto kann man ab einer Einzahlung von 200 Euro nutzen und außer dem Spread kommen beim Handel keine weiteren Gebühren auf Sie zu. Das Handelsvolumen kann man frei wählen und nutzt für die eigenen Trades einen Hebel von bis zu 400:1.

Wie sieht es in puncto CFDs aus?

Als Spezialist für den Handel mit Differenzkontrakten stellt FXFlat den Kunden eine große Auswahl an Basiswerten zur Verfügung. Zu den angebotenen Handelsinstrumenten zählen:

  • Aktien CFDs und ETFs
  • Rohstoff CFDs
  • Anleihen CFDs
  • Zinsmarkt CFDs
  • Forex CFDs

Will man diese Instrumente handeln, dann ist zu beachten, dass bestimmte FXFlat Gebühren im CFD Handel fällig werden. Um welche Kostenpunkte es sich genau handelt, hängt zunächst von dem gewählten Handelsinstrument an. So beginnen die Spreads bereits bei 0,3 Pips und in den meisten Fällen werden beim Handel auch keine zusätzlichen Kommissionen berechnet. Allein bei Aktien-CFDs erhebt der Broker Handelsgebühren, bei anderen Formen der Differenzkontrakte werden keine Handelskosten fällig.

Den Broker mit dem kostenlosen Demokonto kennenlernen

Insgesamt findest Du bei FXFlat drei unterschiedliche Handelsplattformen:

  • FlatTrader
  • MetaTrader 4
  • WebTrader

Bei den ersten beiden Anwendungen handelt es sich um Download-Varianten und die letzte Plattform stellt eine webbasierte Plattform dar, die für die Nutzung keinen Download erfordert. Der WebTrader basiert dabei auf der Technologie des FlatTraders und kann es in puncto Leistung und Funktionen durchaus mit der Software-Variante aufnehmen.

Allen Kunden, die das MetaTrader DE Konto bei FXFlat nutzen, steht ab sofort eine Demoversion des AgenaTraders zur Verfügung. Der AgenaTrader ermöglicht den vollautomatischen Handel, bietet mehr als 120 Indikatoren und erlaubt es, über 2.000 Charts und 100 Trades gleichzeitig zu eröffnen. Derzeit befindet sich der AgenaTrader noch in der Beta-Phase. Anschließend sollten jedoch alle Trader mit einem MetaTrader Konto DE von der Handelsplattform profitieren können.

Hat man seine ersten FXFlat Erfahrungen noch vor sich und kennt sich auch mit den Handelsplattformen nicht aus, dann ist es empfehlenswert, das FXFlat Demokonto auszuprobieren. Um ein solches Konto zu eröffnen, ist eine kurze Registrierung notwendig, bei der der volle Name, die Emailadresse und die Telefonnummer erforderlich sind. Man kann sich in diesem Rahmen auch für eine Plattform entscheiden, die man kennenlernen möchte und wählt auch direkt die Höhe des Kontoguthabens. Nach der Registrierung ist das neues Demokonto angelegt und steht dem Nutzer zur freien Verfügung.

Unser Fazit zum Angebot bei FXFlat:

Aktuell sind bei FXFlat keine binären Optionen zu finden. Der Broker bietet den Handel mit Forex und CFDs an und hat in diesem Rahmen ein vielfältiges und umfangreiches Angebot an Basiswerten im Sortiment. Zudem können Trader mit Devisenoptionen traden und die eigenen Positionen gegen Devisenkursschwankungen absichern. Für das Trading stehen drei Handelsplattformen zur Verfügung sowie eine mobile Anwendung für Smartphones und Tablets. Für jede Tradingplattform findet man bei FXFlat ein kostenloses und zeitlich unbegrenztes Demokonto.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Binäre Optionen: Strategien, Roboter und Indikatoren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Broker Max. Rendite Konto ab Min. Handelssumme Besonderheiten Demokonto Bewertung Jetzt Traden
Mehr Details 92%* 10 Euro 1 Euro
  • geringe Mindesteinzahlung
  • Mobiles Trading
  • Regulierung von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 88% 200 Euro 5 Euro
  • fünf verschiedene Kontomodelle
  • Mobile App
  • Regulierung von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 89% 250 Euro 24 Euro
  • umfangreiche Webinare
  • deutschsprachiger Support
  • Reguliert von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 88% 100 Euro 25 Euro
  • hohe Sicherheit
  • einfache Verwaltung
  • Reguliert von CySEC