ROinvesting Erfahrungen 2020 Vermögenswerte nicht nur für Profis

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Contents

ROinvesting Erfahrungen – Testurteil: Vermögenswerte nicht nur für Trading-Profis

ROinvesting wurde 2020 in Nikosia (Zypern) gegründet. Daher wird der CFD- und Forex-Broker durch die zypriotische Finanzaufsicht reguliert. Als Vermögenswerte stehen unzählige CFDs auf verschiedene Anlageklassen zur Verfügung, welche Trader mit attraktiven Spreads handeln können. Die Kosten variieren je nach Finanzinstrument und gewähltem Kontomodell. Insgesamt stehen für die Anleger drei Kontomodelle zur Auswahl: Gold, Silber sowie Platin. Für einen einfachen Einstieg gibt es sogar ein Demokonto, welches 14 Tage lang nutzbar ist. Damit können Trader nicht nur dem Broker näher kennenlernen, sondern auch die Investitionsmöglichkeiten testen.

Das großzügige Weiterbildungsangebot rundet die Serviceleistungen des Brokers ab, wenngleich diese mit dem Silber-Konto nur eingeschränkt nutzbar sind. Insgesamt stehen aber viele Trading-Themen in Tutorials, Artikeln, Videos und Webinaren übersichtlich zur Verfügung, sodass Anleger Schritt für Schritt den Handel erlernen und verbessern können. Wer nach dem Test zum Live-Konto wechseln möchte, kann dies komfortabel mit nur einem Mausklick tun und handelt fortan über die innovative Trading-Plattform MT4 bzw. den WebTrader. Nutzbar sind damit viele innovative Tools und Indikatoren für die Chartanalyse, um fundierte Trading-Entscheidungen treffen zu können.

Der Broker ROinvesting glänzt nun auch als offizieller Sponsor des italienischen Fussballvereins AC Milan.

  • Unzählige Vermögenswerte handelbar, darunter CFDs auf Rohstoffe, Devisen und Aktien
  • Pro-Kunden können hohen maximalen Hebel nutzen
  • Demokonto 14 Tage lan kostenlos verfügbar
  • Drei Kontomodelle zur Wahl: Silber, Gold, Platin
  • MT4 & WebTrader als Handelsplattform
  • Kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten
  • CySEC-regulierter Broker
  • Mehrere Auszeichnungen für Trading-Angebot und Serviceleistungen

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu ROinvesting und ein Handelskonto eröffnen

ROinvesting im Überblick

Brokername ROinvesting Website besuchen www.roinvesting.com/ Broker Art Market Maker Gründungsjahr 2020 Hauptsitz Nicosian, Zypern Reguliert von CySEC Konto Währungen EUR Konto ab 0 € Zahlungsmethoden Kreditkarte, Banküberweisung Max. Hebel 1:500 (für Pro-Trader) Margin Variabel Spread auf Majors EURUSD zum Beispiel 0.7 Pips Handelsgebühren abhängig vom Finanzinstrument min. Transaktiongröße Micro-Lot (0,01 Lot) Anzahl Währungspaare unter 50 weitere Finanzinstrumente Aktien-CFDs, ETFs, Indizes, Rohstoffe, Aktien, Kryptowährungen Handelsplattformen MetaTrader, WebTrader, mobile Lösungen Mobile Trading ja Bonus – Demo Konto kostenlos Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch, Französisch, uvm. Support Live-Chat, E-Mail, kostenfreie Hotline Deutscher Support ja

Handeln mit ROinvesting: unzählige Vermögenswerte mit innovativer Trading-Plattform handeln

ROinvesting bietet seinen Kunden den Zugang zu sämtlichen globalen Handelsplätzen. Insgesamt gibt es Differenzkontrakte auf mehr als 10.000 globale Märkte. Es stehen über 250 Handelsinstrumente in vier Anlageklassen zur Auswahl:

Die Auswahl an Währungspaaren ist bei diesem Broker besonders groß. Es werden mehr als 170 Devisenpaare der Haupt- und Nebenwährungen sowie Exoten angeboten. Hinzu kommen über 20 Indizes. Fans der Kryptowährungen kommen bei ROinvesting ebenfalls auf ihre Kosten, denn der Broker bietet mehr als 20 Krypto-Paare. Die bekanntesten Kryptowährungen, wie Bitcoin, Dash oder Ethereum, können gegen zahlreiche Fiat-Währungen (unter anderem Euro und USD) gehandelt werden. Das Investment in Rohstoffe ist bei ROinvesting ebenfalls möglich. Die Anleger können in Kupfer, Kaffee, Öl, Mais, Baumwolle und vieles mehr investieren. Die Auswahl umfasst mehr als 15 Finanzinstrumente. Der Handel mit weltweiten Wertpapieren rundet das Angebot ab. Es stehen mehr als 30 globale Aktien zur Verfügung. Hinzu kommen die europäischen Wertpapiere, die sich in etwa auf gleichem Niveau befinden. ROinvesting stellt zusätzlich selektiv australische Wertpapiere zur Verfügung, wobei die Anleger aus mehr als 20 Angeboten wählen können.

Trading-Kosten sehr variabel

Bei den Trading-Konditionen fällt auf, dass es zwischen den einzelnen Kontomodellen und Finanzinstrumenten deutliche Unterschiede gibt. Schauen wir uns zunächst an, welche Kosten die Anleger beim Devisenhandel erwarten können. Dafür haben wir exemplarisch verschiedene Devisenpaare zusammengestellt und jeweils den niedrigsten Spread ermittelt:

  • EURUSD: 0,7 Pips
  • GBPUSD: 1,3 Pips
  • USDJPY: 0,8 Pips

Der Hebel ist für die Anleger variabel und beträgt für Pro-Trader bis zu 1:500. Wollen sich Anleger allerdings als professionelle Trader registrieren lassen, müssen sie Trading-Erfahrung und einen bestimmte Kapitalstand nachweisen. Die Konditionen für den Handel mit Krypto-Paaren variieren ebenfalls. Sie sind variabel vom gewählten Handelspaar und können gehebelt werden. Maximal beträgt der Hebel (für Pro-Kunden) 1:2. Die Konditionen für den Handel der Indizes unterscheiden sich ebenfalls von denen der Kryptowährungen oder Devisen. Wer beispielsweise den DAX 30 handeln möchte, kann mit dem geringsten Spread von 1 Pip aktiv werden. Der Handel des DOW 30 ist ab 1,45 Pips möglich. Noch günstiger lässt sich der NASDAQ 100 mit mindestens 0,9 Pips handeln. Der maximale Hebel für Pro-Kunden liegt bei 1:125.

Die Konditionen für den Rohstoffhandel sind ebenfalls mit variablen Trading-Kosten verbunden. So ist der Handel von Brent Oil ab 0,03 Pips und der Handel von Kaffee ab 0,3 Pips möglich. Der maximale Hebel für Pro-Trader beträgt hier 1:125. Der Handel von Wertpapieren wird bei US-Aktien mit einheitlich mindestens 0,21 Pips berechnet und ist mit einem maximalen Hebel von 1:50 für Pro-Trader möglich. Europäische Aktien können die Trader sogar schon ab 0,021 Pips handeln. Für die australischen Wertpapiere gelten hingegen die gleichen minimalen Trading-Kosten wie bei den US-Wertpapieren von 0,21 Pips.

Jetzt direkt zu ROinvesting und ein Handelskonto eröffnen

Handelszeiten variabel

Auch die Handelszeiten sind variabel und werden durch die Finanzinstrumente sowie die Börsenplätze der Welt bestimmt. Einige Instrumente lassen sich 24 Stunden handeln, wozu Devisenpaare gehören. Es gibt jedoch auch hier Ausnahmen, so kann beispielsweise der USD gegen den Hongkong-Dollar nur zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr gehandelt werden. Ähnliche Einschränkungen gibt es bei USDSGD, der Handel ist nur zwischen 2:00 Uhr und 21:00 Uhr möglich. Die Handelszeiten bei den Kryptowährungen sind minimal eingeschränkt: 0:00 Uhr bis 23:59 Uhr. Die größten Einschränkungen gibt es für Anleger bei den Indizes, denn hier kommen häufig unterbrochene Handelsstunden vor. Wer etwa den DAX 30 handeln möchte, kann dies in der Zeit von 09:05 Uhr bis 23 Uhr. Die Handelszeiten für den DOW 30 sehen wie folgt aus: 01:00 Uhr bis 23:15 Uhr und 23:30 Uhr bis 24:00 Uhr. Noch auffälliger sind die Unterbrechungen bei Hong Kong 50: Die Trader können zwischen 4:15 Uhr bis 07:00 Uhr, von 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr und 12:00 Uhr bis 18:30 Uhr handeln. Ähnliche Einschränkungen gibt es bei den Handelsaktivitäten mit Rohstoffen. Kupfer lässt sich zwischen 1:00 Uhr und 24:00 Uhr und Baumwolle zwischen 4:00 Uhr und 21:20 Uhr handeln. Einheitlicher sind dagegen die Handelszeiten für US-Wertpapiere: 16:30 Uhr bis 23:00 Uhr. Der Handel von europäischen Wertpapieren ist unter anderem in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 18:30 Uhr möglich. Der Handel australischer Wertpapiere kann zwischen 02:00 Uhr und 8:00 Uhr realisiert werden.

Trading-Plattform individuell auf Bedürfnisse zugeschnitten

Vielseitig ist nicht nur das Angebot der Finanzinstrumente und Kostenstrukturen, sondern auch der Trading-Plattformen. Jeder Anleger bekommt die Unterstützung beim Handel, die er sich wünscht. Dafür stehen zur Verfügung:

  • WebTrader
  • MT4 für PC
  • Mobile Anwendungen

Ohne Download ist die Nutzung mit dem WebTrader möglich. Die Anleger nutzen dafür einfach den Browser und können mit der benutzerfreundlichen und fortschrittlichen Trading-Plattform unkompliziert mit dem Handel beginnen. Zur Auswahl stehen der 1-Click-Handel sowie zahlreiche Live-Analysen und -Diagramme. Die Kunden können aber auch auf weitere Features wie Trading-Cubes oder visuelle Trenddiagramme für die Marktanalyse setzen. Wer möchte, kann zunächst mit dem kostenlosen Demokonto 14 Tage lang risikolos die Handelsumgebung testen und den Broker mit seinen Angeboten näher kennenlernen.

Jetzt direkt zu ROinvesting und ein Handelskonto eröffnen

MetaTrader 4 als innovativer Allrounder

Der MetaTrader 4 hat sich bereits bei vielen Brokern als innovative Trading-Plattform mit hoher Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit erwiesen. Warum also nicht Bewährtes nutzen und mit verbesserten Funktionen anbieten? Deshalb stellt ROinvesting ebenfalls den MT4 als Plattform für hohe Ansprüche zur Verfügung. Die Anleger können auf unzählige kostenlose Werkzeuge und Indikatoren zurückgreifen und damit die Kursanalyse verbessern. Dabei sind die Analyse-Tools so konfiguriert, dass sie von unerfahrenen und ambitionierten Tradern gleichermaßen eingesetzt werden können. Hinzu kommt das Angebot der mobilen Trading-Plattform, denn es steht auch eine App für den kostenlosen Download im iOS sowie Google Play Store zur Verfügung.

Kontoeröffnung und Extras

Die Kontoeröffnung ist bei ROinvesting ganz einfach online möglich. Dafür stellt der Broker ein Anmeldeformular direkt auf der Website zur Verfügung. Erforderliche Angaben sind:

Nachdem die Trader alle Angaben gemacht haben, erfolgt die Bestätigung über das Mindestalter von 18 Jahren. Jüngere Trader dürfen beim Broker aufgrund der rechtlichen Vorgaben nicht beim Handel aktiv werden und sich für ein Konto registrieren. Mit der Eröffnung erhalten Trader die Auswahl aus drei Kontostufen, welche sich hinsichtlich der Handelskosten und möglichen Hebel unterscheiden:

Schauen wir uns die Konditionen der Kontomodelle näher an, um die Unterschiede in der Praxis zu verstehen. Dabei gehen wir exemplarisch auf ausgewählte Finanzinstrumente bei allen drei Kontomodellen ein, um die Kosten gegenüberzustellen. Wer das Devisenpaar EURUSD mit dem Silber-Konto handeln möchte, hat Spreads von 2,2 Pips, beim Gold-Konto sind es 1,3 Pips und beim Platin-Konto nur 0,7 Pips. Auffällig sind die Unterschiede auch bei Gold, Rohöl und dem Handel des DAX. Möchten die Anleger Gold handeln, betragen die Kosten beim Silber-Konto 0,59 Pips, beim Gold-Konto 0,48 Pips und beim Platin-Konto 0,37 Pips. Der Handel mit Rohöl ist beim Silber-Konto für 0,07 Pips, beim Gold-Konto für 0,05 Pips und beim Platin-Konto für 0,03 Pips möglich. Der DAX-Handel kann auf dem Silber-Konto mit zwei Pips, beim Gold-Konto mit 1,5 Pips und beim Platin-Konto mit 1 Pip realisiert werden. Unterschiede gibt es auch bei den maximalen Hebeln, welche nur professionellen Anlegern zur Verfügung stehen. Sie richten sich nach dem gewählten Finanzinstrument und Kontomodell.

Der Handel mit Devisen ist beim Silber-Konto mit einem maximalen Hebel von 1:200, beim Gold-Konto von maximal 1:500 und beim Platin-Konto ebenfalls maximal 1:500 möglich. Der Handel von Gold und Silber (Metalle) lässt sich mit maximal 1:50 auf dem Silber-Konto hebeln, mit maximal 1:100 auf dem Gold-Konto, mit maximal 1:125 auf dem Platin-Konto. Die gleichen Hebel gelten für Indizes und Rohstoffe. Unterschiede gibt es bei den Aktien. Wer mit dem Silber-Konto handelt, hat einen maximalen Hebel von 1:20, beim Gold-Konto von maximal 1:40 und beim Platin-Konto von maximal 1:50.

Die Serviceleistungen sind auch abhängig vom Kontomodell und variieren deutlich. Den niedrigsten Service haben die Anleger auf dem Silber-Konto, denn es gibt nur einen zehnstündigen Kundensupport sowie das islamische Konto. Hedging ist aber auch hier erlaubt. Wer das Gold-Konto nutzt, erhält Zugang zu einem persönlichen Kundenbetreuer und Zugriff auf Webinare und Videos sowie einen Swap-Rabatt in Höhe von 25 Prozent. Den größten Service genießen die Anleger mit dem Platin-Konto, denn sie können zusätzlich auf einen Informationsdienst und kostenlosen VPS zurückgreifen und genießen einen Swap-Rabatt von 50 Prozent.

Für die Einzahlungen auf den verschiedenen Kontomodellen haben die Trader mehrere Möglichkeiten. Hierzu gehören Kreditkarten und die Banküberweisung. Bevor die Trader ihr Konto mit Kapital ausstatten können, ist die Verifizierung erforderlich, um Missbrauch vorzubeugen. Dafür übersenden die Anleger ein gültiges Ausweisdokument und eine Adressnachweis an den Support. Nach dessen Bestätigung wird das Konto für die Einzahlung freigegeben.

Wer möchte, kann den Broker für 14 Tage kostenlos testen. Dafür gibt es das Demokonto, mit dem der Einstieg ohne Risiko möglich ist. Nach der Testphase können die Trader ganz bequem zum Live-Konto wechseln und mit ihrem eigenen Guthaben in den aktiven Handel starten sowie echte Gewinne generieren.

Jetzt direkt zu ROinvesting und ein Handelskonto eröffnen

Professioneller Trader werden

ROinvesting bietet seinen Kunden die Möglichkeit, sich als professionelle Trader zu registrieren und die höchstmöglichen Hebel zu nutzen. Dafür gibt es allerdings einige Kriterien, die erfüllt werden müssen. Wer den Antrag stellt, muss zwei von drei Vorgaben des Brokers erfüllen:

  • Mindestens 10 Trades pro Quartal im letzten Jahr mit einer Handelsgröße von 3.000 USD oder mehr in Kryptowährungen; oder 12.500 USD in Devisen und Rohstoffe
  • Mindestens ein Jahr Trading-Erfahrung auf professionellem Niveau (nachweisbar)
  • Trading-Wert im Portfolio von mindestens 500.000 Euro inklusive Bareinlagen und Finanzinstrumente

Wer diese Kriterien nicht erfüllt, kann natürlich trotzdem bei ROinvesting mit seinem regulären Handelskonto in die zahlreichen Vermögenswerte investieren.

Zahlreiche Weiterbildungsangebote gratis

Zu den kostenlosen Leistungen des Brokers gehören auch kostenlose Schulungen, welche im eigenen Weiterbildungsbereich zur Verfügung stehen. Hierzu zählen Webinare, Kurse, Tutorials, Artikel und E-Books. Abhängig vom Kontomodell haben die Anleger unbegrenzten Zugriff darauf. Wer sich für das Silber-Konto registriert, hat allerdings keine Nutzungsrechte für die Webinare und Videos. Dieser Service ist den Gold- und Platin-Konto-Nutzern vorbehalten. Als weiterer Service steht ein kostenloser Wirtschaftskalender zur Verfügung, in dem alle wichtigen Ereignisse mit Prognosen zur Marktbeeinflussung vorhanden sind. Diese Features können die Trader auch komfortabel über die mobilen Anwendungen abrufen, sodass das Smartphone oder Tablet ohne Abstriche zum mobilen Trading-Konto wird.

Jetzt direkt zu ROinvesting und ein Handelskonto eröffnen

Ist ROinvesting seriös?

Um festzustellen, ob ein Broker seriös ist oder nicht, klären wir zunächst, welche Kriterien etwas über die Seriosität aussagen. Wir haben für uns festgelegt, dass ein Broker über einen regulierten Rahmen und eine bestmögliche Einlagensicherung für seine Kunden verfügen sollte. Gehen wir also auf Spurensuche bei ROinvesting und prüfen, ob unsere Kriterien erfüllt werden: Seinen Sitz hat der Broker auf Zypern in Nikosia. Deshalb ist er durch die zypriotische Finanzaufsicht Behörde reguliert, was für die Trader natürlich positiv ist, da sie auf einen rechtlich abgesicherten Trading-Rahmen zurückgreifen können. Die Lizenz unterliegt ständiger Überwachung und um sie zu behalten, muss ein Broker strenge Auflagen erfüllen.

Sicherheit wird auch in Form der getrennten Kontoverwaltung gewährleistet, denn die Finanzmittel der Trader werden getrennt von den brokereigenen Mitteln verwaltet. Hier setzt ROinvesting auf Banken, die lizenziert sind und über eine geregelte Einlagensicherung verfügen.

Sicherheit wird großgeschrieben

Die Sicherheit wird beim Broker in nahezu allen Belangen großgeschrieben, was sich nicht nur bei der verschlüsselten Datenübertragung zeigt. ROinvesting setzt auf innovative Technik, um den Schutz der Datensysteme zu gewährleisten und überträgt die Transaktionen nach den Level-1-PCI-Konformitätsrichtlinien für die Dienstleistungsabwicklung.

Die Seriosität zeigt sich aber auch daran, dass der Broker sämtliche Inhalte verständlich für die deutschen Kunden zur Verfügung stellt. Es gibt beispielsweise keine Übersetzungsfehler.

  1. Unzählige Vermögenswerte, darunter CFDs auf Aktien, Rohstoffe, Devisen und Indizes
  2. Kostenloses Demokonto für 14 Tage
  3. Drei verschiedene Kontomodelle zur Auswahl
  4. Kostenlose Weiterbildungsangebote (vor allem ab Gold-Konto-Status)
  5. Handel über innovative Trading-Plattform MT4 und mobile Anwendungen möglich
  1. Webinare und Videos erst ab Gold-Konto-Status

ROinvesting Fazit: attraktive Finanzinstrumente & Top-Konditionen nicht nur für professionelle Anleger

ROinvesting stellt seinen Kunden nicht nur zahlreiche Vermögenswerte für den Handel zur Verfügung, sondern auch drei Kontomodelle. Die Trader können CFDs auf Aktien, Rohstoffe oder Indizes sowie Devisen handeln. Die Spreads variieren je nach Kontomodellen und Finanzinstrument, sind aber durchaus konkurrenzfähig. Abgewickelt werden Transaktionen über die innovative Handelsplattform MT4 oder den WebTrader. Wer möchte, kann auch auf den mobilen Service des Brokers zurückgreifen und die App kostenlos herunterladen. Nutzbar sind damit auch zahlreiche Werkzeuge und Indikatoren für die Kursanalyse. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich aktuelle Nachrichten rund um Marktveränderungen sowie weitere Trading-News bequem auf das mobile Endgerät senden zu lassen. Abgerundet wird das Angebot mit dem kostenlosen Schulungsbereich, in dem nicht nur Artikel oder Tutorials, sondern auch Videos und Webinare zur Verfügung stehen. Letztere sind jedoch für Nutzer des Silber-Kontos nicht freigeschaltet, sondern stehen erst ab dem Gold-Konto zur Verfügung. Sie können selbst die Leistungen des Brokers testen und dafür ein kostenloses Demokonto für 14 Tage nutzen.

Jetzt direkt zu ROinvesting und ein Handelskonto eröffnen

ROinvesting Erfahrungen 2020: Informieren Sie sich jetzt über die Konditionen!

ROinvesting ist ein Online-Broker, über den Trader seit dem Jahr 2020 Forex und CFDs handeln können. Der Sitz des Brokers befindet sich auf Zypern. Hinter ROinvesting steht das Unternehmen Royal Forex Limited. Die Produktpalette an handelbaren Vermögenswerten präsentiert sich gut und enthält neben Aktien und Rohstoffen noch weitere Anlageklassen. Das Produktangebot richtet sich an private und professionelle Trader. Der Zugriff auf die Handelsplattform ist auch über die Trading App möglich, sodass Trader schnell auf Marktentwicklungen reagieren können.

Die wichtigsten Daten im Überblick

Vor- und Nachteile

  • keine Depotgebühren
  • konkurrenzfähige Spreads
  • mehr als 300 handelbare Finanzinstrumente
  • deutsche Rufnummer unter den Kontaktmöglichkeiten
  • Demokonto verfügbar
  • hohe Inaktivitätsgebühren

Regulierung

Aktiendepot. net Testurteil

Zielgruppe

Fazit

Handelsplattform(en) & Mobile Trading: Marktanalysen auf Smartphone erhalten

Nicht nur aufgrund der benutzerfreundlichen Bedienoberfläche zählt der MetaTrader 4 zu den beliebtesten Handelsplattformen für den Forex- und CFD-Handel. Wie bei den ROinvesting Forex Erfahrungen festgestellt werden konnte, kann die Handelsplattform für Windows und iOS heruntergeladen werden. Der MetaTrader 4 beinhaltet Hilfsmittel wie Indikatoren und Möglichkeiten zur technischen Analyse, um die Kursentwicklung analysieren zu können. Die Kursanalyse kann zum Einsatz kommen, um einen passenden Kaufs- oder Verkaufszeitpunkt zu finden.

Eine weitere Möglichkeit stellt bei ROinvesting der Webtrader dar. Um den Webtrader für den Handel nutzen zu können, sind weder Download noch Installation erforderlich. Über den Webtrader können Live-Analyse genutzt werden, die sich für die Handelsentscheidung hilfreich erweisen können. Der Funktionsumfang beinhaltet zudem Trading-Cubes, die beispielsweise Preise anzeigen können, was zur Übersichtlichkeit beiträgt.

Sicherlich ist auch das Mobile Trading ein wichtiges Thema bei ROinvesting. Daher findet sich unter den Leistungen des Brokers auch eine Trading App. Die App ist für mobile Endgeräte mit iOS- und Android-Betriebssystem erhältlich. Mithilfe der Trading App können sich Trader über das Smartphone von unterwegs aus über die Entwicklungen auf den Märkten informieren. So kann schnell auf Geschehnisse reagiert werden. Das Handelskonto kann bequem über die Trading App verwaltet werden.

Handelbare Finanzprodukte: über 300 handelbare Finanzinstrumente

An dieser Stelle möchten wir auf das Handelsangebot eingehen, das der Broker bereithält. Den Fokus setzt ROinvesting auf den Forex- und CFD-Handel. Trader haben über die Handelsplattform Zugriff auf verschiedene Börsenplätze weltweit. Zu den handelbaren Währungspaaren gehören nicht nur bekannte Majors wie GBP/USD und USD/JPY, sondern auch exotische Währungspaare wie USD/MXN. Für bestimmte Trader-Typen zeigen sich gerade exotische Währungspaare interessant. Wer wissen möchte, wann welches Währungspaar gehandelt werden kann, findet dazu über die Website des Brokers eine Auflistung, was sich praktisch erweist.

Das Handelangebot des Brokers beinhaltet zudem Indizes, Rohstoffe und Aktien. Für den Handel mit Aktien stehen nicht nur US-Aktien zur Verfügung, sondern auch europäische Titel. Die Auswahl an Aktien zeigt sich gut. Unter den handelbaren Rohstoffen finden sich neben Rohöl und Erdgas auch Orangesaft, Kupfer, Mais und einige Finanzinstrumente mehr. Bei unseren ROinvesting CFD Erfahrungen konnten wir unter den Handelsmöglichkeiten keine Kryptowährungen wie Bitcoin entdecken.

Mit dem Handelskonto bei ROinvesting können CFDs auf etwa 250 Finanzinstrumente gehandelt werden. Beim Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) wird auf steigende oder fallende Kurse des zugrundeliegenden Vermögenswerts gesetzt. Es stehen für den CFD-Handel über ROinvesting Basiswerte aus vier Anlageklassen zur Verfügung. Der Zugang zu den handelbaren Märkten besteht an Fünf tagen in der Woche.

Mindesteinzahlung: erforderlich zur Nutzung des Handelskontos

Die Kontoeröffnung bei ROinvesting zeigt sich unkompliziert. Zunächst ist das entsprechende Online-Formular aufzurufen, das über die Schaltfläche „Konto eröffnen“ erreicht werden kann. Im ersten Schritt ist die kostenlose Registrierung durchzuführen. Dazu sind neben Wohnsitzland noch Name, E-Mail-Adresse und Rufnummer anzugeben. Darüber hinaus ist ein Passwort festzulegen. Um ein Handelskonto bei ROinvesting eröffnen zu können, ist die Volljährigkeit Voraussetzung. Wer möchte, kann bereist in diesem Schritt den Newsletter abonnieren, um sich über Neuigkeiten wie Sonderaktionen auf dem Laufenden zu halten. Das Handelskonto wird in einer bestimmten Währung geführt. Zu den wählbaren Basiswährungen zählen:

Wer sein ROinvesting Handelskonto zum ersten Mal kapitalisiert, sollte sich der Mindesteinlage von 250 Euro bewusst sein. Es gibt einige Broker, die eine Mindesteinlage fordern. Die Mindesteinlage von ROinvesting dürfte sich auch als relativ gut überwindbare Hürde für Kleinanleger darstellen. Wie die ROinvesting Erfahrungen weiter ergaben, wird der Hebel für private Trader beschränkt. Gerade für unerfahrene Trader ist es wichtig, die Chancen und Risiken von Hebel und Margin richtig einschätzen zu können. Eine Investmentberatung gehört nicht zu den Leistungen von ROinvesting. Der Kundenservice kann bei Fragen zur Kontoeröffnung zu den Servicezeiten kontaktiert werden.

Akzeptierte Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Banküberweisung und eWallets

Um das Handelskonto bei ROinvesting zu kapitalisieren, ist eine Zahlungsmethode aus den aufgeführten Optionen auszuwählen. Wie die Erfahrungen mit ROinvesting zeigen, können Ein- und Auszahlungen per Banküberweisung durchgeführt werden. Wer sein Handelskonto schnell mit zusätzlichem Guthaben bestücken möchte, sollte wissen, dass es bei Zahlungen per Banküberweisung etwas länger bis zur Gutschrift dauern kann. Unter den akzeptierten Zahlungsmethoden findet sich auch Skrill. Der Online-Zahlungsdienstleister zeigt eine Möglichkeit auf, sein Konto schnell zu kapitalisieren. Zudem sind Zahlungen auch mit Kredit- und Debitkarte möglich, und zwar mit

  • VISA
  • MasterCard
  • Maestro
  • MasterCard SecureCode
  • V Pay

Seitens des Brokers fallen für Einzahlungen keine Gebühren an. Ob der gewählte Zahlungsdienstleister Gebühren erhebt, kann im Vorfeld abgeklärt werden. Auszahlungen sind bei ROinvesting ebenfalls kostenlos. Es sei denn, dass über das Handelskonto noch nicht gehandelt wurde oder bislang nur eine Position eröffnet wurde. In diesem Fall fallen Auszahlungsgebühren in Höhe von 50 Euro an.

Wer Zahlungen mit Kreditkarte vornehmen möchte, muss zuvor eine Kopie der Vorder- und Rückseite einreichen. Dabei ist die Kartennummer bis auf die vier letzten Ziffern zu verdecken. Bei einer Einzahlung mit Kreditkarte erfolgt auch die Auszahlung auf eben diese Kreditkarte. Auch bei anderen Einzahlungsmethoden werden Auszahlungen auf dem Einzahlungsweg durchgeführt.

Zusatzangebote: verschiedene Schulungsangebote und Demokonto

Damit Trader die Kenntnisse im CFD- und Forex-Handel ausbauen können, bietet der Broker ein Schulungsangebot an. Wie die ROinvesting CFD Erfahrungen zeigen, gibt es Tutorials zur Handelsplattform MetaTrader und der zugehörigen MetaTrader App. Neben den Tutorials bietet der Broker noch ein Demokonto zum Webtrader an. Das Demokonto zur Webtrader-Plattform ist mit einer begrenzten Demo-Dauer von 14 Tagen versehen. Die Handelsumgebung kann über den Demo-Account risikolos getestet werden. Gerade Einsteiger, die noch keine Erfahrungen mit den Handelsbedingungen sammeln konnten, können sich über das Demokonto in die Materie einarbeiten.

Das Schulungsangebot beinhaltet zudem Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Weitere Kurse befassen sich mit Strategien, CFDs und Aktien. Die Anforderungen von Tradern können sich mitunter deutlich voneinander unterscheiden. Daher zeigt es sich von Vorteil, dass sowohl für Anfänger als auch für Profis Kurse angeboten werden. Inhaltsreich erweisen sich auch die bereitgestellten EBooks zum Thema Forex.

Um Themen rund um den Finanzmarkt drehen sich verschiedene Artikel, die über die Website eingesehen werden können. Darüber hinaus ist die Website auch mit einem Glossar bestückt, indem die Erklärungen für Fachbegriffe wie Day-Trading, Benchmarkt und vieles mehr nachgelesen werden kann. Insgesamt präsentiert sich der angebotene Schulungsbereich hilfreich und mit wissenswerten Inhalten ausgestattet.

Regulierung: durch die zypriotische CySEC reguliert

Die Regulierung nimmt bei unseren ROinvesting Erfahrungen einen wichtigen Punkt ein. Wie bereits einleitend angeführt, befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens auf Zypern. Es handelt sich bei ROinvesting somit um einen Broker, der von der dortigen Finanzaufsichtsbehörde, der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert und beaufsichtigt wird. Die Dienstleistungen des Brokers können von Tradern aus bestimmten Ländern nicht genutzt werden. So können Einwohner aus den

nicht vom Angebot des Brokers Gebrauch machen. Es zeigt sich positiv, dass der Broker mit getrennt geführten Konten arbeitet. Die Kundengelder werden getrennt von den Firmenkonten geführt. Darüber hinaus werden die Kundengelder bei renommierten und global tätigen Banken hinterlegt. Wer noch auf der Suche nach einem passenden Broker ist, kann über unseren CFD Broker Vergleich fündig werden. Die Kriterien Sicherheit und Regulierung fließen in die abschließende Bewertung eines Brokers mit ein.

Damit die Daten der Kunden möglichst sicher übermittelt werden, kommen modernste Technologien zur Anwendung. Transaktionen erfolgen verschlüsselt und zudem wird eine SSL-Software verwendet. Die Handelsserver stehen in Rechenzentren, die über ein SA-70-Zertifikat verfügen. Das Sicherungsumfeld präsentiert sich bei ROinvesting zufriedenstellend. Es werden entsprechende Sicherheitsmaßnahmen erhoben, um sowohl Kundenkonten als auch die Daten der Kunden abzusichern.

Support: per Telefon, E-Mail und Live-Chat kontaktierbar

Da es sich beim Broker nicht um einen Anbieter aus Deutschland handelt, haben wir bei unseren ROinvesting Erfahrungen darauf geachtet, ob ein deutschsprachiger Kundenservice zur Verfügung steht. Der Kundenservice kann über eine deutsche Rufnummer kontaktiert werden. Darüber hinaus verfügt auch die Website über eine Sprachenauswahl, die neben Deutsch noch Italienisch, Polnisch und weitere Sprachen enthält. So kann die Informationseinholung zum Angebot unkompliziert erfolgen. Zu den Kontaktmöglichkeiten zählen noch die Folgenden:

Zudem findet sich unter den Kontaktwegen auch die Postanschrift. Einen Rückruf-Service gibt es nicht. Ebenfalls konnten wir auf der ansonsten gut aufgebauten Website keinen FAQ-Bereich finden. Bei offenen Fragen können die FAQs als Informationsquelle dienen, ohne dass ein Kontakt zum Kundenservice nötig ist. Der Kundenservice von ROinvesting ist zu den Servicezeiten rund um die Uhr erreichbar. Die Informationen zum Angebot werden über die Website übersichtlich präsentiert, sodass Handelsangebot, Hebel und weitere Konditionen gut überblickt werden können.

Über die Website wird ein Wirtschaftskalender bereitgestellt. Wer sich über wichtige Geschehnisse informieren möchte, die sich für den Handel relevant erweisen können, kann dies bequem über den Wirtschaftskalender umsetzen. Es spielt dabei keine Rolle, ob man Kunde beim Broker ist oder nicht.

Spreads & Kommissionen:

  • Handelskosten in Form von Spreads
  • keine Kommission
  • hohe Inaktivitätsgebühr

Hebel/Magin:

  • für private Trader max. 30
  • für professionelle Trader max. 500
  • private Trader können Antrag stellen, um als professioneller Trader handeln zu können

Handelsplattform(en) & Mobile App:

  • MetaTrader 4
  • Webtrader
  • Trading App für iOS- und Android-Geräte

Handelbare Finanzprodukte:

Mindesteinzahlung:

  • 250 Euro
  • Basiswährungen: EUR, GBP und USD

Akzeptierte Zahlungsmethoden:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte- und Debitkarte
  • eWallets wie Skrill

Zusatzangebote:

  • kostenloses Demokonto
  • Schulungsangebot

Regulierung:

  • CySEC
  • Kundenkonten werden getrennt von den Firmenkonten geführt

Support:

Fragen und Antworten zum Handel bei ROinvesting

Die Einzahlung: Wie kann ich Geld auf das Handelskonto einzahlen?

Einzahlungen auf das Handelskonto können per Banküberweisung erfolgen. Aber auch Zahlungen mit Kreditkarte werden vom Broker akzeptiert. Neben VISA kann auch MasterCard genutzt werden. Bei der Wahl der Zahlungsmethode ist zu bedenken, dass der Einzahlungsweg den Auszahlungsweg bestimmt. Darüber hinaus sind Zahlungen mit Skrill möglich. PayPal gehört nicht zu den akzeptierten Zahlungsmethoden.

Der Handel: Welche handelbaren Finanzprodukte stehen zur Verfügung?

Zu den handelbaren Finanzprodukten zählen Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungspaare. Somit ergibt sich für den CFD-Handel eine gute Auswahl.

Der Support: Wie erreiche ich den Kundensupport?

Der Kundenservice ist gut über unterschiedliche Kanäle zu erreichen. Die Kontaktmöglichkeiten stellen sich durch Telefon, E-Mail und Live-Chat dar. Der Kundenservice kann an fünf Tagen in der Woche rund um die Uhr kontaktiert werden.

Die Bildung: Inwieweit kann ich mich bei ROinvesting weiterbilden?

Zum Kennenlernen der Handelsumgebung bietet sich das kostenlose Demokonto an. Darüber hinaus finden sich noch Tutorials zum MetaTrader. Das Schulungsangebot umfasst noch weitere Lerninhalte, die zum Beispiel durch EBooks vermittelt werden.

Die Sicherheit: Wie sicher ist mein Geld bei ROinvesting?

Der Broker wird innerhalb der EU reguliert. Darüber hinaus werden die Kundengelder getrennt von den Firmenkonten geführt.

Bei unserem Test haben wir sowohl die Vorteile als auch die Nachteile des Angebots betrachtet. Die Inaktivitätsgebühren sollten unbedingt vermieden werden, da diese sehr teuer zubuche schlagen können. Die Spreads zeigen sich durchaus wettbewerbsfähig und auch das Handelsangebot konnte in unserem Test punkten. Es gibt eine Mindesteinlage von 250 Euro, was sich jedoch beim Blick auf den Markt als relativ üblich erweist. Es fallen keine Depotführungsgebühren an.

Zu den Leistungen des Brokers zählt auch ein kostenloses Demokonto, über das erste Erfahrungen mit den Funktionen der Handelsplattform gemacht werden können und das ohne dabei ein Risiko einzugehen. Der mobile Handel ist über die Trading App möglich. Die App ist für iOS- und Android-Geräte erhältlich. Bei Fragen zum Angebot kann der Kundenservice auch über den Chat innerhalb der Servicezeiten erreicht werden. Wer sich noch über weitere Anbieter informieren möchte, kann dazu auch unseren Forex Broker Vergleich nutzen!

Zwar kann der doch noch recht junge Broker noch keine Auswahl an Auszeichnungen vorweisen, dafür glänzt ROinvesting aber mit dem Sponsoring des italienischen Fussballvereins AC Milan.

ROinvesting Erfahrungen 2020 – wir klären auf!

ROinvesting gehört zum Unternehmen Royal Forex Ltd., das seinen Sitz auf Zypern hat. Es handelt sich um einen in der EU regulierten Broker, über den in erster Linie CFDs und Forex gehandelt werden können. Für den Handel über ROinvesting steht der MetaTrader 4 bereit und ebenso eine Trading App, die den Zugriff auf die Handelsplattform von unterwegs aus ermöglicht. In unseren ROinvesting Erfahrungen haben wir uns mit den Konditionen und Leistungen des Brokers befasst. Unsere Ergebnisse führen wir in folgendem Erfahrungsbericht auf.

    • 5 Argumente für die Kontoeröffnung bei ROinvesting
  • Unser Review zum Broker ROinvesting
  • 1. Sitz und Regulierung: ROinvesting wird in der EU reguliert
  • 2. Handelsangebot bei ROinvesting im Test: CFDs auf verschiedene Anlageklassen handelbar
    • Qualität und Quantität des Angebots
  • 3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: Mindesteinlage erforderlich
  • 4. Handelsplattform & Mobile Trading: Handel über MetaTrader 4
  • 5. Kontoeröffnung & Bonus: kein umfangreiches Bonusprogramm
  • 6. Demokonto: 14 Tage kostenlos testen
  • 7. Service & Bildung: EBooks, Kurse und Tutorials
  • 8. Ein- und Auszahlungen: verschiedene Zahlungsoptionen verfügbar
  • 9. Seriosität: wichtige Sicherheitsmaßnahmen liegen vor
  • 10. Fazit: Unsere ROinvesting Erfahrungen: Regulierter Broker
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

5 Argumente für die Kontoeröffnung bei ROinvesting

  • Regulierung innerhalb der EU
  • Keine Gebühren für die Depotführung
  • etwa 40 handelbare Währungspaare
  • Deutsche Rufnummer unter den Kontaktmöglichkeiten
  • Kostenloses Demokonto verfügbar

Unser Review zum Broker ROinvesting

Inhalt:

roinvesting Weiter zur Anmeldung: www.roinvesting.com

1. Sitz und Regulierung: ROinvesting wird in der EU reguliert

Bevor ein Konto bei einem Broker eröffnet wird, ist es nicht nur wichtig sich mit den Handelskosten und weiteren Konditionen zu befassen. Auch das Sicherungsumfeld des Brokers ist von Interesse. Die Erfahrungen mit ROinvesting zeigen in diesem Bereich, dass der Broker innerhalb der EU reguliert wird und somit strengen Kontrollen unterliegt. Der Broker hat seinen Sitz auf Zypern, sodass die dortige Finanzaufsichtsbehörde für die Regulierung verantwortlich ist. Die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde stellt sich durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) dar.

Die Dienstleistungen von ROinvesting sind für Trader aus Deutschland und aus verschiedenen anderen Ländern verfügbar. Jedoch können Trader aus Ländern wie USA, Sudan, Iran und Kanada, die bestimmte Rechtssysteme vorweisen, das Angebot nicht nutzen. Auf Grundlage der geltenden Richtlinien der Europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) ist das Hebelangebot für private Trader beziehungsweise Kleinanleger ausgelegt. Professionelle Trader können höhere Hebel nutzen. Es besteht die Möglichkeit als Kleinanleger einen Antrag zu stellen, um als professioneller Trader eingestuft zu werden. Dazu sind zwei der drei erforderlichen Kriterien zu erfüllen. Diese stellen sich grob umrissen wie folgt dar:

  • Beruf im Finanzsektor
  • im Vorfeld gewisses Handelsvolumen
  • bestimmte Größe des Anlageportfolios

Bei ROinvesting wird auf die Sicherheit der Kundengelder geachtet. Daher werden die Kundenkonten getrennt von den Firmenkonten geführt. Die Gelder der Kunden werden dabei von global agierenden und zudem renommierten Banken verwahrt.

2. Handelsangebot bei ROinvesting im Test: CFDs auf verschiedene Anlageklassen handelbar

Der CFD-Handel ist bei ROinvesting auf Basiswerte aus verschiedenen Anlageklassen möglich. Das Handelsangebot umfasst dabei Aktien, Währungspaare, Indizes und Rohstoffe. Somit ergibt sich für Trader eine gute Auswahl an Finanzinstrumenten. Bei unseren ROinvesting CFD Erfahrungen haben wir uns mit den Konditionen beschäftigt, die für private Anleger gelten.

Qualität und Quantität des Angebots

Aktien: Bei ROinvesting finden sich nicht nur US-Aktien im Handelsangebot, sondern auch europäische Titel. Der Handel von CFDs auf Aktien zeigt sich bei bestimmten Trader-Typen beliebt. Das Handelsangebot beinhaltet unter anderem Aktien wie Apple, American Express, Allianz und BMW. Private Anleger können Aktien über den Broker mit einem Hebel von maximal 5 handeln.

Währungspaare: Neben Majors können über ROinvesting auch exotische Währungspaare wie USD/MXN gehandelt werden. Beim Hebel wird nochmals zwischen häufig gehandelten Währungspaaren und exotischen Währungspaaren unterschieden. Das Devisenpaar EUR/USD kann zum Beispiel mit einem maximalen Hebel von 30 gehandelt werden.

Indizes: Auch verschiedene Indizes gehören zum Handelsangebot des Brokers. Für den Handel mit Basiswerten aus dieser Anlageklasse kann ein Hebel von bis zu 20 genutzt werden. Zu den handelbaren Indizes gehören DOW 30 und NASDAQ 100.

Rohstoffe: Die Auswahl an handelbaren Rohstoffen zeigt sich überzeugend. Es kann ein Hebel von bis zu 20 genutzt werden, um mit Gold zu handeln. Für den Handel mit Energierohstoffen kann ein Hebel von bis zu 10 angewendet werden. Edelmetalle wie Platin und Palladium zählen zum Handelsangebot dazu.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

roinvesting Weiter zur Anmeldung: www.roinvesting.com

3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: Mindesteinlage erforderlich

Die Gebühren für den Handel stellen ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des passenden Brokers dar. Bei unseren ROinvesting Forex Erfahrungen konnten wir feststellen, dass keine Depotführungsgebühren anfallen. Jedoch berechnet der Broker nach mindestens 61 Tagen Inaktivität vergleichsweise teure Gebühren. Die Inaktivitätsgebühren bei ROinvesting liegen gar bei 500 Euro im Monat, wenn eine Inaktivität mindestens 301 Tage lang vorliegt. Die Gebühren bei Inaktivität können sich schmerzlich auf die bis dahin erwirtschaftete Rendite auswirken und sollten daher vermieden werden.

Die Handelskosten stellen sich nicht durch Provisionen dar. Die Gebühren für den Handel fallen in Form von Spreads an. Wie der Spread ausfällt, ist abhängig vom gehandelten Finanzinstrument. Für den Handel mit dem Währungspaar GBP/USA wird derzeit ein Spread von 1.3 Pips aufgeführt. Liegt der Vermögenswert Kaffee dem Handel zugrunde, fällt aktuell ein Spread von 0.3 an. Die Spreads bei ROinvesting erweisen sich insgesamt konkurrenzfähig. Die Mindesteinlage beträgt 250 Euro. Wer noch nach einer Vergleichsmöglichkeit sucht, um verschiedene Angebote in die Brokerwahl miteinbeziehen zu können, kann dazu den Forex Broker Vergleich nutzen.

Wer ein Handelskonto bei ROinvesting hat, kann sowohl den mehrsprachigen Kundenservice als auch einen persönlichen Account-Manager in Anspruch nehmen. Private Trader haben zudem einen Anspruch darauf vom Investor Compensation Fund (ICF), beim dem ROinvesting Mitglied ist, entschädigt zu werden, wenn der Broker Pleite geht. Der Schutz umfasst einen Betrag von bis zu 20.000 Euro pro Kunde.

4. Handelsplattform & Mobile Trading: Handel über MetaTrader 4

Für den CFD- und Forex-Handel steht bei ROinvesting die Handelsplattform MetaTrader 4 bereit. Die Oberfläche der Handelsplattform zeigt sich übersichtlich und benutzerfreundlich aufgebaut. Ebenso kann der Funktionsumfang des MetaTraders 4 überzeugen. Wie die ROinvesting Erfahrungen zeigen, kann die MT4 Handelsplattform für Windows und iOS heruntergeladen werden. Über die Website des Brokers findet sich die Möglichkeit zum Download. Über den MetaTrader 4 können verschiedene Indikatoren und Charting-Tools zur Analyse genutzt werden. Die Handelsplattform bietet den Zugang zu den handelbaren Märkten.

Eine weitere Möglichkeit den Online-Handel bei ROinvesting zu realisieren, stellt sich durch den Webtrader dar. Diese Handelsplattform kann über internetfähige Geräte genutzt werden. Es muss keine Software heruntergeladen und entsprechend keine Installation durchgeführt werden. Der Funktionsumfang enthält neben visuellen Trenddiagrammen auch Live-Analysen. Damit Trader die Strategie für den Handel flexibel umsetzen können, zählt auch eine Trading App zu den Leistungen des Brokers. Die Trading App von ROinvesting ist für die folgenden mobilen Endgeräte erhältlich:

Mithilfe der App kann man sich über aktuelle Marktnachrichten informieren und das bequem von unterwegs aus über das Smartphone. Über die Trading App können Nutzer schnell auf Entwicklungen am Markt reagieren und Positionen entsprechend eröffnen oder schließen.

roinvesting Weiter zur Anmeldung: www.roinvesting.com

5. Kontoeröffnung & Bonus: kein umfangreiches Bonusprogramm

Gerade für Neukunden finden sich bei verschiedenen Brokern Willkommensboni, durch die eine zusätzliche Rendite erzielt werden kann. Bei unseren ROinvesting CFD Erfahrungen haben wir nach Aktionen und Boni für Neukunden Ausschau gehalten. Ein umfangreiches Bonusprogramm konnten wir bei unseren Erfahrungen nicht entdecken und das weder für Neukunden noch für Bestandskunden. Aber auch ohne Willkommensbonus kann sich eine Kontoeröffnung lohnen. Wer sich noch nicht sicher ist, welcher Broker am besten zu den eigenen Anforderungen passt, kann über den CFD Broker Vergleich weitere Informationen einholen.

Die Kontoeröffnung bei ROinvesting kann ohne großen Aufwand umgesetzt werden. Über die Website findet sich das Online-Formular für die kostenlose Registrierung. Hier sind zunächst Angaben wie Aufenthaltsland, Name, E-Mail und Rufnummer zu erbringen. Darüber hinaus ist noch ein Passwort festzulegen. Es kann vorkommen, dass der Broker Sonderaktionen anbietet. Wer sich über derartige Aktionen auf dem Laufenden halten möchte, kann an entsprechender Stelle seine Zustimmung geben. Auch der Newsletter kann im Zuge der Kontoeröffnung abonniert werden.

Um ein Konto bei ROinvesting eröffnen zu können, muss die Volljährigkeit vorliegen. Wenn sich persönliche Daten ändern, können diese über den persönlichen Kundenbereich abgeändert werden. Zudem können Trader Ein- und Auszahlungen über den Bereich vornehmen. Ebenfalls können die Handelsaktivitäten analysiert werden, um die Erkenntnisse für den weiteren Handel einsetzen zu können.

6. Demokonto: 14 Tage kostenlos testen

Nicht jeder Trader konnte bereits Erfahrungen mit der Handelsplattform machen. Daher ist es sicherlich von Vorteil, dass sich unter den Leistungen des Brokers auch ein kostenloses Demokonto findet, über das die Funktionen des Webtraders ausprobiert werden können. Der Handel über das Demokonto kann ohne Risiko getestet werden, da die Einsätze mit virtuellem Guthaben erfolgen. Wie die ROinvesting Erfahrungen zeigen, ist das Demokonto mit einer begrenzten Demo-Dauer ausgestattet. Trader haben 14 Tage Zeit, um die Handelsumgebung über den Test-Account auszuprobieren.

Um die Handelsplattform ausgiebig zu testen, wäre eine unbegrenzte Demo-Dauer wünschenswert. Jedoch zeigt sich beim Blick in die Leistungen unterschiedlicher Broker, dass ein zeitlich begrenztes Demokonto nicht unüblich ist. Beim CFD-Handel kommt ein Hebel zum Einsatz. Die Höhe des maximalen Hebels richtet sich nach dem gehandelten Finanzinstrument. Zudem zeigen sich die Hebel für private Trader begrenzt. Bei ROinvesting können private Trader mit einem Hebel von bis zu 30 Währungspaare handeln. Wenn es sich um exotische Währungspaare handelt, liegt der maximale Hebel sogar bei 20. Hingegen ist der Handel mit Währungspaaren für professionelle Trader mit einem Hebel von maximal 500 möglich.

Über das Demokonto können auch Erfahrungen mit dem Hebel gemacht werden. Es ist wichtig die Chancen und Risiken abzuwägen, sodass eine Handelsstrategie gewählt werden kann, die zu den eigenen Anlagezielen und der persönlichen Risikobereitschaft passt. Strategien können über das Demokonto ausprobiert und bei Bedarf optimiert werden.

roinvesting Weiter zur Anmeldung: www.roinvesting.com

7. Service & Bildung: EBooks, Kurse und Tutorials

ROinvesting gehört zu den CFD-Brokern am Markt, die interessierten Tradern ein Bildungsangebot präsentieren. Das Bildungsangebot enthält verschiedene Lerninhalte, die sich unter anderem mit dem Forex-Handel und dem MetaTrader befassen. Nicht nur über das Demokonto können Trader die Handelsumgebung kennenlernen. Wissenswertes zur Handelsplattform wird auch über die bereitgestellten Tutorials vermittelt. Wie die ROinvesting Forex Erfahrungen zeigen, sind auch Kurse für Anfänger und fortgeschrittene Trader verfügbar. Daneben werden in Kursen auch die Themen Strategien, CFDs und Aktien thematisiert. Bei offenen Fragen kann man sich an den Kundenservice wenden, der über die folgenden Kanäle erreicht werden kann:

Es findet sich unter den Kontaktmöglichkeiten sowohl eine zypriotische als auch eine deutsche Rufnummer. Über die deutschsprachige Website kann der Kontakt mit dem Kundenservice auch über den Live-Chat erfolgen. Der Kundenservice kann an fünf Tagen in der Woche rund um die Uhr erreicht werden. Darüber hinaus gehört auch ein Kontaktformular zu den Kontaktwegen. Es zeigt sich von Vorteil, dass der Kundenservice mehrsprachig ist. Insgesamt sind die Erfahrungen mit dem Serviceangebot gut.

Die Informationseinholung über die Website gelingt zufriedenstellend. Die Orientierung gelingt schnell, sodass die gesuchten Informationen leicht gefunden werden können. Einen FAQ-Bereich hat die Website von ROinvesting nicht zu bieten. Die Sprachenauswahl der Website enthält neben Deutsch noch weitere Sprachen wie Englisch, Italienisch und Polnisch. Über die Website kann ein Wirtschaftskalender aufgerufen werden, der aktuelle Geschehnisse aufführt. Die fachliche Kurz-Erklärung zu verschiedenen Begriffen findet sich über das Glossar.

8. Ein- und Auszahlungen: verschiedene Zahlungsoptionen verfügbar

Wie bereits zuvor aufgeführt, ist eine Mindesteinlage von 250 Euro erforderlich, um über ROinvesting handeln zu können. Das Handelskonto wird in einer Basiswährung geführt. Dazu stehen die Währungen EUR, GBP und USD zur Auswahl. Bei unseren ROinvesting Erfahrungen haben wir auch die Zahlungsoptionen beleuchtet. Wer eine Einzahlung mit einer bestimmten Zahlungsmethode tätigt, sollte sich darüber bewusst sein, dass auch die Auszahlung über diesen Weg erfolgt. Wer mit Kreditkarte einzahlt, erhält auch die Auszahlung über eben diese Kreditkarte. Es können Zahlungen mit MasterCard und VISA vorgenommen werden. Darüber hinaus akzeptiert der Broker auch die folgenden Zahlungsmethoden:

  • Maestro
  • MasterCard SecureCode
  • V Pay

Auch die Banküberweisung gehört zu den Zahlungsoptionen. Bei Zahlungen per Banküberweisung kann es etwas länger bis zur Gutschrift dauern. Unter den akzeptierten Zahlungsmethoden findet sich auch der Online-Zahlungsanbieter Skrill. Zahlungen mit Skrill erfolgen in der Regel schnell. Seitens des Brokers fallen keine Gebühren für Einzahlungen an. Trader sollten im Vorfeld abklären, ob der gewählte Zahlungsdienstleister oder die jeweilige Bank Gebühren erhebt.

Bei ROinvesting werden Auszahlungsaufträge zügig bearbeitet. Es fallen Gebühren für Auszahlungen an, wenn es bislang keine Handelsaktivitäten über das Live-Konto gab. Wer vor der Auszahlung lediglich eine eröffnete Position vorzuweisen kann, muss ebenfalls Auszahlungsgebühren zahlen. Die Gebühren für eine Auszahlung belaufen sich auf 50 Euro. Wer aktiv über das Handelskonto von ROinvesting handelt, muss nicht mit Auszahlungsgebühren rechnen. Es ist immer ratsam, sich das Preis- und Leistungsverzeichnis aufmerksam durchzulesen.

roinvesting Weiter zur Anmeldung: www.roinvesting.com

9. Seriosität: wichtige Sicherheitsmaßnahmen liegen vor

Es gibt Hinweise, die auf die Seriosität eines Brokers hindeuten. Dazu zählt auch die Regulierung eines Brokers. Bei unseren Erfahrungen mit ROinvesting konnten wir keine Hinweise auf ein unseriöses Angebot finden.

Wie schon zuvor beschrieben, erfolgt die Regulierung von ROinvesting durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC). Die Regulierung erfolgt unter der Lizenznummer 269/15. Durch die Aufsicht durch die CySEC wird das Unternehmen strengen Kontrollen unterzogen. Die CySEC stellt die Aufsichts- und Regulierungsbehörde für Finanzdienstunternehmen dar, die auf Zypern ansässig sind.

  • Segregierte Konten

Für die Sicherheit der Einlagen ist es wichtig, dass die Kundengelder getrennt von den Firmenkonten geführt werden. Dies ist bei ROinvesting der Fall. Dass es sich um ein seriöses Angebot handelt, kann auch an der Nutzung von segregierten Konten festgestellt werden.

  • Sicherheit bei Transaktionen

Nicht nur die Sicherheit der Kundengelder ist von Interesse, sondern auch der Schutz der Kundendaten. Bei ROinvesting werden Transaktionen verschlüsselt übertragen. Es kommt eine SSL-Software zur Anwendung, die die Kundendaten bei der Übertragung schützen soll.

  • Auszeichnungen

Dass der Broker bereits aussagekräftige Auszeichnungen von unabhängigen Organisationen aus Deutschland erhalten konnte, konnte wir bei unseren Erfahrungen nicht feststellen. Wir haben uns bei unserem Test auf den CFD- und Forex-Handel fokussiert.

Zwar kann der noch recht junge Broker noch keine Auswahl an Auszeichnungen vorweisen, ROinvesting glänzt aber mittlerweile als stolzer Sponsor des italienischen Fussballvereins AC Milan.

10. Fazit: Unsere ROinvesting Erfahrungen: Regulierter Broker

In unserem Test konnte der Broker in Sachen Handelskosten zufriedenstellend abschneiden. Sicherlich stellen sich die hohen Inaktivitätsgebühren weniger positiv dar. Wer aktiv über das Handelskonto mit Forex und CFDs tradet, muss keine Inaktivitätsgebühren befürchten. Auszahlungsgebühren fallen nur unter bestimmten Voraussetzungen an. Die Kontoeröffnung ist kostenlos und in der Regel unkompliziert durchführbar. Es fallen keine Gebühren für die Depotführung an. Ebenfalls berechnet der Broker keine Provisionen.

Auch bei ROinvesting gibt es eine Mindesteinlage in Höhe von 250 Euro. Eine Mindesteinlage ist bei Brokern nicht unüblich und in der genannten Höhe wohl auch für Kleinanleger keine unüberwindbare Hürde. Für Einzahlungen können Banküberweisung oder Kreditkarte genutzt werden. Darüber hinaus finden sich auch eWallets unter den Zahlungsmethoden, die der Broker akzeptiert. Seitens des Brokers fallen bei Einzahlungen keine Gebühren an.

Zum Leistungsumfang gehört auch ein kostenloses Demokonto, das für 14 Tage genutzt werden kann, um sich mit der Handelsumgebung vertraut machen zu können. Der Handel kann über die Handelsplattform MetaTrader 4 erfolgen. Der mobile Handel ist über die Trading App möglich, die für Smartphones und Tablets mit iOS- und Android-Betriebssystem erhältlich ist. Der Kundenservice kann über verschiedene Kanäle erreicht werden, und zwar auch über eine deutsche Rufnummer.

  • CFD-Handel mit zahlreichen Vermögenswerten
  • Mindesteinzahlung 250 Euro
  • konkurrenzfähige Spreads
  • 24/5 Kundenservice
  • Trading über MT4, Webtrader und Trading App

roinvesting Weiter zur Anmeldung: www.roinvesting.com

Diese Themen könnten SIe auch interessieren:

FXCM Erfahrungen 2020: der FX- & CFD-Anbieter in unserem Redaktions-Test

FXCM ist einer der führenden Broker für den Devisen- und CFD-Handel. Im Hintergrund ist keine unbekannte Lappenunternehmung, denn der Anbieter ist ein Bestandteil der bekannten und börsennotierten Leucadia Gruppe. Interessant ist das Angebot vor allem für ambitionierte Trader, denn es gibt keine Stop/Limit-Restriktionen für Forex und viele CFD-Handelsinstrumente. Außerdem können die Händler auf eine innovative Trading-Plattform zurückgreifen, welche sogar mit der schnelleren REST-API-Verbindung arbeitet. Wer investieren möchte, der kann zunächst mit einem kostenlosen Demokonto testen oder sofort mit seinem eigenen Kapital in die Märkte einsteigen.

  • FCA regulierter Broker
  • Absicherung der Kundengelder bis 85.000 GBP
  • Demokonto flexibel mit 50.000 € virtuellem Guthaben nutzbar
  • Unzählige CFD- und Devisen-Handelsmöglichkeiten
  • interessante Finanzprodukte wie beispielsweise Forex Baskets
  • unzählige kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Hebelwirkung bis 1:30
  • innovative Trading-Tools; auch EAs

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

FXCM im Überblick

Brokername FXCM Website besuchen www.fxcm.de Broker Art ECN/STP Gründungsjahr 2020 Hauptsitz London, UK Reguliert von FCA (GB) Konto Währungen EUR, USD & weitere Konto ab 0 USD Zahlungsmethoden Kreditkarten, Skrill, Neteller, Klarna Max. Hebel www.fxcm.de Margin 50% in der Regel Spread auf Majors variabel Handelsgebühren – min. Transaktiongröße Micro-Lot (0,01 Lot) Anzahl Währungspaare 39 weitere Finanzinstrumente Forex, Kryptowährungen, Indizes, Rohstoffe Handelsplattformen MetaTrader 4, Trading Station Mobile Trading Ja Bonus – Demo Konto Ja Sprachen Deutsch, Englisch Support Kontaktformular, Hotline, E-Mail, Postanschrift, Live-Chat Deutscher Support Ja

Plattform- und Kontoauswahl überzeugt im FXCM Test

Die Trading-Plattform überzeugt im Test, denn es stehen gleich mehrere Anwendungen zur Auswahl. Die Händler können wählen aus:

Den MetaTrader kennen viele Händler sicherlich schon von anderen Brokern, denn die Trading-Plattform hat sich aufgrund der Funktionalität bewährt. Der Vorteil: Investieren die Trader bei FXCM, gibt es bei dem MT4 keine Handelsbeschränkungen. Außerdem werden die meisten Strategien einschließlich Scalping unterstützt. Die Händler haben auch die Möglichkeit, sich mithilfe der MT4 EAs (Expert Advisors) und Virtual Private Server (VPS) weitere Trading-Vorzüge zu verschaffen, um beispielsweise durch die automatisierten Handelsstrategien optimalere Trading-Analysen durchführen und Handelsergebnisse erzielen zu können.

Trading Station mit leistungsstarken Analysewerkzeugen

Unterstützend bei den Handelsaktivitäten kann auch die neue Trading Station Web 2.0 Plattform sein. Sie ist im Mac freundlichen HTML5 aufgebaut und überzeugt mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und unzähligen Funktionen. Dazu gehören beispielsweise:

Die Händler können die wichtigsten Handelsstufen ab sofort einsehen und auf die innovativen Trading-Tools des Brokers direkt zugreifen. Möglich ist es auch, die Charts, denn dafür wurde eigens die FXCM Cloud konzipiert.

FXCM Erfahrungen: Ein Konto für alles verschafft Überblick

Im FXCM Test darf natürlich auch der Blick auf das angebotene Konto nicht fehlen. Der Vorteil: Die Trader haben ein Handelskonto für alle Underlyings zur Wahl. Wer möchte, kann natürlich wie sich das für einen renommierten Broker gehört, zunächst mit virtuellem Guthaben starten und ein Demokonto nutzen. Bereitgestellt werden 50.000 Euro virtuelles Guthaben, mit dem die Trader nach Belieben investieren können.

FXCM: Vor allem ambitionierte Trader kommen auf ihre Kosten

Das Trading-Angebot ist für ambitionierte, aber natürlich darf noch viel weniger erfahrene Händler konzipiert. Jeder bekommt nicht nur die Hilfe, die er bei den Trading-Entscheidungen benötigt, sondern hat auch noch eine unglaubliche Auswahl bei den Underlyings. Die Händler können beispielsweise Forex, Indizes, Rohstoffe und vieles mehr handeln. Dabei stehen exklusive Trading Tools und sogar in eigener Trading Leitfaden zur Verfügung, mit dessen Hilfe die Händler noch erfolgreicher werden können.

Im Test mit FXCM viel vor allem der Umgang mit den risikoreichen Handelsaktivitäten ins Auge, denn die Trader bekommen sämtliche Tools an die Hand, mit deren Hilfe sie ihr Risiko minimieren können. Natürlich ist dies keine Garantie für 100-prozentige Gewinne bei der Handelsaktivität, dennoch können die Tools durchaus dabei helfen, das Risiko besser einschätzen und damit bestenfalls die Verluste begrenzen zu können.

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

FXCM Erfahrungen: Regulierung erfolgt durch die FCA

Die FXCM Ltd. ist durch die UK Financial Conduct Authority (“FCA”) reguliert. Die Zweigniederlassung Deutschland, Forex Capital Markets Limited, ist durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) reguliert. Auf diese Weise haben die Händler die rechtliche Grundlage für ein seriöses und zugelassenes Trading-Angebot.

Absicherung der Kundengelder bis 85.000 GBP

An die Absicherung der Trading-Einlagen wurde ebenfalls gedacht. Der Broker verwahrt die eigenen liquide Mittel getrennt von den Kundengeldern, natürlich auf unterschiedlichen Konten. Dadurch wird sichergestellt, dass im Falle einer Insolvenz die Kundengelder nicht zur Befriedigung der Gläubiger genutzt werden. Außerdem steht eine Entschädigungssumme von bis zu 85.000 GBP/Kunde bereit, welche durch das „Financial Services Compensation Scheme” (FSCS) abgesichert ist.

Mit FXCM traden Sie bei einem führendem CFD und Forex-Anbieter

Handeln mit FXCM: Handelsangebot und Plattform

Das Trading-Angebot hat es in sich. Die Händler können investieren in:

Mithilfe der Differenzkontrakte haben Trader die einmalige Möglichkeit, von den Kursschwankungen zahlreiche Basiswerte zu profitieren. Dazu zählen:

Egal wie sich der Kurs entwickelt, die Schwankungen können optimal mit den Long- oder Short-Positionen genutzt werden. Ein weiterer Vorteil der CFDs sind auch die geringen Trading-Kosten und nicht zu vergessen die Hebelwirkung. Händler könne beispielsweise die Positionen mit einem maximalen Hebel von 1:2 bis 1:30 (abhängig vom Basiswert) eröffnen. Durch die niedrigen Spreads und die meist nicht anfallenden Kommissionen müssen die Händler lediglich den Spread zwischen dem Brief- und Geldkurs zahlen und können deutlich besser kalkulieren.

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

Devisen und Co. zu optimalen Bedingungen handeln

Nicht zu vergessen ist auch das Angebot der Devisenpaare. Im FXCM Test überzeugt ist vor allem mit einer großen Auswahl von Hauptwährungen und die Rohstoffwährungen. Zu den Hauptpaaren gehören:

Interessant sind auch die Rohstoffwährungen aufgrund ihrer großen Entwicklungsmöglichkeiten. Trader können beispielsweise investieren in:

Findige Händler, welche von makroökonomischen Ereignissen ausgewählter internationaler Märkte profitieren möchten, finden ebenfalls zahlreiche Devisenpaare bei FXCM. Bestes Beispiel dafür ist USD/MXN.

Die FXCM Erfahrungen zeigen auch viele interessante Möglichkeiten, um auf volatile Instrumente zu spekulieren und dafür eine Risikosenkung durch die sogenannten Forex Baskets zu nutzen. Die Trader können beispielsweise investieren in:

  • Dow Jones FXCM Dollar Index Basket
  • JPY-Basket
  • EMBasket

Damit aber noch nicht genug, denn der Broker hat noch mehr Underlyings für seine Händler im Angebot. Für optimale Diversifikation sorgen beispielsweise auch zahlreiche Indizes. Händler können u. a. GER30 oder AUS200 handeln.

Traden Sie global mit FXCM

Rohstoffe und Kryptowährungen für optimale Diversifikation

Für alle Händler, welche an den globalen Rohstoffmärkten aktiviert werden möchten, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um die Kursentwicklungen von Gas, Öl oder Metallen zu nutzen. Nicht zu vergessen die Kryptowährungen, denn auch sie haben einen wichtigen Anteil am Trading-Angebot. Die Händler können beispielsweise investieren in den CryptoMajors-Basket. Der Vorteil: Dieses Finanzprodukt vereint Bitcoin, Ripple, Litecoin, Bitcoin Cash sowie Ether in einem und spiegelt den Wertverlauf der global führenden Internetwährungen wider.

FXCM Test: Kundensupport & Weiterbildungsangebote überzeugen auf ganzer Linie

Der Kundensupport ist über mehrere Kommunikationswege erreichbar. Erfreulich: Im FXCM Test zeigte sich, dass auch für deutsche Kunden ein idealer Ansprechpartner in der eigenen Muttersprache gefunden werden kann. Damit hat der Broker vielen Wettbewerbern einiges voraus. Zur Auswahl stehen folgende Kommunikationswege:

Mit der deutschen Rufnummer können die Trader problemlos anrufen (zu den Servicezeiten) und müssen nicht mit bösen Kostenüberraschungen durch eine ausländische Telefonnummer rechnen. Wer nicht zum Telefonhörer greifen möchte, der kann auch den Kontakt mittels E-Mail oder Live Web Chat herstellen. Die Beantwortung der Fragen geht erfahrungsgemäß schnell, kann aber bei einem großen Anfrageaufkommen schon einmal einige Stunden oder sogar ein bis zwei Tage dauern. Dennoch zeigt sich im Test, dass der Support äußerst bemüht ist, schnell und lösungsorientiert weiterzuhelfen. Für alle, die den Support nicht nutzen möchten oder selbst auf die Suche nach Antworten auf die Fragen gehen möchten, steht werden umfangreich und äußerst informativ gestaltete FAQ-Bereich zur Verfügung.

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

Weiterbildung für jeden Trading-Typus

Positiv überrascht im FXCM Test auch das umfangreiche Weiterbildungsangebot. Händler finden nicht nur die Grundlagen zum CFD- und Forex-Handel, sondern können sich auch in zahlreichen Seminaren oder Webinaren zu tradingrelevanten Themen informieren und von den Profis lernen. Hinzu kommen die Trading Guides, die ebenfalls kostenlos zur Verfügung stehen. Hier wird schrittweise erklärt, wie erfolgreiche Händler vorgehen, wenn sie den richtigen Einstieg und Ausstieg am Markt finden wollen oder wie sie das Risiko optimal absichern.

Trading Tools helfen bei Handelsentscheidungen

FXCM stellt unzählige Trading Tools zur Verfügung, mit deren Hilfe die Händler ihre Entscheidungen noch fundierter treffen können. Dazu gehören u. a.:

  • Trading Signale
  • technische Ebenen
  • FXCM Plus
  • Marktscanner

Kostenlos wird ebenfalls der Wirtschaftskalender angeboten und selbstverständlich auch die Live Forex Charts.

Demokonto hilft beim Üben

Um die Trading-Möglichkeiten kennenzulernen und ohne Risiko erste Schritte oder sogar gewagtere Trading-Strategien zu handeln, gibt es das kostenlose Demokonto, welches mit 50.000 Euro virtuellem Guthaben ausgestattet ist. Die Händler finden hier Konditionen, welche sich am Markt Orientierung und können 24 Stunden täglich an fünf Tagen die Woche aktiv sein.

Testen Sie ganz einfach das Trading mit FXCM

Wie kann ich ein Konto eröffnen? Der FXCM Erfahrungsbericht gibt Antworten

Die Kontoeröffnung ist ganz einfach online möglich. Dafür sind allerdings einzelne Schritte notwendig, welche aber über die Website innerhalb von wenigen Minuten realisiert sind. Das Anmeldeformular ist so gestaltet, dass tatsächlich jeder die Registrierung vornehmen kann und bei dem Ausfüllen der Unterlagen kaum Fragen entstehen. Angeben müssen die Trader zunächst:

  • Wohnsitzland
  • gewünschte Trading-Plattform-Plattform

Dann öffnet sich die Anmeldemaske, in der weitere Angaben notwendig sind: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Währung des Kontos, Plattform. Außerdem müssen die Händler angeben, ob sie ein Einzelkonto, ein Gemeinschaftskonto oder ein Firmenkonto wünschen. Nachdem auch diese Angaben gemacht wurden, ist die Verifizierung erforderlich. Dafür müssen die Händler ihre Nummer des Ausweises/Reisepasses angeben und das Geburtsdatum eintragen. Erforderlich ist auch die sie genau Wohnanschrift. Erst, wenn auch diese Informationen hinterlegt wurden, ist die Kontoeröffnung fast abgeschlossen. Dann haben Händler die Möglichkeit, ihr Trading-Konto zu kapitalisieren und mit den Handelsaktivitäten zu beginnen.

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

Die wichtigsten FAQ zum Broker

Ist FXCM reguliert und sind die Gelder der Kunden sicher?

FXCM ist ein durch die FCA regulierter Broker. Die Zweigniederlassung Deutschland wird durch die Bafin beaufsichtigt und natürlich ist auch an die Sicherheit der Kundengelder gedacht. Hier gibt es eine maximale Absicherung von 85.000 GBP.

Welche Hebel stehen bei FXCM zur Verfügung?

Die FXCM Erfahrungen zeigen, dass die Trader verschiedene Hebelwirkung nutzen können: 1:30 (für Hauptwährungen), maximal 1:20 für alle übrigen Devisenpaare sowie Gold und die wichtigsten Indizes, 1:10 für Rohstoffe (mit Ausnahme von Gold) und andere Aktienindizes, 1:2 für Kryptowährungen.

Gibt es ein Demokonto und wenn ja, hat es virtuelles Guthaben?

Das Demokonto steht an den Anlegern zur Verfügung, die zunächst ohne Risiko Trading-Erfahrungen sammeln und dem Broker näher kennenlernen möchten. Mit der Registrierung steht automatisch Guthaben in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung, welches für unzählige Handelsaktivitäten genutzt werden kann.

Kann FXCM Preise für sein Trading-Angebot vorweisen?

Der Broker wurde bereits mehrfach für seine Leistungen ausgezeichnet. Es gab beispielsweise 2020 eine Honorierung für die besten technischen Tools durch Brokerchooser. 2020 wurde FXCM vom Personal Wealth Award als bester Forex-Anbieter ausgezeichnet.

Ist der Kundensupport 24/7 erreichbar?

Nein, der Kundensupport ist nicht 24/7 ansprechbar. Stattdessen steht das Team in Berlin an Börsentagen in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zur Verfügung. Wer möchte, kann den Support entweder über den Live Web Chat, telefonisch oder über E-Mail kontaktieren.

Pro-Argumente

  • Demokonto mit 50.000 Euro virtuellem Guthaben
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • innovative Trading-Tools
  • zahlreiche Underlyings und besondere Finanzprodukte (u. a. Forex Baskets)
  • innovative Trading-Plattformen (Web-basierte HML5-Plattform oder MT4)
  • besonders attraktive Spreads

Contra-Argumente

  • Kundensupport steht nur börsentäglich zwischen 9:00 Uhr und 18:00 Uhr zur Verfügung

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

Unser Fazit nach den FXCM Erfahrungen

FXCM überzeugt im Test nicht nur durch seine zahlreichen Underlyings, sondern auch durch seine innovativen Finanzprodukte. Dazu gehören die Forex Baskets oder der CryptoMajors-Basket. Die wettbewerbsfähigen Spreads für die Devisen und CFD-Instrumente punkten ebenfalls. Das kostenlose Demokonto mit dem virtuellen Guthaben von 50.000 Euro ist im FXCM Test ebenfalls positiv in Erscheinung getreten, damit haben alle ambitionierten Händler am Beginn ihrer Trading-Karriere die Möglichkeit, zunächst ohne Risiko mit FXCM auf Tuchfühlung zu gehen und das Angebot zu testen.

Er möchte, wechselt einfach zum realen Konto mit eigenem Kapital und nutzt für seine Handelsaktivitäten neben den innovativen Trading-Plattformen auch die unzähligen Tools oder bereitgestellten Weiterbildungsangebote. Wie sich das für einen renommierten Broker gehört, gibt es sie natürlich kostenfrei.

Wir interessieren uns für Ihre FXCM Bewertung und Meinungen!

Haben Sie schon FXCM Erfahrungen sammeln können? Teilen Sie unsere Ergebnisse aus dem Test oder haben Sie einen anderen Eindruck? Ihre echte Meinung ist gefragt und hilft auch anderen dabei, sich einen umfangreichen und vor allem objektiven Eindruck des Brokers zu verschaffen. Kritische Stimmen oder Verbesserungsvorschläge sind ebenfalls gern gesehen, denn der Broker kann sie nutzen, um sein Trading-Angebot noch kundenorientierter auszurichten. Ihre Meinung hilft also gleich mehrfach weiter!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Binäre Optionen: Strategien, Roboter und Indikatoren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: