UFX Erfahrungen 2020 Jetzt über Konditionen informieren

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Contents

UFX Erfahrungen: Der STP-Broker bietet auch für Kryptowährungen gute Konditionen

Der Broker UFX wurde im Jahr 2007 gegründet und ist in Limassol auf der Insel Zypern ansässig. Die Regulierung erfolgt durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), eine unabhängige Aufsichtsbehörde, die nach den strengen Standards der Europäischen Union arbeitet und dadurch als besonders zuverlässig gilt.

Bei diesem Broker können neben einer großen Auswahl an CFDs aus verschiedenen Asset-Klassen die beiden Kryptowährungen Bitcoin und Etherum gehandelt werden. UFX agiert als STP-Broker, stellt die Handelskurse also nicht selbst, sondern leitet jede Order seiner Kunden an einen großen Liquiditätspool weiter, wo sie zum besten angebotenen Preis ausgeführt wird. Somit sind Kursmanipulationen bei UFX quasi ausgeschlossen, der Handelskurs wird ausschließlich durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Die Verwaltung der Kundengelder erfolgt auf getrennten Treuhandkonten, sodass eine Auszahlung selbst dann möglich ist, wenn es bei UFX zu finanziellen Schwierigkeiten oder gar einer Insolvenz kommen sollte. Zusätzlich sind die Gelder durch die Mitgliedschaft des Brokers im Einlagensicherungs-Fonds ICF bis zu einem Betrag von 20.000 Euro pro Kunde abgesichert.

UFX ist ein weltweit aktiver Broker und bietet seine Leistungen in mehreren Sprachen an. Die Website kann unter anderem auf Deutsch aufgerufen werden, der Kundenservice ist ebenfalls auf allen Kanälen in deutscher Sprache verfügbar.

Dass UFX die steigende Bedeutung der Kryptowährungen erkannt hat, zeigt sich zum einen am Basiswerte-Katalog, zum anderen daran, dass die Kryptowährung Bitcoin auch für Ein- und Auszahlungen verwendet werden kann. Die Kontoführung erfolgt aber für alle Handelskonten in USD.

  • EU-Regulierung aus Zypern
  • Mit Bitcoin und Etherum handeln
  • Preisgekrönte Handelsplattform „ParagonEx“
  • Ab Gold-Konto MT4 verfügbar
  • Kundenservice auf Deutsch
  • Persönlicher Handelscoach
  • Einzahlung mit Bitcoin möglich

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

  • Schnelle Kontoeröffnung
  • Mobiler Handel möglich
  • Über 3000 handelbare Finanzinstrumente

UFX im Überblick

Brokername UFX Website besuchen www.ufx.com Broker Art STP-Broker Gründungsjahr 2007 Hauptsitz Limassol (Zypern) Reguliert von Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) Konto Währungen USD Konto ab 100 USD Zahlungsmethoden Überweisung, Sofortüberweisung, Giropay, Kreditkarte, Skrill, Neteller, Bitcoin Max. Hebel 1:4 (Kryptowährungen) Margin ab 25 % (Kryptowährungen) Spread auf Majors – Handelsgebühren nur Spreads min. Transaktiongröße abhängig vom gehandelten Basiswert Anzahl Währungspaare 2 (Kryptowährungen) weitere Finanzinstrumente Forex, CFDs Handelsplattformen ParagonEx WebTrader, MT4, Apps Mobile Trading ja Bonus – Demo Konto ja, ohne Laufzeitbegrenzung Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch u. v. m. Support Telefon, Chat, E-Mail, WhatsApp, Viber Deutscher Support ja

Handeln mit UFX

Kryptowährungen und alle weiteren Basiswerte können bei UFX über die hauseigene Plattform gehandelt werden. Der ParagonEx WebTrader muss nicht auf den PC heruntergeladen werden, sondern wird direkt im Browser gestartet. Dadurch können die Nutzer auch von fremden PCs aus schnell auf ihr Handelskonto zugreifen und ihre Positionen verwalten.

ParagonEx arbeitet mit der patentierten MassInsights Technologie. Dadurch haben die User jederzeit einen Überblick über das aktuelle Geschehen am Finanzmarkt, werden in Echtzeit mit News versorgt und erfahren, welche Handelsentscheidungen gerade bei den anderen Tradern auf der ganzen Welt populär sind. So lassen sich anhand des Verhaltens der Masse präzisere Handelsentscheidungen treffen.

Natürlich sind darüber hinaus sämtliche klassische Funktionen zur technischen Analyse vorhanden. Durch vielfältige Orderfunktionen können die Trader ihre Positionen exakt so platzieren, wie es ihrer geplanten Handelsstrategie entspricht.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Anstelle der brokereigenen ParagonEx Plattform können die Kunden von UFX den weltweit bekannten MetaTrader 4 für das Trading verwenden. Dieser ist allerdings erst ab dem Gold-Konto des Brokers zugänglich, für das ein Mindesteinzahlungsbetrag von 5.000 Euro festgelegt ist. Trader, die über die Kontomodelle „Micro“, „Mini“ oder „Standard“ handeln, können den MetaTrader nicht verwenden.

Die große Auswahl an Basiswerten bei UFX beinhaltet auch zwei Kryptowährungen: Die Kunden können mit einem Hebel von 1:2 Bitcoin und Etherum traden und dabei entweder auf steigende oder fallende Handelskurse spekulieren.

Die variablen Spreads liegen im Vergleich zum Branchendurchschnitt relativ niedrig. Als STP-Broker bietet UFX seinen Kunden eine Orderausführung zu den bestmöglichen Konditionen.

Kontoeröffnung und Extras

Die Kontoführung bei UFX erfolgt für alle Handelskonten in USD. Einzahlungen sind auch in vielen anderen Währungen möglich, sodass deutsche Trader ihre Überweisung ganz normal in EUR durchführen können. Sogar Einzahlungen mit der Kryptowährung Bitcoin sind bei UFX möglich, was die zunehmende Bedeutung dieser von immer mehr Teilnehmern genutzten unabhängigen Währung bestätigt.

Bei der Kontoeröffnung müssen die Trader Angaben zu ihren Personalien machen und außerdem Fragen zu Einkommen, Vermögen und ihren bisherigen Handelserfahrungen beantworten, weil diese Angaben in den Regulierungsbestimmungen vorgeschrieben sind. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Der Webauftritt des Brokers UFX

Die Höhe der Mindesteinzahlung richtet sich nach dem gewählten Kontomodell. Für das Micro Konto reicht beispielsweise eine Einzahlung von 100 USD aus. Direkt nach der abgeschlossenen Registrierung kann das Trading-Konto kapitalisiert und für den Handel genutzt werden.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

So funktioniert die Kontoeröffnung bei UFX

Trader, die bei UFX mit Kryptowährungen oder anderen Finanzprodukten handeln möchten, müssen zunächst ein Kundenkonto eröffnen. Die Registrierung startet mit einem Klick auf den hierfür vorgesehenen Button in der oberen rechten Ecke der Website. Wir zeigen in der folgenden kurzen Anleitung, wie unkompliziert ein Handelskonto bei UFX eröffnet werden kann und dass die Kontoeröffnung auch von unerfahrenen Tradern schnell erledigt werden kann.

Das Online-Formular für die Kontoeröffnung

Das Online-Formular öffnet sich automatisch auf Deutsch, wenn es über die deutschsprachige Website aufgerufen wurde. Die Kunden müssen nun die für die Registrierung erforderlichen Daten eingeben. Diese sind unterteilt in Angaben zur Person, zum Finanzstatus und zu den bereits vorhandenen Handelserfahrungen.

Details zu den einzelnen Angaben

Bei der Eröffnung eines UFX Handelskontos sind einige personenbezogene Daten wie Name, Adresse und Geburtsdatum anzugeben. Anschließend werden Details zum Finanzstatus des angehenden Kunden abgefragt, etwa zum Einkommen, Vermögen und zur Höhe des freien Kapitals, das für Investitionen zur Verfügung steht. Zuletzt müssen noch Angaben zu den bisherigen Erfahrungen mit spekulativen Finanzprodukten gemacht werden.

Die zahlreichen Fragen sind mittlerweile ebenso bei anderen Online-Brokern üblich und werden von den europäischen Regulierungsbehörden vorgegeben. Sie dienen der besseren Einschätzung, ob es sich bei den angehenden Kunden um unerfahrene Anleger oder erfahrene Trader handelt und ob die angebotenen Finanzprodukte für den jeweiligen Antragsteller als geeignet eingestuft werden können.

Bei weiteren Fragen zur Anmeldung hilft der Kundensupport von UFX weiter

Handelskonto kapitalisieren

Nachdem das vollständig ausgefüllte Formular für die Kontoeröffnung an den Broker gesendet wurde, erhalten die neuen Kunden eine Mail mit einem Link. Dieser muss nun angeklickt werden, um die angegebene E-Mail-Adresse zu verifizieren und die Kontoeröffnung zu bestätigen.

Damit ist die Kontoeröffnung vorerst abgeschlossen. Zwar ist noch die gesetzlich vorgeschriebene Verifizierung erforderlich; das Handelskonto kann aber bereits jetzt kapitalisiert werden und es können erste Positionen eröffnet werden.

Die Einzahlung ist gebührenfrei und mit mehreren Methoden möglich. Neben den bei anderen Brokern ebenfalls üblichen Einzahlungsmethoden wie Sofortüberweisung, Banküberweisung, Kreditkarte, Neteller, Skrill und Paysafecard kann die Einzahlung bei UFX zudem mit Bitcoins erfolgen. Wer die Kryptowährung nicht nur als Finanzderivat beim Trading, sondern auch im alltäglichen Leben nutzt, ist bei UFX gut aufgehoben.

Verifizierung mit dem Personalausweis

Die strenge MiFID-Richtlinie für europäische Finanzdienstleister schreibt vor, dass die Identität des Kunden überprüft werden muss. So soll auch bei UFX Betrug durch falsche Angaben bei der Anmeldung verhindert werden.

Die Verifizierung kann online durchgeführt werden, indem die Trader an den Kundenservice per Mail ein Foto ihres Personalausweises und ein Dokument, aus dem ihre Adresse hervorgeht (beispielsweise eine Telefonrechnung oder ein Kontoauszug), senden. Der Kundenservice gleicht die Daten aus den Dokumenten mit denen aus dem Kontoeröffnungsantrag ab und gibt anschließend das Handelskonto frei.

Erst nach der erfolgreich abgeschlossenen Verifizierung können die Trader Guthaben vom Handelskonto auszahlen lassen. Die Verifizierung sollte zeitnah durchgeführt werden, um unnötige Verzögerungen bei der ersten Auszahlung zu verhindern.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Fragen und Antworten zu UFX

Bietet UFX ein Demokonto an?

Ja. Alle interessierten Trader können bei dem zypriotischen Broker mit wenigen Klicks ein Demokonto eröffnen. Mit der Eröffnung eines UFX Demokontos sind keinerlei Verpflichtungen verbunden. Der Handel findet mit virtuellem Guthaben statt, das auf Wunsch jederzeit kostenlos aufgeladen werden kann.

Da der Broker die Nutzungsdauer für das Demokonto nicht beschränkt, ist es gut geeignet, um das Trading bei UFX kennenzulernen und später regelmäßig damit zu trainieren. Die Nutzer können neue Handelsstrategien testen, ohne dabei ein finanzielles Risiko einzugehen.

Für Trader, die sich mit den Besonderheiten der bei UFX angebotenen Kryptowährungen Bitcoin und Etherum vertraut machen wollen, ist das Demokonto ebenfalls gut geeignet. Es kann unabhängig von einem Handelskonto eröffnet, aber auch von Händlern genutzt werden, die bereits mit einem Live-Konto traden.

Welche Kryptowährungen können bei UFX gehandelt werden?

UFX bietet neben zahlreichen anderen Basiswerten die beiden größten Kryptowährungen Bitcoin und Etherum an. Diese werden als CFDs getradet, also nicht physisch erworben; die Nutzer spekulieren lediglich auf den Kursverlauf. Daher ist für den Handel mit Kryptowährungen bei UFX kein spezielles E-Wallet und keine Bitcoin-Software nötig. Diese wird lediglich benötigt, wenn der Kunde zudem die Ein- und Auszahlungen in Bitcoin durchführen möchten, was bei UFX möglich ist.

Ist der Handel bei UFX sicher?

Auf der Suche nach einem geeigneten Online-Broker zählen einerseits das Angebot und die Konditionen, andererseits die Sicherheit, die der Broker seinen Kunden beim Handel bieten kann.

UFX ist bereits seit 2007 im Geschäft und konnte sich seitdem einen Namen als renommierter Online-Broker machen. Auch das Regulierungsumfeld kann bei diesem Anbieter überzeugen, denn die zuständige Finanzaufsichtsbehörde CySEC arbeitet nach EU-Standards und gilt als zuverlässig. Die Gelder der Kunden sind über den Anleger-Entschädigungsfonds ICF zusätzlich geschützt und werden auf separaten Treuhandkonten verwaltet.

Der Handel mit Kryptowährungen ist hochspekulativ, ebenso können bei anderen CFDs die Kursverläufe selbst von professionellen Händlern niemals genau vorhergesagt werden. Aber: Wer immer nur so viel Geld investiert, wie er im schlimmsten Fall problemlos entbehren kann, ist bei UFX auf der sicheren Seite, denn eine Nachschusspflicht gibt es bei dem Broker nicht. Negative Kontostände und eine damit verbundene Pflicht zu einer weiteren Einzahlung sind bei UFX ausgeschlossen.

UFX legt großen Wert auf Sicherheit

Wie kann der Broker bei Fragen oder Problemen kontaktiert werden?

Der Support für die deutschsprachigen Trader findet über ein Service-Center in Deutschland statt. Somit sind keine Englischkenntnisse erforderlich, die komplette Konversation findet auf Deutsch statt. Der Kundenservice kann telefonisch, per Mail oder über den Live-Chat auf der Website von UFX kontaktiert werden. Zudem können die Trader den Support über WhatsApp und Viber erreichen, was insbesondere von den Kunden, die unterwegs mit dem Smartphone oder Tablet traden, gerne genutzt wird.

Sollten beim Handel einmal Fragen aufkommen, bietet oft schon der FAQ-Bereich auf der UFX Website schnelle Hilfe. Hier werden viele typische Fragen ausführlich beantwortet. Die Fragen sind in unterschiedliche Kategorien unterteilt, sodass die Nutzer hier in der Regel schnell das gesuchte Thema finden. Zusätzlich ist eine Suchfunktion vorhanden.

Werden auf Ein- und Auszahlungen Gebühren erhoben?

Bei UFX fallen weder für Ein- noch für Auszahlungen Gebühren durch den Broker an. Es kann allerdings vorkommen, dass einzelne Zahlungsanbieter oder Banken Bearbeitungsgebühren verlangen, auf die der Broker keinen Einfluss hat. Deswegen sollte sich die Kunden im Zweifelsfall bei ihrer Bank informieren, ob kostenlose Transaktionen möglich sind. Unter anderem kann bei UFX mit Bitcoin gezahlt werden, wofür keine zusätzlichen Gebühren anfallen.

Ist Scalping bei UFX möglich?

Diese beliebte Handelsstrategie, bei der die Positionen oft nur einige Sekunden gehalten und viele kleine Gewinne abgeschöpft werden, lässt sich bei UFX leider nicht optimal umsetzen. Das Schließen einer Position ist frühestens eine Minute, nachdem diese eröffnet wurde, möglich. UFX bietet aber gute Voraussetzungen für andere Strategien, die sich auch mit den Kryptowährungen Bitcoin und Etherum gut umsetzen lassen.

Wird der MetaTrader 4 angeboten?

Der MetaTrader ist die weltweit wohl bekannteste Handelsplattform und wird von vielen erfahrenen Trader bei unterschiedlichen Brokern verwendet. Diese Handelsplattform ist durch zahlreiche Tools erweiterbar und ermöglicht zudem den automatisierten Handel. UFX bietet seinen Kunden ebenfalls den Handel über MetaTrader 4 an, allerdings erst ab einem Gold-Konto. Trader, die die hierfür erforderliche Mindesteinzahlung von 5.000 Euro nicht leisten wollen, müssen auf den Handel mit MetaTrader verzichten.

Glücklicherweise bietet UFX mit der eigenen Plattform ParagonEx 4.0 eine hochwertige Alternative. Umfassende technische Analysen sind damit ebenfalls möglich. Mit der patentierten MassInsights Technologie erhalten die Nutzer vielfältige Informationen über das Handelsverhalten von Tradern auf der ganzen Welt und werden automatisch mit den wichtigsten News versorgt.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Ist der Broker UFX seriös?

UFX wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) beaufsichtigt und reguliert. Damit untersteht der Broker einer der strengsten Aufsichtsbehörden der Welt: Die CySEC arbeitet nach der MiFID-Richtlinie der EU und stellt hohe Anforderungen an die von ihr lizenzierten Finanzunternehmen.

Ein UFX Betrug würde sich für den Broker daher kaum lohnen, denn dieser würde wahrscheinlich nicht lange im Verborgenen bleiben.

Die Kundengelder werden gemäß den Regulierungsbestimmungen auf separaten Konten bei erstklassigen Banken verwaltet und ausschließlich dazu verwendet, die Trades der Kunden zu finanzieren. Andere Ausgaben werden aus dem Vermögen des Brokers finanziert, nicht mit den Geldern der Kunden. So ist sichergestellt, dass Kontoguthaben, das nicht in einer geöffneten Position gebunden ist, jederzeit ausgezahlt werden kann. Sogar im Insolvenzfall ist das Guthaben der Trader geschützt; es bleibt Eigentum der Trader und fällt nicht der Insolvenzmasse zu.

Der Anleger-Entschädigungsfonds ICF garantiert darüber hinaus, ein Kontoguthaben bis 20.000 Euro pro Trader dann auszuzahlen, wenn UFX hierzu nicht mehr in der Lage sein sollte. Somit sind die Trader durch eine weitere Sicherheitsmaßnahme gut geschützt.

UFX wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

Fazit: der UFX Testbericht in der Zusammenfassung

In unserem UFX Testbericht konnte der Broker durch eine strenge Regulierung, eine leistungsfähige Handelsplattform und guten Konditionen für den Handel mit Kryptowährungen überzeugen. Zwar stehen mit Bitcoin und Etherum nur zwei Kryptowährungen zur Auswahl; diese können aber nach dem STP-Modell gehandelt werden, sodass die Trader nach Abgabe ihrer Order immer den bestmöglichen Preis beim Handel mit einem großen Liquiditätspool erhalten. Für die Kryptowährungen steht ein maximaler Hebel von 1:2 zur Verfügung, was nach unseren UFX Erfahrungen ausreicht, um effektiv mit den als sehr volatil geltenden Währungen zu traden.

Mit fünf verschiedenen Kontomodellen sorgt der Broker dafür, dass jeder Trader ein Konto mit für ihn geeigneten Konditionen vorfindet. Die Mindesteinzahlung für das Micro-Konto beträgt grade einmal 100 USD und ist somit auch für Kleinanleger erschwinglich. Ein- und Auszahlungen sind mit vielen verschiedenen Methoden und sogar mit der Kryptowährung Bitcoin möglich. Gebühren werden hierfür nicht erhoben.

Ein kleiner Kritikpunkt bei der UFX Bewertung war die Tatsache, dass der beliebte MetaTrader 4 erst ab einem Gold-Konto genutzt werden kann. Trader, die ein geringeres Handelsvolumen traden oder die Mindesteinzahlung für das Gold-Konto nicht aufbringen möchten, müssen die brokereigene Plattform nutzen. Diese bietet aber ähnlich viele Funktionen wie der MetaTrader und kann auch gehobene Ansprüche erfüllen, sodass es kein allzu großer Nachteil ist, den MetaTrader bei UFX nicht nutzen zu können.

Wer sich für das Trading bei dem europäischen Broker interessiert, kann dies unverbindlich mit einem Demokonto testen. Dieses kann ohne vollständige Registrierung eröffnet und von den Tradern ohne Laufzeitbegrenzung genutzt werden. So können alle potenziellen Kunden eine eigenen intensiven UFX Test durchführen und sich selbst von den guten Handelsbedingungen bei diesem Broker überzeugen.

Teilen Sie uns Ihre UFX Erfahrungen mit

Kennen Sie UFX bereits und haben dort sogar schon mit Bitcoin oder Etherum gehandelt? Dann freuen wir uns, wenn Sie diese Erfahrungen aus erster Hand mit uns teilen und damit zu mehr Transparenz beim Broker-Vergleich beitragen.

Wie bewerten Sie das Trading bei dem zypriotischen Online-Broker? Ist UFX seriös oder sehen Sie Verbesserungsbedarf?

Jetzt direkt Kryptowährungen bei UFX handeln

Weitere interessante Krypto-Erfahrungen:

UFX ERFAHRUNGEN 2020 – DER ONLINE-BROKER SCHNITT GUT AB

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 09.04.2020

  • Konto ab: 0 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handelssumme: 0,01

UFX ist ist ein Online-Broker, der im Jahr 2007 gegründet wurde und seit 2020 nach EU-Kriterien reguliert wird. Der Anbieter ist in Limassol auf Zypern ansässig. Besonders bekannt ist UFX unter Insidern für sein gutes Cashback-Bonus-Programm, aber auch die generellen Handelsbedingungen können sich sehen lassen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern agiert UFX nicht als Market Maker, sondern leitet die Handelsanfragen seiner Kunden direkt an den Markt weiter. Somit können deutlich bessere Preise erzielt werden und es entstehen keine Interessenskonflikte zwischen Broker und Kunden, wie es den Market Makern immer wieder vorgeworfen wird.
Der Broker stellt seinen Kunden eine eigene Handelsplattform zur Verfügung. Diese muss nicht heruntergeladen werden, sondern kann direkt im Fenster des Browsers geöffnet werden. Aber auch der unter erfahrenen Händlern beliebte MetaTrader 4 ist verfügbar, hierfür muss allerdings ein höherrangiges Konto eröffnet werden.
Wir haben den Broker einem ausführlichen Test unterzogen und das Angebot und die Konditionen mit anderen Forex-Brokern verglichen. Lesen Sie hier alles über unsere UFX Erfahrungen.

DIE VOR- UND NACHTEILE DES ONLINE-BROKERS UFX

  • 45 Währungspaare zur Auswahl
  • EU-Regulierung durch die CySec
  • Eigene webbasierte Handelsplattform mit zahlreichen Funktionen
  • Hebel von 1:400
  • Verschiedene Konten mit unterschiedlichen Konditionen
  • Die Mindesteinzahlung beträgt 500 Euro
  • MetaTrader 4 unter bestimmten Bedingungen verfügbar
  • Kostenloses, unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Gutes Cashback-Bonus-Programm
  • Kundensupport nur zu den Handelszeiten verfügbar

Bei unserem ausführlichen UFX Test konnten wir viele positive Seiten an dem Broker entdecken, welcher in Deutschland noch relativ unbekannt ist. Dazu gehört unter anderem die EU-Regulierung durch die CySec auf Zypern, denn dadurch sind die Gelder der Kunden bestens geschützt und können sogar ausgezahlt werden, falls es zu einer Insolvenz des Anbieters kommen sollte. Durch die stetige Überwachung durch die Regulierungsbehörde und die strengen Lizenzbedingungen ist ein UFX Betrug extrem unwahrscheinlich, denn dieser würde nicht lange unentdeckt bleiben und die CySec würde entsprechend eingreifen. Die Kunden können daher darauf vertrauen, dass UFX seriös arbeitet und sehr professionelle Dienstleistungen anbietet.

So präsentiert sich UFX auf seiner Webseite

Den Kunden stehen zwei verschiedene Handelsplattformen zur Auswahl und auch per App können viele wichtige Funktionen zur technischen Analyse zur genutzt werden. So können die Kunden auch unterwegs die aktuellen Chancen am Forex-Markt jederzeit für sich nutzen.
Auch ein kostenloses Demokonto ist vorhanden, welches sich nicht nur bestens eignet, um das Angebot von UFX kennenzulernen und sich von der hauseigenen Handelsplattform zu überzeugen, sondern darüber hinaus auch dauerhaft als Trainingsplattform dienen kann, denn die Demoversion ist für einen unbegrenzten Zeitraum nutzbar.
Die vergleichsweise hohe Mindesteinzahlung von 500 Euro für das sogenannte Mini-Handelskonto beziehungsweise 1.000 Euro beim Standard-Handelskonto stellt dagegen einen klaren Kritikpunkt in unserem UFX Erfahrungsbericht dar. Trader müssen also schon ein gewisses Kapital einbringen, um bei UFX am Forex-Handel teilnehmen zu können, was einige Einsteiger, die sich erst einmal mit kleinen Beträgen an den Online-Handel herantasten möchten, abschrecken dürfte.
Einen klaren Pluspunkt gibt es dagegen für das Bonusprogramm, denn aktives Traden wird bei UFX belohnt. Einen klassischen Einzahlungsbonus gibt es zwar zur Zeit nicht, aber mit dem UFX Rewards Programm können sich die Trader einen Teil ihrer Gebühren zurückholen und so bares Geld einsparen.

DIE KONDITIONEN IM ÜBERBLICK

  • 45 handelbare Währungspaare
  • Die Mindesteinlage beträgt 500 Euro
  • hauseigene, webbasierte Handelsplattform
  • Ab Gold-Handelskonto ist auch MetaTrader 4 verfügbar
  • minimale Transaktionsgröße: 25 USD
  • maximaler Hebel: 1:400
  • Mindestmargin: 0,25 Prozent
  • Feste Spreads
  • Verschiedene Handelskonten für jeden Bedarf
  • mobiles Trading wird unterstützt
  • alle Händlerkonten werden in USD geführt
  • attraktives Cashback-Programm vorhanden

EINLAGENSICHERUNG UND REGULIERUNG

Bei der Wahl des richtigen Brokers spielen die Einlagensicherung und die Regulierung des Anbieters eine ganz entscheidende Rolle und werden daher selbstverständlich auch bei unserem UFX Test angemessen berücksichtigt. Schließlich können die Preise noch so gut sein. – Ohne eine ausreichende Sicherheit sind auch die besten Konditionen nichts wert.
Zum Glück können die Trader bei diesem Anbieter beruhigt sein, denn bezüglich der Regulierung gibt es nichts zu beanstanden. Der Broker hat seinen Sitz auf Zypern und wird daher von der dortigen Finanzaufsicht, der CySec, kontrolliert und reguliert. Da Zypern zur Europäischen Union gehört, arbeitet auch die CySec nach EU-Recht, was die Regulierung für die deutschen Kunden besonders sicher macht. Sollte es wider Erwarten einmal zu einem Rechtsstreit kommen, wird das relativ strenge EU-Recht angewendet und die entsprechenden Kriterien sind klar festgelegt. Es ist aber ohnehin nicht davon auszugehen, dass es zu Problemen mit UFX kommt, denn die Einhaltung der Bestimmungen der CySec wird regelmäßig kontrolliert. Probleme oder gar ein Betrug würden daher sehr schnell auffallen und entsprechend verhindert werden. Die Gelder der Kunden werden getrennt vom Firmenvermögen von UFX verwaltet. Somit ist gewährleistet, dass auch bei einer Insolvenz eine Auszahlung erfolgen kann, denn die Gelder werden nicht zur Insolvenzmasse gezählt.
Auch eine Einlagensicherung ist vorhanden, denn UFX ist Mitglied im zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF, wodurch ein Betrag von bis zu 20.000 Euro pro Kunde zuverlässig abgesichert ist.

UFX Handelsplattformen auf eien Blick

UNSERE UFX ERFAHRUNGEN IM DETAIL

Bei unserem UFX Test konnten wir feststellen, dass zwei verschiedene Handelsplattformen zur Auswahl angeboten werden. Die hauseigene Handelsplattform ParagonEx Web Trader 4.0 verfügt über viele nützliche Funktionen und wird ständig weiterentwickelt. Die Plattform muss nicht heruntergeladen werden, sondern kann direkt im Fenster des Browsers genutzt werden. Mit der MassInsights-Technologie erhalten die Trader zusätzlich einen umfassenden Stream mit dem Verhalten aller Händler weltweit und können so jederzeit überblicken, welche Positionen grade besonders intensiv gehandelt werden und wie viele Händler kaufen bzw. verkaufen.
Als Alternative zur brokereigenen Plattform ist es bei UFX auch möglich, den beliebten MetaTrader 4 zu nutzen. Dabei handelt es sich um die unter erfahrenen Tradern beliebteste Handelsplattform, die auch bei vielen anderen Online-Brokern zum Einsatz kommt und sowohl durch ihre Übersichtlichkeit, wie auch ihre vielfältigen Funktionen und Möglichkeiten der technischen Analyse überzeugen kann. Allerdings ist MetaTrader 4 leider nicht mit dem Mini- oder Standardkonto verfügbar, sondern erst ab einem Gold-Konto. Hierfür ist immerhin eine Mindesteinlage von stolzen 5.000 erforderlich. Vor allem wenn man bedenkt, dass der MetaTrader 4 bei einigen anderen Anbietern schon mit einer nur sehr geringen Mindesteinzahlung erhältlich ist, finden wir es äußerst schade, dass die Nutzung der beliebten Handelsplattform bei UFX an derart hohe Voraussetzungen geknüpft ist.
Auch mobil ist das Trading bei UFX möglich, denn der Anbieter stellt seinen Nutzern eine kostenlose App für Android und iOS zur Verfügung. Auch hier gibt es viele Tools zur technischen Analyse und die MassInsight-Technologie. Damit können die Nutzer von UFX auch unterwegs jederzeit ihre Chance am Forex-Markt nutzen und per Handy oder Tablet mobil Trades platzieren.

UFX TEST – DIE HANDELSKONDITIONEN IM AUFÜHRLICHEN REVIEW

In unserem UFX Erfahrungsbericht haben wir auch die Handelskonditionen näher beleuchtet und mit denen der konkurrierenden Anbieter verglichen. Bei der Mindesteinzahlung sind wir mit diesem Anbieter nicht zu 100% zufrieden, denn bereits für das sogenannte Mini-Konto beträgt die Mindesteinlage 500 Dollar. Händler, die Wert auf die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 legen, müssen sogar noch tiefer in die Tasche greifen: Die weltweit am meisten genutzte Handelsplattform ist bei UFX erst ab einem Gold-Konto und einer damit verbundenen Mindesteinzahlung von 5.000 USD verfügbar. Für professionelle Trader, die ohnehin mit hohen Beträgen handeln, mag das kein Hindernis darstellen. Neueinsteiger werden von solchen Konditionen aber eher abgeschreckt. Erfreulich ist dagegen der maximale Hebel, der mit 1:400 relativ hoch angesetzt ist. So ist es auch mit relativ kleinen Einzahlungen möglich, große Beträge an den internationalen Finanzmärkten zu bewegen und dadurch höhere Gewinnchancen zu erhalten. Allerdings sollten vor allem Anfänger auch immer im Hinterkopf haben, dass hohe Hebel auch mit hohen Verlustrisiken verbunden sind. Die Stopp-Loss-Funktion sollte daher unbedingt genutzt werden, um unerwartet hohe Verluste im Fall einer Fehleinschätzung der Kursentwicklung zu vermeiden. Glücklicherweise sind Stop-Loss, Take-Profit-Order und viele weitere Funktionen auch bei der hauseigenen Handelsplattform benutzerfreundlich integriert. Die Mindesttransaktionsgröße beträgt für alle verfügbaren Konten einheitlich 25 Dollar. Es wird mit festen Spreads gehandelt, die relativ niedrig gehalten sind. Dadurch, dass es sich bei UFX nicht um einen Market Maker handelt, sondern die Anfragen der Kunden direkt an den Markt weitergeleitet werden, sind immer die besten Preise verfügbar.

UFX Support nur zu den Handelszeiten erreichbar

LEISTUNGEN, EXTRAS UND BONUS

Einer der klaren Pluspunkte in unserem UFX Test ist das Demokonto. Hier können nicht nur alle Funktionen mit Spielgeld und somit ohne finanzielles Risiko getestet werden, sondern es gibt auch keine Begrenzung der Nutzungsdauer. Während bei vielen anderen Anbietern bereits nach wenigen Tagen oder Wochen Schluss mit der Demoversion ist, kann das UFX Demokonto beispielsweise auch in Kombination mit einem Echtgeldkonto genutzt werden. Das ist sogar für erfahrenere Trader gelegentlich sinnvoll, denn so müssen neu erlernte oder veränderte Strategien nicht direkt mit echtem Geld getestet werden. Auch eine Anpassung der Benutzeroberfläche der Handelsplattform kann so ganz einfach vorgenommen werden. Solange bis alle Abläufe eingespielt sind, ist es ratsam, das Demokonto zu nutzen. Erst danach wird dann echtes Geld eingesetzt. Fehler werden so in der Demoversion begangen und kosten die Trader daher kein „Lehrgeld“. Die Nutzung der Demoversion ist mit keinerlei Kosten oder Verpflichtungen verbunden. Auch eine erneute Aufladung mit Spielgeld ist kostenlos möglich.
Ein Schulungsangebot, wie es bei vielen anderen Anbietern in Form von Lehrvideos und Artikeln vorhanden ist, gibt es bei UFX leider nicht. Das erforderliche Wissen müssen sich die Trader daher aus externen Quellen aneignen, dank des großen Angebots im Internets kein besonderes Problem darstellt. Unter anderem finden die Leser viele interessante Informationen auch auf unserer Website. Dafür ist es den Tradern bei UFX möglich, ihren persönlichen Handelscoach zu kontaktieren. Dieser gibt wertvolle Tipps zur Verbesserung der eigenen Strategie oder zur Auswahl der verfügbaren Basiswerte.
Einen Einzahlungsbonus gibt es bei UFX zwar zur Zeit nicht, dennoch können die Trader bei diesem Online-Broker viel zusätzliches Guthaben erhalten. Dazu müssen sie sich lediglich für das UFX-Rewards-Programm anmelden, und sie erhalten jeweils bei Erreichen von vorher festgelegten Zielen einen Bonus in Form von zusätzlichem Handelsguthaben. Die Auszahlung dieses Guthabens ist allerdings, wie bei den meisten anderen Anbietern auch, an bestimmte Bedingungen geknüpft. Das Bonusguthaben kann also nicht direkt ausgezahlt werden, sondern es muss erst ein bestimmter Umsatz durch weitere Trades generiert werden. Für ambitionierte Trader sollte das allerdings kein Problem darstellen.

ANDERE UFX TESTBERICHTE & AUSZEICHNUNGEN

Der Broker UFX hat bereits diverse Auszeichnungen erhalten, welche die hohe Qualität des Gesamtangebots bestätigen. So wurde UFX beispielsweise vom Finanzmagazin „The European“ in den Jahren 2020 – 2020 jeweils als „FX Broker of the Year“ ausgezeichnet. „FX Report“ zeichnete die Handelsplattform von UFX mit einem Preis aus und machte auch das Treueprogramm des Brokers auf Grund seiner zahlreichen Vorteile für die Kunden zum Testsieger 2020. Die Trading-Tools erhielten ebenfalls einen Preis: Sie wurden Testsieger bei den UK Forex Awards.

Weiter zu UFX: www.ufx.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

FRAGEN UND ANTWORTEN ZUM BROKER UFX

Kann ein Demokonto genutzt werden?

Ein Demokonto dient unter anderem dazu, das Angebot und die Handelsplattform eines Brokers in Ruhe kennenlernen zu können, um sich im Anschluss für oder gegen eine Einzahlung entscheiden zu können. Aber ein Demokonto hat noch weitere Vorteile:
Vor allem für Einsteiger ist es wichtig, dass sie den Handel mit Forex-Produkten erst einmal ohne finanzielles Risiko trainieren können. Damit das unter möglichst realistischen Bedingungen geschehen kann, bieten viele Broker mittlerweile Demokonten an, bei denen mit Spielgeld zu den echten Kursen gehandelt werden kann. Auch bei UFX ist ein solches Demokonto verfügbar. Die Nutzungsdauer ist unbegrenzt, so dass sich die Kunden mit dem Kennenlernen der Handelssoftware und der Angebote von UFX die Zeit lassen können, die sie dafür benötigen. Auch für Echtgeld-Trader ist das Demokonto nicht uninteressant, denn grade bei Unsicherheiten in Bezug auf neue Strategien oder bei der Integration neuer Tools in das bereits vorhandene Setup lohnt es sich, zunächst ein Demokonto zu nutzen und erst wieder in den Echtgeldmodus zu wechseln, wenn die Bedienung sicher und ohne Fehler funktioniert.

Welche Gewinnerwartung habe ich bei UFX?

Die Frage nach der Gewinnhöhe lässt sich pauschal nicht beantworten, denn hier spielen viele Faktoren eine Rolle. In erster Linie hängt die Gewinnerwartung von den Fähigkeiten des Traders zur genauen Analyse der Währungskurse ab, denn auch wenn sich der Verlauf der Kurse niemals genau vorhersagen lässt, können Profis mit Hilfe von verschiedenen Tools diesen mit einer größeren Wahrscheinlichkeit einschätzen, als ungeübte Neueinsteiger.
Bei UFX ist ein Hebel von maximal 1:400 möglich, wodurch relativ hohe Geldsummen im Vergleich zum Kontoguthaben bewegt werden können. Dieser recht hohe Hebel bietet, gemeinsam mit den vergleichsweise niedrigen Spreads, gute Voraussetzungen für hohe Gewinne. Dennoch sollte beim Forex-Handel niemals außer Acht gelassen werden, dass es sich um eine sehr spekulative Form der Geldanlage handelt, was immer ein gewisses Verlustrisiko beinhaltet.

Wird der Broker von einer Aufsichtsbehörde reguliert?

UFX hat seinen Sitz in Limassol, Zypern und wird entsprechend der dort geltenden Vorschriften von der zypriotischen Aufsichtsbehörde kontrolliert und reguliert. Da es sich bei Zypern um ein Mitglied der EU handelt, erfolgt die Regulierung nach dem strengen EU-Recht, was für die deutschen Trader ein großer Vorteil ist. Es kann also davon ausgegangen werden, dass dank der strengen Kontrollen eventuelle Probleme bei UFX schnell ans Licht kommen würden. In diesem Fall würde die Aufsichtsbehörde sofort eingreifen, so dass die Gelder der Kunden nicht gefährdet wären.

Kann der MetaTrader 4 genutzt werden?

Vor allem erfahrenen Tradern ist es wichtig, dass sie auch bei unterschiedlichen Brokern stets die gleiche Handelsplattform nutzen können. Oftmals wird dabei der MetaTrader 4 bevorzugt, denn dabei handelt es sich um eine leicht zu bedienende Handelsplattform mit vielen Funktionen, die zudem noch bei vielen Brokern verfügbar ist. Nicht umsonst ist MetaTrader 4 die beliebteste Handelsplattform weltweit. Auch bei UFX ist es möglich, MetaTrader 4 zu verwenden, allerdings steht diese Option erst ab einem Gold-Handelskonto zur Verfügung. Die Nutzer von Mini- oder Standard-Konto müssen sich also mit der hauseigenen ParagonEx-Handelsplattform des Brokers begnügen.

Welche Einzahlung muss mindestens auf das Konto erfolgen?

Auch die Frage nach der Mindesteinlage ist ein wichtiges Kriterium bei einem Broker-Test. Bei UFX ist eine Mindesteinzahlung von 500 USD vorgesehen, das gilt allerdings nur für das Mini-Handelskonto. Für die höherklassigen Konten sind auch dementsprechend höhere Mindesteinzahlungen vorgesehen. So beträgt die Mindesteinlage bei einem Standard-Handelskonto schon 1.000 Euro, bei einem Gold-Handelskonto 5.000 Euro und beim Platinum-Konto 10.000 Euro. Im Prinzip reicht das Mini-Konto für Einsteiger zwar vollkommen aus, allerdings sollte dabei bedacht werden, dass der beliebte MetaTrader 4 erst ab dem Gold-Konto verfügbar ist. Für die anderen Konten steht lediglich die, ebenfalls sehr professionell aufgebaute, hauseigene Handelsplattform ParagonEx Web Trader 4.0 zur Verfügung.

IHRE EIGENEN UFX ERFAHRUNGEN

Durch unseren Testbericht können sich potentielle Kunden ausführlich über das Angebot von UFX informieren. Darüber hinaus finden wir es aber auch wichtig, dass Kunden ihre eigenen, ganz persönlichen Erfahrungen zu UFX äußern. Falls Sie also bereits über diesen Broker Trades platziert haben und somit über eigenen UFX Erfahrungen verfügen, würden wir uns freuen, wenn Sie die Möglichkeit nutzen, sich den anderen Tradern mitzuteilen. Werfen Sie gerne auch einen Blick auf unsere Übersicht der besten Online-Broker.

Fragen & Antworten zu UFX

Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?

UFX hat seinen Hauptsitz auf Zypern.

UFX Erfahrungen 2020 » Jetzt informieren

UFX ist ein Online-Broker aus Zypern, der seine Dienste weltweit anbietet und unter anderem auch bei der BaFin in Deutschland registriert ist. Die Regulierung erfolgt durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC, die nach EU-Standards arbeitet und durch hohe Auflagen für die Broker die Sicherheit beim Handel gewährleisten soll.
Für den Kryptowährungen-Handel stehen die Währungen Ethereum und Bitcoin zur Verfügung, die über die brokereigene Plattform ParagonEx gehandelt werden können. Ab einem Gold-Konto kann zudem der beliebte MetaTrader 4 genutzt werden.

UFX ist ein STP-Broker und ermöglicht den Kunden den Handel über einen großen Markt, wo die Order immer zu den bestmöglichen Konditionen ausgeführt wird. Die Einnahmen des Brokers werden durch die festen Spreads erzielt, Kommissionen fallen für das Trading mit Kryptowährungen und anderen Basiswerten nicht an.
Um die Kunden beim Trading zu unterstützten und Handelsentscheidungen auf Basis umfangreicher Informationen zu ermöglichen, stellt UFX seinen Tradern täglich aktuelle Handelsempfehlungen und Analysen von Experten zur Verfügung.
Interessierte potenzielle Kunden können das Angebot mit dem UFX Demokonto kostenlos und unverbindlich testen.
Pro:

  • Handel über ParagonEx Web Trader mit vielen professionellen Funktionen
  • Ethereum und Bitcoin verfügbar
  • Das kostenlose Demokonto kann unbegrenzt genutzt werden
  • EU-Regulierung und Einlagensicherung
  • Keine Kommissionen
  • Mindesteinlage ab 100 USD
  • Deutschsprachiger Kundenservice
  • Persönlicher Handelscoach

Contra:

  • Kontoführung ausschließlich in USD
  • MetaTrader 4 erst ab Gold-Konto verfügbar

Die Kunden können aus mehreren Kontomodellen wählen, die sich durch die geforderte Mindesteinlage und das Mindesthandelsvolumen unterscheiden. Somit ist UFX sowohl für Einsteiger und Trader mit wenig Kapital, als auch für professionelle Trader mit einem hohen Handelsvolumen geeignet. Bereits das Micro-Konto bietet mit einer Mindesteinlage von 100 Euro einen hohen Leistungsumfang und ermöglicht den Tradern den STP-Handel mit Bitcoin und Ethereum zu festen Spreads.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Limassol, Zypern
Mindesteinlage ab 100 Euro
Deutscher Support ja, via Live-Chat, Kontaktformular und über eine Telefonhotline mit deutscher Vorwahl
Webinare, Einführung UFX bietet keine Webinare an
Demokonto Ein kostenloses Demokonto kann ohne zeitliche Beschränkungen genutzt werden
Anzahl Kryptowährungen 2
1-Klick-Handel ja
Kommission Beim Handel mit Kryptowährungen werden keine Kommissionen erhoben
Plattform / Mobile Trading ParagonEx Web Trader 4.0, MetaTrader 4 ab Gold-Konto, mobile Trading Apps für iOS und Android
Spread Bitcoin ab 2.400
Maximaler Hebel Kryptowährungen können mit einem Hebel bis zu 1:2 gehandelt werden
Hedging möglich
Sonstiges UFX liefert seinen Tradern täglich aktuelle Marktübersichten

1.) Das Sicherungsumfeld von UFX unter der Lupe

UFX wird durch die zypriotische CySEC kontrolliert und reguliert. Da Zypern Mitglied der EU ist, gilt die strenge MiFID-Richtlinie, die unter anderem die getrennte Verwaltung der Kundengelder vorsieht. So kann der Broker das Kapital seiner Trader nicht verwenden, um eigene Ausgaben zu finanzieren. Die Möglichkeit der Auszahlung besteht dadurch zu jedem Zeitpunkt, sogar wenn der Broker Insolvenz anmelden sollte.
Die Einlagensicherung erfolgt über den Anleger-Entschädigungsfonds ICF ebenfalls auf Zypern. Bis zu 20.000 Euro pro Kunde sind dadurch zusätzlich abgesichert.
Die Datenübertragung wird mittels sicherer SSL-Verschlüsselung durchgeführt, damit Hacker keinen Zugriff auf Informationen haben.

2.) Die Konditionen: Wie hoch sind die Handelsgebühren?

Die Handelsgebühren bei UFX werden ausschließlich in Form von festen Spreads erhoben. Kommissionen oder andere Gebühren fallen weder für das Trading mit Kryptowährungen noch bei den anderen Basiswerten an. Die Kontoeröffnung und die Kontoführung sind ebenfalls kostenfrei.
Die genaue Höhe der Spreads hängt vom gewählten Kontomodell ab. Trader, die eine hohe Einzahlung leisten und viel Volumen beim Trading umsetzen, erhalten natürlich bessere Konditionen als Gelegenheits-Händler. Insgesamt sind die Spreads aber bei allen angebotenen Kontomodellen konkurrenzfähig, insbesondere wenn man die bei UFX verfügbaren Zusatzleistungen bedenkt.

Die Homepage des Brokers UFX

Bitcoin und Ethereum können bei UFX, genau wie die anderen angebotenen Basiswerte, direkt über den Markt gehandelt werden. UFX ist ein STP-Broker, der selbst nicht als Handelspartner auftritt, sondern die Order seiner Kunden an viele verschiedene Teilnehmer weiterleitet; der Handel findet dann zum besten verfügbaren Preis statt. Somit werden Interessenskonflikte zwischen dem Broker und seinen Kunden vermieden und es besteht ein gemeinsames Interesse am profitablen Trading.

3.) Diese Kryptowährungen können gehandelt werden

UFX bietet CFDs auf die beiden größten Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum an. Die beiden Kryptowährungen sind im regulären Basiswerte-Katalog verfügbar und bei den Währungspaaren zu finden. So können die Krypto-CFDs bei UFX gut in Handelsstrategien mit anderen Basiswerten integriert werden und stellen damit eine gute Ergänzung zum restlichen Angebot des Brokers dar.
Trader, die noch keine Erfahrungen mit dem Kryptowährungen-Trading haben, machen sich am besten zuerst mithilfe des kostenlosen Demokontos mit den Besonderheiten bei den Kursverläufen dieser Währungen vertraut.

4.) Kostenloses UFX Demokonto mit vielen Vorteilen

Mittlerweile bieten die meisten Broker ein Demokonto an, um potenzielle Kunden von den angebotenen Leistungen zu überzeugen. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern beschränkt UFX die Nutzungsdauer für sein Demokonto nicht, es kann daher auch über einen langen Zeitraum genutzt werden. Das hat den Vorteil, dass interessierte Trader mit dem UFX Demokonto nicht einfach nur einen Einblick in das Trading erhalten, sondern langfristig damit trainieren und verschiedene Strategien ausprobieren können. So wird das Demokonto auch gerne von erfahrenen Händlern genutzt, die neue Handelsformen zunächst verinnerlichen und perfektionieren, bis sie überzeugt sind, dass die Anwendung mit einem Live-Konto profitabel ist.
Das UFX Demokonto ist zu Beginn mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 USD aufgeladen. Dieses kann, genau wie echtes Geld beim Live-Konto, für Trades mit allen angebotenen Basiswerten eingesetzt werden. Die Handelskurse und die Spreads entsprechen dabei ebenfalls denen des Live-Kontos. Sollten die Trader das virtuelle Guthaben beim Handel mit dem Demokonto verlieren, so kann problemlos wieder aufgeladen werden.

5.) Die besonderen Chancen beim Handel mit Kryptowährungen

Kryptowährungen gelten als fälschungssicher und bieten einige Vorteile gegenüber den von den Banken abhängigen klassischen Währungen. Wegen des steigenden Interesses an Kryptowährungen nimmt die Beliebtheit bei den Tradern zu. Sie können über CFDs mit den Kryptowährungen handeln, ohne diese dafür tatsächlich erwerben zu müssen. Durch den gehebelten Handel können Kursveränderungen noch effektiver genutzt werden.

Neben dem MetaTrader 4 kann auch über die brokereigene Handelsplattform getradet werden

Die Kurse von Kryptowährungen sind sehr volatil und pendeln, anders als bei klassischen Währungspaaren, nicht um einen relativ klar definierbaren Mittelwert. Wertsteigerungen um ein Vielfaches des ursprünglichen Werts sind in der Vergangenheit immer wieder vorgekommen.
Die Trader dieser Währungen betrachten die hohe Volatilität als Chance, in kurzer Zeit hohe Profite zu erzielen. Das ebenfalls hohe Risiko muss dabei allerdings einkalkuliert werden.

6.) ParagonEx oder MetaTrader 4? Die Tradingsoftware im Detail

UFX stellt für das Trading eine eigene Handelsplattform zur Verfügung. Der ParagonEx Web Trader 4.0 wurde bereits mit einem FX Report Award als beste Handelsplattform ausgezeichnet. Dennoch wird nach wie vor der MetaTrader 4 von etlichen erfahrenen Händlern bevorzugt, was vor allem daran liegen mag, dass dieser auch bei vielen anderen Brokern verfügbar ist und Trader mit mehreren Handelskonten sich so nicht auf eine andere Plattform umstellen müssen. Der MetaTrader ist bei UFX allerdings nur mit dem Gold- oder Platinkonto verfügbar, wofür eine Einzahlung von mindestens 5.000 USD erforderlich ist. Kleinanleger sollten sich daher mit den Funktionen von ParagonEx vertraut machen. Mithilfe des kostenlosen Demokontos können sie sich davon überzeugen, dass diese Plattform ebenfalls ein komfortables und professionelles Handelsumfeld bietet.
Mobiles Trading ist über kostenlose UFX Apps möglich, deren Funktionsumfang ebenfalls mit dem Demokonto getestet werden kann.

7.) Die Kontoeröffnung bei UFX: Schritt für Schritt erklärt

Die Kontoeröffnung ist unkompliziert und kann auch von Anfängern innerhalb weniger Minuten durchgeführt werden. Für das Demokonto ist keine vollständige Registrierung notwendig, während das Live-Konto einige zusätzliche Angaben erfordert. Wir zeigen in der folgenden Anleitung, wie die Kontoeröffnung bei UFX abläuft.

1. Schritt: Registrierung

Mit einem Klick auf den Button „Registrieren“ auf der Website des Brokers startet der Anmeldeprozess. Die Kunden müssen zunächst ihre E-Mail-Adresse und ihre Telefonnummer angeben und ein Passwort auswählen. Für das kostenlose Demokonto reichen diese Angaben bereits aus, um mit virtuellem Guthaben alle Funktionen des Live-Kontos testen zu können. Wer dagegen über ein Live-Konto mit echtem Geld handeln möchte, muss zunächst die weiteren Schritte durchführen.

2. Schritt: Online-Formular ausfüllen und absenden

Für die Eröffnung eines Live-Kontos müssen die Trader ihren Namen, die aktuelle Adresse und einige weitere Informationen zur Person angeben. Anschließend wird der Finanzstatus abgefragt und es müssen Fragen zu den bisherigen Handelserfahrungen mit Forex, CFDs und anderen Produkten beantwortet werden. Dies dient dazu, das individuelle Handelsrisiko abschätzen zu können und festzustellen, ob es sich um einen Anfänger oder einen fortgeschrittenen Trader handelt. Durch diese Informationen kann zudem der persönliche Handelscoach den Kunden später besser unterstützen.

UFX legt großen Wert auf Sicherheit

3. Schritt: Online-Verifizierung

Mit einem Foto vom Personalausweis oder Reisepass und einem Dokument, das die angegebene Adresse bestätigt, weist der Kunde nach, dass die bei der Anmeldung gemachten Angaben korrekt sind. Nachdem der Kundenservice die Dokumente, die online hochgeladen werden können, überprüft hat, wird das Handelskonto vollständig freigeschaltet und es kann auch Guthaben ausgezahlt werden.
Zwar können die Einzahlung und erste Trades bereits vor der Verifizierung erfolgen, es ist jedoch sinnvoll, die erforderlichen Dokumente sofort hochzuladen, damit es später nicht zu Verzögerungen kommt.

4. Schritt: die erste Einzahlung

Für die Einzahlung bei UFX steht eine große Auswahl an verschiedenen Methoden zur Verfügung. Die Kunden können per Überweisung, Sofortüberweisung, Kreditkarte, E-Wallet und auch mit Bitcoin einzahlen. Gebühren werden von UFX weder für Ein- noch für Auszahlungen erhoben, eventuell anfallende Gebühren durch den Zahlungsdienstleister trägt der Kunde aber selbst.
Nachdem der eingezahlte Betrag dem Handelskonto gutgeschrieben wurde, können erste Positionen eröffnet werden.

8.) Service, Support und Bildung im UFX Test

Der Broker stellt seinen Kunden täglich aktuelle Marktberichte und Expertentipps zur Verfügung. Ein klassisches Schulungsprogramm mit Online-Kursen und Webinaren konnten wird bei unserem UFX Test leider nicht finden. Das erforderliche Wissen für das Trading mit Kryptowährungen und anderen Basiswerten müssen sich Einsteiger daher aus anderen Quellen aneignen, was aber dank der leicht zugänglichen Informationen auf anderen Online-Portalen kein Problem sein dürfte. Den Kunden steht außerdem ein persönlicher Handelscoach zur Seite, der bei der individuellen Entwicklung als Trader berät. Für die Handelsentscheidungen sind die Kunden dennoch stets selbst verantwortlich.
Der Wirtschaftskalender von UFX beinhaltet alle wichtigen Ereignisse, die eine Auswirkung auf die Handelskurse haben können. Dadurch lassen sich die geplanten Trades auf die entsprechenden Termine abstimmen und auch das gezielte News-Trading ist möglich.
Der Kundenservice steht rund um die Uhr zur Verfügung und kann auch auf Deutsch kontaktiert werden. Möglicherweise auftretende Probleme werden so schnell behoben und die Trader müssen nicht lange mit dem Handel aussetzen.

9.) 3 Tipps zur Einzahlung auf das Handelskonto

Damit die erste Einzahlung ohne Probleme verläuft und Sie schnell mit dem Trading beginnen können, haben wir im Folgenden die wichtigsten Tipps zu diesem Thema zusammengestellt.

Tipp 1

UFX bietet eine große Auswahl an verschiedenen Einzahlungsmethoden an. Ein- und Auszahlungen sind grundsätzlich kostenfrei. Es ist aber möglich, dass der Zahlungsanbieter eine Gebühr verlangt, die dann vom Kunden getragen werden muss. Informieren Sie sich daher bei Ihrem Kreditinstitut über mögliche Gebühren, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Tipp 2

Die Kontoführung erfolgt bei allen Handelskonten grundsätzlich in US-Dollar. Einzahlungen sind aber auch in anderen Währungen und sogar mit Bitcoin möglich. Informieren Sie sich über die aktuellen Währungskurse, bevor Sie in einer anderen Währung einzahlen, um mögliche Verluste zu vermeiden.

Tipp 3

Nicht bei allen Einzahlungsmethoden wird der eingezahlte Betrag dem Handelskonto sofort gutgeschrieben. Bei der klassischen Überweisung etwa benötigen die Banken eine Bearbeitungszeit, sodass das Guthaben erst einen oder mehrere Tage später für das Trading zur Verfügung steht. Kalkulieren Sie diese Wartezeit entweder ein oder entscheiden Sie sich für eine Einzahlungsmethode, bei der keine Wartezeiten entstehen, wie beispielsweise die Sofortüberweisung oder die Einzahlung per E-Wallet.

10.) UFX Bewertungen in der Fachpresse

Sowohl der Broker als auch die Handelsplattform ParagonEx wurden mehrfach ausgezeichnet, da sie das Trading mit hohen Standards ermöglichen. In mehreren Brokervergleichen schneidet UFX gut ab.
Der Broker bietet durch die EU-Regulierung eine vertrauenswürdige Handelsumgebung und genießt einen guten Ruf bei Branchenkennern. Eine Aufzählung aller Auszeichnungen, die UFX im Laufe der Zeit bereits erhalten hat, ist auf der Website des Unternehmens zu finden.

Der Broker UFX wurde schon mehrfach ausgezeichnet

11.) Das Fazit zum UFX Erfahrungsbericht

Auch wenn sich das Angebot bei den Kryptowährungen auf Bitcoin und Ethereum beschränkt, lohnt es sich, das Angebot von UFX einmal näher zu betrachten. Für Kryptowährungs-Spezialisten ist UFX aufgrund der geringen Auswahl weniger geeignet; wer dagegen sein bestehendes Handelsrepertoire um einzelne volatile Basiswerte erweitern möchte, ist bei UFX gut aufgehoben. Die Kryptowährungen sind in das Trading mit klassischen Währungspaaren integriert und stellen somit eine attraktive Ergänzung dar.
Da es sich um einen STP-Broker handelt, wird jeder Trade zu den besten am Markt verfügbaren Konditionen ausgeführt und es entsteht kein Interessenskonflikt zwischen Trader und Broker. UFX unterstützt seine Kunden auf dem Weg zum Erfolg, indem ihnen ein persönlicher Handelscoach zur Seite gestellt wird. Außerdem erhalten die Trader Zugang zu täglich aktualisierten Marktinformationen.
Das kostenlose Demokonto ist ohne zeitliche Beschränkung nutzbar. Interessierte Anfänger können das Trading daher ausgiebig trainieren, bis die für den Echtgeld-Handel nötige Sicherheit vorhanden ist.

Weiter zu UFX Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

UFX Erfahrungen: Günstiger Broker mit EU-Regulierung

Bei UFX handelt es sich um einen 2007 gegründeten Online-Broker mit Sitz in Limassol, Zypern. Damit wird der Broker von der CySec reguliert und unterliegt den strengen Sicherheitsstandards der EU. Dadurch, dass es sich nicht um einen Market Maker, sondern um einen sogenannten STP-Makler handelt, sind die Preise besonders niedrig, was sich letztendlich positiv auf den Profit der Trader auswirkt. Durch feste Spreads wissen die Trader von vornherein, welche Kosten sie erwarten, was den Handel deutlich besser kalkulierbar macht. Auch das umfangreiche Treueprogramm macht den Broker bei den Händlern sehr beliebt.

VOR- UND NACHTEILE FÜR DIE UFX BEWERTUNG

  • Insgesamt 45 Währungspaare zur Auswahl
  • EU-Regulierung durch die zypriotische CySec
  • STP-Makler
  • eigene, webbasierte Handelsplattform mit vielen Funktionen
  • Maximaler Hebel von 1:400
  • Sehr gutes Cashback-Programm
  • Support per Live Chat, Mail, Telefon und Whats App
  • Mindesteinzahlung von 500 Euro
  • Mindesthandelsvolumen von 5.000 Euro
  • MT4 erst ab Mindesteinzahlung von 5.000 Euro (Gold-Konto) verfügbar

BROKER IM TEST: UNSERE UFX ERFAHRUNGEN

1. Konditionen im Handel: STP-Broker mit festen Spreads

Eine Eigenschaft von UFX, die vor allem von erfahrenen Tradern sehr geschätzt wird ist, dass der Broker nicht als Market Maker auftritt. Die Kurse werden also nicht von UFX selber gestellt, sondern die Order der Kunden wird an einen großen Markt weitergeleitet. Somit können die Kurse nicht manipuliert werden, was ja einigen Market Makern immer wieder unterstellt wird. UFX hätte auch kein Interesse an einer Kursmanipulation, denn der Broker verdient ausschließlich an den festen Spreads. Diese beginnen ab einem Wert von 2 Pips und sind abhängig von der gehandelten Währung und dem Kontotyp des Kunden.

Der Broker bietet insgesamt 5 verschiedene Konten an. Beim Kontotyp „Mini“ ist eine Mindesteinlage von 500 USD erforderlich und auch ein Mindesthandelsvolumen wird vorausgesetzt. Dieses fällt mit 5.000 USD aber glücklicherweise recht niedrig aus. Im Konto enthalten ist eine Videobibliothek und der Kontakt zum persönlichen Handelscoach. Der nächsthöhere Kontotyp ist das „Standard“-Konto. Hier muss eine Einzahlung von mindestens 1.000 USD gemacht werden, um das Konto zu aktivieren. Dafür erhalten die Trader aber auch einen VIP-Support und exklusive Updates. Beim Konto „Gold“ ist für eine Mindesteinzahlung von 5.000 USD die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 enthalten. Die Spreads sind nur beim „Platinum“-Konto noch günstiger, welches häufig von professionellen Händlern genutzt wird, die hohe Beträge an den Finanzmärkten einsetzen.

So präsentiert sich UFX auf seiner Webseite

Mit Spreads von bis zu 4 Pips beim Mini-Konto auf die am häufigsten gehandelten Basiswerte bewegt sich UFX preislich eher im Mittelfeld. Allerdings sollte nicht unberücksichtigt gelassen werden, dass die Kunden durch das sehr gute Bonusprogramm einen guten Teil der Gebühren wieder zurück erhalten können.

Note: 2,8

2. Angebot an Basiswerten: Majors und Minors vorhanden

Neben den 45 Währungspaaren umfasst das Angebot von UFX auch eine durchaus vielfältige Auswahl an CFDs, deren genaue Analyse an dieser Stelle allerdings den Rahmen sprengen würde, das sich dieser Testbericht in erster Linie auf den Forex-Handel bezieht.

Im Forex-Bereich sind sowohl die weltweit am häufigsten gehandelten Werte, wie auch einige seltenere Währungspaare vertreten. Durch die vielfältigen Möglichkeiten der angebotenen Handelsplattformen lässt sich dieses Angebot bei vielen häufig angewendeten Handelsstrategien gut nach profitablen Möglichkeiten scannen, so dass eigentlich immer ein guter Trade platziert werden kann. Sogar unterwegs ist es, dank der UFX App, problemlos möglich eine technische Analyse durchzuführen und die aktuell profitabelsten Basiswerte herauszufinden.

Zwar gibt es einige Anbieter, die eine noch deutlich größere Auswahl an Währungen in ihrem Portfolio haben, mit dem Angebot von UFX können die Kunden aber durchaus zufrieden sein, denn an Chancen mangelt es hier nicht.

Note: 2,0

3. Orderfunktionen der Handelsplattform: Viele Funktionen verfügbar

Vor allem Einsteiger sollten bei der Brokerwahl gut darauf achten, welche Orderfunktionen zur Verfügung stehen, denn mit einer präzisen Order lassen sich Handelsstrategien besser umsetzen und auch Verluste können so gut begrenzt werden, so dass die gefürchtete Nachschusspflicht umgangen werden kann. Bei UFX sind zwei unterschiedliche Handelsplattformen verfügbar. Sowohl für den eigenen Web Trader, wie auch für den MetaTrader 4 sind bei UFX viele verschiedene Orderfunktionen verfügbar. Die für Anfänger wahrscheinlich wichtigste Funktion ist die Stop-Loss-Order. Hier wird ein Wert festgelegt, der den maximal akzeptierten Verlust bei einer Position darstellt. Fällt der Kurs unter diesen Wert, so wird die Position automatisch geschlossen.

Die Stop-Loss-Order ist also eine Absicherung gegen zu hohe Verluste, wenn der Kurs gegen den Trader arbeitet. Der Trader macht zwar einen Verlust, dieser bewegt sich jedoch in einem klar abgesteckten Rahmen und kann somit nicht die finanzielle Existenz des Anwenders bedrohen. Auch ein Trailing Stop Loss kann auf beiden Plattformen gesetzt werden. Hier verschiebt sich der Wert, bei dem die Position automatisch geschlossen wird mit steigenden Kursen kontinuierlich nach oben. Auch Limit Orders, Stop Orders und viele weitere Order-Arten sind bei UFX verfügbar, so dass die Kunden ihre ganz eigene Strategie gezielt verfolgen können und dabei nicht dauernd manuell reagieren müssen.

UFX Handelsplattformen auf einen Blick

MetaTrader 4 ist leider erst ab 5.000 USD Einzahlung erhältlich.

Einen klaren Punktabzug verursacht die eingeschränkte Verfügbarkeit der beliebten Plattform MetaTrader 4. Diese kann bei UFX zwar kostenlos genutzt werden, allerdings nur mit einem Handelskonto vom „Gold“ oder „Platinum“ Typ. Da dieser Kontotyp auf Grund der hohen Mindesteinzahlung und des Mindesthandelsvolumens für Einsteiger und Kunden mit geringem Kapital eher ungeeignet ist, bekommen nicht alle Trader die Chance, bei UFX mit MetaTrader 4 zu handeln. Der für alle Konten verfügbare Web Trader bietet zwar fast genauso viele Funktionen, dennoch wäre es angebracht, die Kunden selber entscheiden zu lassen.

Note: 2,5

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB

4. Analysefunktionen der Handelsplattform: Technische Analyse mit vielen Tools

Die webbasierte Handelsplattform von UFX ist dank ihrer guten und übersichtlichen Strukturierung nicht nur für Anfänger gut geeignet. Auch Profis finden hier sehr viele Funktionen, mit denen technische Indikatoren angezeigt werden und Analysen der Charts durchgeführt werden können. Auch Zeichenwerkzeuge wie beispielsweise Trendlinien sind hier vorhanden. Insofern hat das Handeln mit dem Web Trader gegenüber der Nutzung von MetaTrader 4 keine riesigen Nachteile, denn bei beiden Plattformen sind alle Funktionen vorhanden, die für eine gute technische Analyse benötigt werden. Dennoch bevorzugen viele professionelle Händler den MetaTrader, was vor allem daran liegt, dass dieser sich mit vielen Extras erweitern lässt und bei sehr vielen Online-Brokern genutzt werden kann. Profis handeln oftmals nicht nur bei einem einzigen Anbieter, sondern nutzen das Angebot und zum Teil auch aktuelle Bonusaktionen bei mehreren Brokern aus. Da ist es natürlich von Vorteil, wenn beim Handeln immer die selbe Plattform benutzt werden kann. MetaTrader 4 ist eine der leistungsstärksten Handelsplattformen und die am meisten genutzte Plattform auf der ganzen Welt. Daher ist es schade, dass Einsteiger bei UFX nicht in den Genuss kommen, diese High-End-Plattform ausprobieren und nutzen zu können, denn MetaTrader 4 ist erst ab einem Konto vom „Gold“-Typ verfügbar.

Note: 3,0

5. Regulierung, Einlagensicherung und Risikobegrenzung: EU-Regulierung bei der CySec

Der Hauptsitz von UFX befindet sich in Limassol auf Zypern. Trader, die noch keine Erfahrungen mit ausländischen Brokern gesammelt haben, möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Abgeltungssteuer nicht, wie bei einem deutschen Anbieter, automatisch an die Finanzbehörden abgeführt wird. Die Anleger müssen diese Steuer daher im Rahmen ihrer Einkommensteuererklärung selber berücksichtigen und abführen.

Durch der Firmensitz auf Zypern ist die dortige Regulierungsbehörde CySec für die Beaufsichtigung und Regulierung des Unternehmens zuständig. Die CySec gilt als sichere Regulierungsbehörde mit strengen Auflagen, so dass die Kunden ein hohes Maß an Sicherheit erhalten. Die Gelder der Anleger werden entsprechend den Bestimmungen auf getrennten Konten verwaltet, so dass sie sogar ausgezahlt werden können, wenn der Anbieter selber in finanziellen Schwierigkeiten stecken sollte oder gar in die Insolvenz gehen muss. Die Kunden können daher sicher sein, dass ihr Guthaben, unabhängig vom Erfolg des Brokers, sicher geschützt ist und unter nahezu allen Umständen ausgezahlt werden kann.

Die sogenannte Nachschusspflicht ist ein immer wieder kritisierter Punkt beim außerbörslichen Handel mit gehebelten Produkten. Da die Trader deutlich mehr Geld an den Finanzmärkten einsetzen können, als sie eigentlich auf dem Handelskonto haben, können auch die Verluste das Guthaben übersteigen. Es wird in diesem Fall zwar ein sogenannter „Margin-Call“ ausgelöst, was bedeutet, dass die Sicherheitsleistung (Margin) des Anlegers nicht mehr ausreicht, um den Trade zu finanzieren, dennoch kommt es immer wieder vor, dass der Verlust höher als die Einlage ist, bevor der Trade geschlossen werden kann.

Auch bei UFX handelt es sich um einen Broker mit Nachschusspflicht, was vor allem bei sehr hoher Volatilität und starken Preisbewegungen vorkommen kann. Die Kunden sind daher dazu angehalten, sich umfassend über das Risiko beim Handel mit spekulativen, gehebelten Produkten zu informieren und ihr Risiko selber so gering wie möglich zu halten. Das kann zum Beispiel durch die Verwendung von Stop-Loss-Orders geschehen, die weiter oben in diesem Artikel bereits beschrieben wurden.

Note: 2,4

6. Automatisierter Handel: MT4 und viele nützliche Möglichkeiten

Der automatisierte Handel ist nicht mehr nur den Profis vorbehalten, sondern nimmt auch für Einsteiger immer mehr an Bedeutung zu. Die dafür erforderliche technische Infrastruktur ist auch bei UFX vorhanden, denn mit MetaTrader 4 steht eine Plattform zur Verfügung, die für den automatisierten Handel bestens geeignet ist. Auch der AutoChartist kann bei MetaTrader 4 angewendet werden.Mit der beliebten Handelsplattform, die ab einem Konto vom „Gold“-Typ auch bei UFX kostenlos genutzt werden kann, können automatische Indikatoren und Handelssysteme programmiert werden, welche dann auf die aktuellen Charts angewendet werden können.

Note: 1,9

7. Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung: Fünf Kontomodelle ab 500 USD

Die Auswahl an unterschiedlichen Kontomodellen bei UFX ist groß, wobei leider auch schon bei dem kleinsten Handelskonto „Mini“ eine Mindesteinzahlung von 500 USD verlangt wird. Auch Einsteiger müssen bei UFX also ein wenig Geld investieren, wenn sie am Echtgeld-Trading mit Forex-Produkten teilnehmen möchten. Die weiteren Konten „Standard“, „Gold“ und „Platinum“ setzen dementsprechend höhere Mindesteinlagen und Umsätze voraus. Dafür sind die Spreads aber entsprechend geringer, was diese Konten vor allem für die Profis und Händler mit einem sehr großen Umsatz besonders interessant macht. Ab dem „Gold“ Konto ist auch die Plattform MetaTrader 4 nutzbar, was ebenfalls vor allem für die erfahreneren Trader von Bedeutung ist. Als fünftes Handelskonto wird noch ein sogenanntes islamisches Handelskonto mit einer Mindesteinzahlung von 1.000 USD angeboten.

Die Kontoführung erfolgt bei allen Kontotypen in USD, andere Währungen sind nicht vorgesehen. Pauschale Kontoführungsgebühren fallen nicht an, der Broker UFX macht seine Gewinne ausschließlich bei den Spreads.

Die Vorgehensweise bei der Kontoeröffnung birgt keine Überraschungen, denn der Ablauf ist ähnlich wie bei anderen Brokern auch. Das Antragsformular kann direkt am Computer ausgefüllt werden. Es müssen gesetzlich geforderte Angaben zu den finanziellen Verhältnissen und zur bisherigen Erfahrung mit Finanzprodukten gemacht werden. Hinzu kommen noch einige persönliche Daten und der Eröffnungsantrag kann online abgeschickt werden. Für die vollständige Aktivierung des Handelskontos ist noch eine Verifizierung erforderlich. Erst wenn die Identität per Personalausweis-Kopie bestätigt wurde, ist es möglich, Geld vom Handelskonto auszahlen zu lassen. Einzahlungen sind per (Sofort-) Überweisung, Kreditkarte, Neteller, Skrill, Paysafecard und einigen anderen Dienste möglich.

UFX Kontaktmöglichkeit über das Formular auf der Webseite

Wer erst einmal Erfahrungen mit UFX sammeln, aber nicht direkt eigenes Geld riskieren möchte, der kann auch ein kostenloses Demokonto eröffnen. Hier kann zu echten Kursen und unter realistischen Bedingungen der Forex-Handel mit Spielgeld simuliert werden. So können Anfänger erste Erfahrungen sammeln, ohne dabei ein finanzielles Risiko einzugehen. Aber auch fortgeschrittene Trader nutzen die Chance, sich ohne Einzahlung und ohne Verpflichtungen vom Angebot des Brokers zu überzeugen, bevor sie ein echtes Handelskonto eröffnen. Für die Eröffnung eines Demokontos werden keine Adressdaten benötigt, der Eröffnungsprozess kann in weniger als einer Minute abgeschlossen werden.

Note: 2,5

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB

8. Der Broker im Wettbewerb: Seit 2007 aktiv

Auch die Marktposition des Anbieters spielt bei der Beurteilung der Leistungen eine Rolle, denn ein Broker mit einem großen Kundenstamm und von finanzieller Stärke kann beispielsweise häufig die besseren Konditionen bieten. Bei STP Brokern können zum Beispiel die Konditionen des Liquiditätspools von der Verhandlungsposition des Anbieters abhängen.

UFX gehört zu den führenden STP-Brokern und vermarktet sich sehr gekonnt. Dadurch, dass in der Masse hohe Umsätze generiert werden, kann der Broker besonders günstige Preise für seine Kunden herausholen.

Note: 2,1

9. Zusatzleistungen und Bonusangebote: Vielfältige Bonuszahlungen

Während sich das Schulungsangebot von UFX auf eine Videobibliothek beschränkt, kann sich das Bonusangebot des Brokers sehen lassen. Ein Bonus auf Einzahlungen wird zwar nicht angeboten, dafür gibt es aber ein sehr lukratives Bonusprogramm für die aktiven Trader. Diese können sich beim Erfüllen verschiedener Handelsziele quasi einen Bonus nach dem anderen verdienen und dadurch viel Extra-Guthaben erhalten. Das Bonusprogramm von UFX wurde sogar von FX Report als Treueprogramm des Jahres 2020 ausgezeichnet.

Vor dem Hintergrund, dass die Trader sich einen beachtlichen Anteil ihrer Kosten in Form von Bonusguthaben zurückholen können, werden die Spreads, die ja die einzige Einnahmequelle von UFX darstellen, noch einmal deutlich aufgewertet.

Bevor der Bonus vom Handelskonto auf das Bankkonto des Traders ausgezahlt werden kann, müssen branchenübliche Umsatzbedingungen erfüllt werden. Diese stellen aber in der Regel für die Trader kein großes Problem dar und lassen sich quasi nebenbei erfüllen.

Note: 1,8

Der Kundensupport steht für mehrere Sprachen zur Verfügung

10.Kundenservice und Internetauftritt: Rund um die Uhr in deutscher Sprache erreichbar

Der Kundenservice von UFX ist rund um die Uhr via Live Chat, E-Mail und Telefon erreichbar. Tagsüber kann er sogar per Whats App kontaktiert werden. Lediglich am Wochenende legt der Support eine Pause ein, da hier ohnehin kein Forex-Handel stattfindet. Bei allgemeinen Fragen hilft der große FAQ-Bereich meistens schon gut weiter, denn hier sind alle häufig gestellten Fragen nach Themen sortiert aufgelistet.

Der Internetauftritt ist sehr gelungen. Die deutschsprachige Seite ist nicht einfach nur schnell aus dem Englischen übersetzt, sondern sichtbar sorgsam aufgebaut worden. Die Menüführung ist intuitiv und die Nutzer finden schnell alle relevanten Inhalte. Auch ein Blick auf die aktuellen Kurse der gehandelten Währungspaare ist ohne Anmeldung möglich.
Auch im Bezug auf das Risiko beim Handel mit spekulativen und gehebelten Produkten werden die Kunden ausreichend aufgeklärt.

Note: 1,7

FAZIT UND ABSCHLIESSENDE UFX BEWERTUNG

Unser Fazit im UFX Erfahrungsbericht: Der Online-Broker kann durch die sichere Regulierung der CySec, das kostenlose Demokonto ohne zeitliche Einschränkungen und das lukrative Bonusprogramm überzeugen. Sowohl das Handelsangebot, wie auch die Spreads bewegen sich im Mittelfeld, wobei allerdings nicht vernachlässigt werden sollte, dass durch das Cashback-Programm letztendlich die Gebühren doch geringer ausfallen.

Es ist zwar begrüßenswert, dass zwischen der eigenen Handelsplattform von UFX und dem sehr verbreiteten MetaTrader 4 gewählt werden kann, allerdings würden wir uns wünschen, dass der MetaTrader bei allen Konten verfügbar wäre. Der Kundenservice ist sehr gut und auch rund um die Uhr an allen Handelstagen zu erreichen. UFX ist kein Market Maker, sondern leitet als STP-Broker alle Anfragen direkt an den Liquiditätspool weiter. Das gibt den Kunden zusätzliche Sicherheit, denn der Broker bestimmt die Kurse nicht selbst und kann auch nicht von Verlusten der Kunden profitieren. Nach unserem UFX Test kommen wir zu der Einschätzung, dass ein Handelskonto bei diesem Broker empfohlen werden kann.

Unsere UFX Erfahrungen Testnote 2,30

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Binäre Optionen: Strategien, Roboter und Indikatoren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: