Mit der XTB App für iPhone, Android & iPad mobil handeln

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

XTB App für iPhone, Android & iPad: Mobil handeln

Was macht effektives Trading aus? Schnelligkeit, professionelle Handelsplattformen, einfache Bedienbarkeit, Transparenz, Gebührenfreiheit in der Kontoführung? Alles wesentliche Aspekte eines guten Brokers. Und wie sieht es mit dem mobilen Handel aus? Ist es nicht gerade für Trader wichtig, flexibel und funktionell auch unterwegs handeln zu können? Definitiv! Vor diesem Hintergrund soll hier die XTB App für iPhone, Android und iPad vorgestellt werden. Bei XTB – X-Trade Brokers – handelt es sich um einen der führenden europäischen Broker, der eine Niederlassung in Frankfurt am Main unterhält und somit zum einen der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und zum anderen der Finanzaufsichtsbehörde von Polen unterliegt. Direkten Zugang erhalten Trader zu den globalen Devisen-, Rohstoff-, Aktien- sowie Indexmärkten. Weiterhin enthält das Produktangebot Aktien-CFDs sowie synthetische Aktien.

Wichtige Fakten auf einen Blick

  • mobile Handelsplattform bietet Echtzeit-Handel und Orderplatzierung direkt aus dem Chart.
  • Ein Video-News-Bereich und ein Wirtschaftskalender sind in der App integriert.
  • Grundlage der XTB App ist die eigene webbasierte Handelsplattform xStation.
  • Handelbar bei XTB sind Währungspaare, Rohstoffe, Aktien-CFDs, ETF-CFDs, synthetische Aktien, Indizes und Optionen.
  • Für den Handel auf dem Tablet, der Smartwatch oder dem iPad steht die Plattformen ebenfalls zur Verfügung.
  • xSocial bietet die Möglichkeit, Handelsaktivitäten anderer Trader zu kopieren.

Was die XTB App mobil zu bieten hat – ein Überblick

Um stets und überall über aktuelle Kursverläufe und Entwicklungen auf dem Kapitalmarkt Bescheid zu wissen, bieten mobile Trading-Apps für Smartphones eine wichtige Unterstützung. X-Trade Brokers stellt aus diesem Grund eine eigene mobile Plattform seinen Kunden zur Verfügung. Mit der XTB App für iPhone und Android ist es möglich, in Echtzeit und mit allen wichtigen Werkzeugen des Tradings mobil zu handeln. Darüber hinaus kann auf Charts und Diagramme zurückgegriffen werden, aus denen Orders direkt platziert werden können. Das Benutzen der App gestaltet sich intuitiv und bietet jederzeit Einblick auf das eigene Handelskonto. Der integrierte Wirtschaftskalender zeigt wichtige und bevorstehende Termine im Wirtschaftssektor, während der Video-News Bereich über aktuelle Wirtschaftsnachrichten informiert.

Die mobile Handelsplattform auf einen Blick

Gehandelt werden können so Devisen, Rohstoffe, Indizes, Aktien CFDs, ETF-CFDs, synthetische Aktien und Optionen. Die XTB App wurde auf der Grundlage der eigenen xStation Plattform entwickelt. Damit die XTB App für iPhone und Android auch reibungslos funktioniert, muss als Betriebssoftware mindestens iOS 6.1 oder Android 2.2 auf dem Smartphone installiert sein.

Für den mobilen Handel auf einem Tablet oder dem iPad bietet XTB eine eigene Handelsplattform an. Mit xTab können Orders unmittelbar mit einem Klick ausgeführt werden. Weiterhin bietet die xTab App für Tablets folgende Funktionen:

  • Watchlist
  • Neuigkeiten über alle Märkte und zur aktuellen Wirtschaftslage
  • Kommentare und Analysen von Finanzexperten
  • Kontoüberblick und Kontoverwaltung
  • Charts und Diagramme

Eine einwandfreie Funktionalität ist ab der iOS Version 5.0.4 garantiert.

Ab iOS 5.0.4 ist die Lauffähigkeit garantiert

Über die eigene Plattform xStation hinaus können Trader auch über den beliebten und häufig verwendeten MetaTrader 4 sowie den AgenaTrader handeln, die ebenfalls als mobile App-Version angeboten werden. Geboten werden Realtime-Kurse und direktes Handeln aus dem Chart. Für die technische Chartanalyse stehen ferner Echtzeit-Charts mit 30 technischen Indikatoren, wie beispielsweise Average True Range, BollingerBands, Channel Index, MACD, Money Flow Index oder Standard Deviation zur Verfügung. Eine benutzerfreundliche Oberfläche und die Verfügbarkeit von Preisen und Charts im Offline-Modus kennzeichnen die MetaTrader 4-App ebenfalls.

Selbst der MetaTrader ist als APP verfügbar

Fazit: Die XTB App für iPhone, Android und iPad basieren jeweils auf der XTB-eigenen Handelsplattform xStation. Darüber hinaus können mobile Trader auch auf die klassische MetaTrader 4 sowie den professionellen AgenaTrader zurückgreifen – je nachdem, welche Plattform ein Nutzer bevorzugt. Kostenlos werden alle Apps in den entsprechenden Stores angeboten. Traden in Echtzeit und von überall dort, wo man sich gerade befindet, ist mit mobilen Apps eine echte Alternative zur PC-Station. Auch das kostenfreie XTB-Demokonto kann mit der XTB App ohne weiteres ausprobiert werden.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Die xStation Handelsplattform stellt sich vor

X-Trade Brokers (XTB) bietet seinen Nutzern eine große Auswahl an Handelsplattformen. Neben der beliebten Plattform MetaTrader 4 erhalten Kunden auch eine eigens für XTB entwickelte Plattform – die xStation. Ohne diese auf einem PC oder Laptop installieren zu müssen, ist schnelles und leistungsstarkes Traden so über den Browser möglich.

Darüber hinaus ist in der xStation 5 Plattform das soziale Investment-Netzwerk xSocial integriert. Das bedeutet, dass User von erfahrenen Tradern lernen, beobachten und Trades kopieren können. Über das One-Click-Trading werden mit nur einem einzigen Click auf die Sell– und Buy-Preise, Orders schnell aufgegeben, angepasst oder gelöscht. Per Drag and Drop sind bis zu zwölf Realtime-Preise, die für den Trader interessant sind, in das Click & Trade Fenster zu ziehen.

Click & Trade – so leicht kann mobiler Handel sein

Die Möglichkeit, Stop Loss und Take Profit zu setzen, ist bei offenen Positionen auch nachträglich zu setzen. Direkt aus dem Chart ist das Setzen von Stop Loss und Take Profit ebenfalls möglich.

Ferner können Orders direkt über die Charts eingestellt und gesetzt werden.

Handeln in Echtzeit, Chartanalysen, Chartkorrelationen und individuelle Anpassung der Plattform an die eigenen Bedürfnisse stellen weitere Merkmale der xStation Handelsplattform dar. Auf einen Wirtschaftskalender, den Reuters Video-Analysen oder Video- und Text-News können Trader ebenfalls zugreifen, um stets hinsichtlich aller Wirtschafts- und Finanzthemen up to date zu sein. Über Traders Talk haben Kunden von XTB die Möglichkeit, Live-Kommentare und Unterhaltungen verschiedener Trader mitzuhören. Darüber hinaus enthält die xStation weitere Funktionen:

  • Hoch-/Tief-Optionen
  • Market-Watch für eine übersichtliche Darstellung aller Handelsinstrumente
  • Charts-Gestaltung mithilfe von Indikatoren, Oszillatoren und analytischen Werkzeugen
  • Margin Level Tab zur Einschätzung des eigenen Risikolevels
  • API für das Schreiben eigener Scripte, automatisierter Handelssysteme und Apps für die xStation
  • sofortiges Schließen aller Positionen

Um alle Funktionen der xStation Handelsplattform auszuprobieren, ohne ein Risiko eingehen zu müssen, können interessierte Trader zunächst ein kostenfreies XTB-Demokonto eröffnen.

Fazit: Mit der Handelsplattform xStation 5 bietet der Broker XTB eine eigene webbasierte Handelsplattform an. Neben das Setzen eigener Trades, zum Beispiel über One-Click-Trading, haben Händler über die Plattform auch die Möglichkeit, auf zahleiche Charts- und Analysefunktionen zuzugreifen. Über die integrierte Netzwerkplattform xSocial können Trader sogar die Handelsaktivitäten anderer Nutzer manuell oder automatisch kopieren.

XTB Online Trading in Kürze: Das Angebot

X-Trade Brokers bieten in jeder Hinsicht ein umfangreiches Angebot zum Handel mit Aktien, Indizes, Rohstoffen, Forex oder CFDs. Drei verschiedene Handelsplattformen am Platz oder unterwegs stehen dem Trader bei XTB für den Handel zur Verfügung. Anfänger und Profis haben über die zahlreichen Webi- und Seminare die Chance, sich umfassend im Bereich Live-Trading, technische Analyse, xSocial oder Handelsplattformen u.v.m. weiterzubilden. Auch sind XTB auf allen einschlägigen Messen und Börsentagen vertreten.

Ein Demo- und/oder Live-Konto stehen dem Trader kostenfrei zur Verfügung. Eine Mindesteinzahlung müssen Kunden nicht leisten, um traden zu können. Dabei können Kunden aus drei verschiedenen Kontotypen sowie einem Demokonto, auswählen, die über die mobile XTB-App für iPhone, Android und iPad ebenfalls verwaltet werden können. Selbstverständlich ist auch das Handeln mit allen wichtigen Funktionen über der XTB App möglich.

Über das Netzwerk xSocial können Trader untereinander von ihrem Wissen und ihren angewendeten Strategien profitieren. Manuell oder automatisiert ist es möglich, die Handelsaktivitäten anderer Trader in das eigene Konto zu kopieren. Die Serverstabilität wird mit 99,99 Prozent garantiert.

Trading-Experten und ein deutschsprachiger Kundensupport können bei fachlichen oder formalen Fragen weiterhelfen.

Kosten und Gebühren

  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Variable Spreads ab 0,1 Pips bzw. 0,2 Pips
  • fixe Spreads ab 2,0 Pips
  • Kommissionen ab 0,08 Prozent für Aktien CFDs sowie 0,10 % für synthetische Aktien

Die kleinste Transaktionsgröße beträgt 0,1 Lot, während ein maximaler Hebel von 1:200 eingestellt werden kann. Wer mehr über X-Trade Brokers wissen will, kann unsere XTB-Erfahrungen nachlesen.

Fazit: Ein durchaus sehenswertes und günstiges Angebot hält der Broker XTB für seine Kunden bereit. Innovative Technologien, günstige Gebühren und eine große Auswahl an Weiterbildungsprogrammen und Tutorials sind für Einsteiger und fortgeschrittene Trader gleichermaßen zugänglich. Ferner werden drei verschiedene Handelsplattformen, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Trader gerecht zu werden, angeboten. Zu testen sind alle Leistungen und Funktionen mit einem kostenfreien Demokonto.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Die XTB Trading App für iOS und Android – das müssen Sie wissen!

Trader, die sich entschieden haben, mobil mit Forex- und CFD-Instrumenten zu handeln, möchten auch beim Wechsel ihres Brokers nicht auf diese Option verzichten. Gerade weil die meisten Menschen ihr Smartphone oder Tablet-Modell ständig bei sich haben, arbeiten Broker daran, Bedürfnisse in Form des Mobile Tradings mit modernen Technologien zu befriedigen. Wie erhofft, gibt es eine XTB App für iPhone, iPad & Android, die Kunden des polnischen Brokers mit Deutschland-Filiale in Frankfurt am Main verwenden, um mal schnell Positionen zu checken oder neue Orders/Trades ausführen zu lassen. Der klassische Handel vom PC aus ist weiterhin eine Alternative. Viele Trader schätzen vor allem den Mix beider Handelsansätze.

Details zur XTB App für iPhone, iPad & Android:

  • Apps kostenlos via Apple iTunes & Google play beziehen
  • kombinierbar mit kostenlosem Demo-Konto
  • wahlweise mobil handeln mit App oder über den Browser
  • Kontoeröffnung auch ohne Mindesteinzahlung (unabhängig vom Kontomodell)
  • Handel vollständig in Echtzeit im mobilen Modus

Weiter zum Broker XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Mobil handeln über XTB Apps

Vermutlich haben Sie sich als Trader in spe mit der Frage befasst, welche Möglichkeiten ein mobiles Trading-Angebot bieten sollte, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden. Dazu gehört die Garantie, dass der „Probe-Handel“ mit dem Demokonto wie beim Live-Konto in Echtzeit erfolgt. Dies ist sowohl bei der XTB App für iPhone, iPad & Android für die Handelsplattform xStation 5 als auch bei der App für den MetaTrader 4 sowie dem AgenaTrader der Fall. So erfahren Trader von Anfang an, wie schnell Orders ausgeführt und Kursentwicklungen angegeben werden, wenn ortsunabhängig gehandelt wird.

Demo- und Live-Konto zu fairen Konditionen

Das Demokonto kann für 30 Tage und mit 10.000 Euro Guthaben genutzt werden, um Wissen und Erfahrungen aufzubauen. Das kleinste Live-Konto – das Basic-Konto – gibt es auch ohne eine Mindesteinlage. Alternativ gibt es das Standard-Konto und das Professional-Konto, die Trader ebenfalls ohne eine festgelegte Mindesteinzahlung erhalten. Der maximale Hebel liegt bei allen Kontotypen bei 1:200, kann aber auf Wunsch auf 1:100 gesenkt werden.

Apps aus den bekannten Download-Portalen kostenlos beziehen

Die Apps beziehen Kunden des polnischen Brokers je nach Betriebssystem entweder im iTunes AppStore von Apple (für iPad, iPhone, Smartwatch) oder via Google play, wenn die Software für Smartphones und Tablet PCs mit dem Android-System benötigt wird. Zentraler Bestandteil der verschiedenen Versionen der XTB App für iPhone, iPad & Android ist die bequeme Kontoverwaltung von unterwegs mit allen wichtigen Funktionen. So sind Werkzeuge wie Diagramme, Wirtschaftskalender und Videos als Hilfsmittel zum Trading-Einstieg und zur Weiterbildung abrufbar. Die intuitive Benutzeroberfläche, wie man sie von den normalen Versionen des AgenaTrader, des MT4 und der hauseigenen Plattform xStation kennt, prägt auch die Apps, so dass Trader rund um die Uhr über die Systeme iOS und Android aktiv sein können.

Qualitäten des Handels vom PC auch beim Mobile Trading

Beim MetaTrader 4 können Trader insgesamt 30 Indikatoren (Bsp: „Money Flow Index“ und „Bollinger Bands“) fürs Mobile Trading verwenden. Einschränkungen im Bereich der Ordertypen sieht der Broker beim „Unterwegs-Handel“ nicht vor. Ob Live- oder Demo-Konto – mit Alerts und den aktuellsten Finanzmarkt-Nachrichten sind Nutzer jederzeit auf dem Laufenden, um die besten Trading-Gelegenheiten wahrzunehmen.

Fazit zur XTB App für iPhone, iPad & Android:

Drei verschiedene Kontomodelle für unterschiedliche Trader-Typen gibt es nicht bei jedem Broker. Somit unterscheidet sich die XTB App für iPhone, iPad & Android, die mit den Kontotypen Basic, Standard und Professional zum Einsatz kommen kann, durchaus von anderen Broker-Angeboten. Positiv fällt auf, dass die Apps per Demo-Konto getestet werden können, um dennoch Kurse in Echtzeit zu erhalten und alle Zusatzfunktionen zu nutzen. Die Vielzahl der Handelsinstrumente steht ebenfalls auf der Habenseite des Brokers, bei dem Kundeneinlagen in Deutschland bis 22.000 Euro abgesichert sind.

XTB App – Die MT4 oder xStation App als Handelsplattform mobil nutzbar!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 09.04.2020

  • Kostenloses Demokonto
  • Brokereigene Handelsplattform xStation 5
  • Kryptowährungen handelbar

Mit der XTB App haben Kunden des Online-Brokers die Möglichkeit, CFDs und Aktien auch unterwegs zu handeln. Trader können dabei die offizielle App entweder über den App Store oder über Google Play herunterladen. Alternativ können sie die Metatrader 4 App benutzen, da die beliebte Handelsplattform für Trader auch mit XTB kompatibel ist. Beide Anwendungen können kostenlos heruntergeladen werden. Sie sind für den CFD- und Forex-Handel vorgesehen und bieten zahlreiche Tools für das professionelle Trading bereits ab 0,1 Pips.

  • MT4 oder xStation App als Handelsplattform
  • CFD-Handel auf Aktien, Indizes, Rohstoffen, ETFs oder Devisen mit knapp 50 Währungspaaren
  • Handel ab 0,1 Pips möglich
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot auch in der App verfügbar

Der Online-Broker wurde 2002 in Warschau gegründet und zählt mittlerweile mehr als 200.000 Kunden. XTB ermöglicht es den Kunden, mit CFDs auf Aktien, Forex, Indizes, Rohstoffen oder ETFs zu handeln. Zudem ist der direkte Handel mit Aktien und ETFs möglich. In den letzten Jahren hat der Online-Broker sein Angebot auf zahlreiche Länder in Europa ausgeweitet. Mittlerweile hat das für den Broker zuständige Unternehmen X-Trade Brokers auch eine Niederlassung in Frankfurt am Main. Mehr als 3000 verschiedene Finanzinstrumente können ebenfalls über eine der beiden mobilen Apps für XTB gehandelt werden. Was den Broker auszeichnet und welche Funktionen die Apps besitzen, wird im folgenden Artikel ausführlich betrachtet.
Weiter zu XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Konditionen im Überblick

• Mehrere Handelsplattformen stehen zur Verfügung
• Große Auswahl an Finanzprodukten
• Regulierung und Einlagensicherung über BaFin und KNF (Polen)
• Zwei Konten verfügbar (Standard und Pro)
• Deutschsprachiger Kundenservice
• Umfangreiches Weiterbildungsangebot, z. B. Webinare
• Sehr geringe Kommissionen
• Kostenlose Kontoführung
• Einlagensicherung bis 22.000 Euro pro Kunde
• Geringe Spreads
• Keine Mindesteinzahlung notwendig
• Demo-Konto mit virtuellem Guthaben verfügbar

Neuste Beiträge zu xtb

Regulierung und Einlagensicherung

XTB stammt aus Polen und wurde im Jahre 2002 gegründet. Der Online-Broker wird nicht nur dort von der polnischen Behörde KNF kontrolliert. Auch in Deutschland erfolgt eine strenge Kontrolle und Regulierung durch die BaFin, welche als eine der strengsten Behörden im Hinblick auf die Finanzaufsicht gilt. Ein Betrug muss bei diesem Broker also nicht befürchtet werden. Da XTB Mitglied in einem polnischen Einlagerungsfonds der KDPW (staatliche Wertpapierverwahrstelle) ist, sind die Kundengelder bis zu einem Betrag von 22.000 Euro pro Kunde abgesichert. Dieser Wert ist zwar nicht ganz so hoch wie bei anderen Online-Brokern, allerdings handelt es sich hierbei nur um die Kundeneinlagen. Andere Regelungen gelten hingegen für Wertpapiere, da diese nicht zur Einlagensicherung zählen. Der Online-Broker ist somit als seriös anzusehen.
Weiter zu XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Das Handelsangebot von XTB

Kunden von XTB haben die Möglichkeit, mit CFDs auf verschiedene Basiswerte wie Aktien, Forex, Indizes, Rohstoffe oder ETFs zu handeln. Außerdem können Aktien oder ETFs auch direkt gekauft und verkauft werden. Trader können CFDs auf knapp 1.500 Basiswerte handeln. Das Portfolio umfasst zudem mehr als 1.400 Aktien, 20 Indizes, 21 Rohstoffe und Edelmetalle sowie 5 Kryptowährungen.
Insgesamt haben Trader die Auswahl zwischen knapp 3.000 verschiedenen Finanzinstrumenten, die auf drei verschiedenen Plattformen gehandelt werden können. Der maximale Hebel liegt mittlerweile bei 1:30. Früher war noch der Handel mit Produkten möglich, die einen Hebel von bis zu 1:200 hatten. Für die Kontoeröffnung können neue Kunden zwischen den Konten Standard und Pro wählen. Das Basic-Konto mit festen Spreads, das vor allem für Einsteiger geeignet war, wird offenbar nicht mehr angeboten, da es auf der Website von XTB nicht mehr zu finden ist.

Ein sehr breites Angebot bei XTB

XTB: Die Gebühren und Handelskonditionen

Die angebotenen Konten sind komplett kostenlos nutzbar. Allerdings fällt eine Gebühr in Höhe von 10 Euro an, wenn das Konto ein Jahr lang nicht genutzt wurde. Unabhängig von der Kontoart ist eine Mindesteinzahlung in keinem Fall notwendig. Einzahlungen sind, im Gegensatz zu früher, komplett kostenfrei. Bei Auszahlungen müssen Trader beachten, dass der Broker für Beträge unter 200 Euro evtl. eine Gebühr erheben kann. Die anfallenden Kommissionen sind insgesamt sehr gering. So fällt beim Handel mit Aktien-CFDs eine Kommission in Höhe von 0,08 % des Transaktionswerts an (mindestens jedoch 8 €). Beim direkten Handel mit Aktien oder ETFs beträgt die Gebühr 0,10 % des Transaktionswerts, mindestens aber 3,99 €. Kryptowährungen sind beim Standard-Konto kostenfrei. Wer das Pro-Konto nutzt, muss eine Gebühr von 3,50 € pro Transaktion zahlen. Gleiches gilt für Devisen, Indizes und Rohstoffe. Diese können mit dem Standard-Konto kostenlos gehandelt werden. Beim Pro-Konto wird eine Gebühr von 3,50 € pro Lot fällig. Während die minimale Ordergröße beim Standard-Konto 0,01 Lots beträgt, liegt die Ordergröße beim Pro-Konto bei 0,1 Lots. Positiv ist zudem, dass bei beiden Konten keine Nachschusspflicht besteht. Wer sich für das Pro-Konto entscheidet, profitiert von nochmals deutlich geringeren Spreads (ab 0,1). Das komplette Preis-/Leistungsverzeichnis ist auf der offiziellen Website von XTB einsehbar.
Weiter zu XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

XTB: Funktionalität der Plattform

Für den Handel mit XTB können die Kunden aus den Plattformen xStation, Metatrader 4 und AgenaTrader wählen. Beliebt sind vor allem die ersten beiden Plattformen, da diese sehr viele nützliche Tools für die Chartanalyse bieten. Neben der Nutzung auf dem PC können auch mobile Apps der Plattformen für Android und iOS heruntergeladen werden. Typische Orderarten wie „Stop-Loss“ und „Limit Buy“ stehen dabei ebenso zur Verfügung wie erweiterte Analysetools und automatisierte Handelsmöglichkeiten. Professionelle Trader können mit XTB auch an mehreren Bildschirmen gleichzeitig handeln. Wer das Angebot zunächst testen möchte, kann ein kostenloses Demokonto eröffnen. Dabei steht ein virtuelles Guthaben von bis zu 20.000 Euro zur Verfügung. Auch im Demokonto profitieren die Kunden von aktuellen, wirtschaftlichen und politischen Nachrichten.

XTB bietet neben dem MT4 eine brokereigene Handelsplattform an – die xStation 5

XTB mobile App – xStation

Bei XTB haben Kunden zwei Möglichkeiten, um auch mobil traden zu können. Eine Anwendung ist die offizielle XTB App für Android und iOS, die auf der eigens entwickelten Handelsplattform xStation basiert. Die App kann für Smartphones, Tablets und auch Smartwatches über den jeweiligen App Store heruntergeladen werden. Über die App können Trader mit CFDs auf Forex ab 0,1 Pips handeln. Überdies stehen auch andere Finanzinstrumente wie ETFs zur Verfügung. Aufgrund der guten Bedienbarkeit wurde xStation als „Beste Trading-Plattform“ im Jahr 2020 ausgezeichnet. Mit der App haben Händler zudem auch jederzeit den Überblick über den aktuellen Kontostand. Neben zahlreichen Tools für die technische Chartanalyse können Trader aktuelle Nachrichten aus Politik und Wirtschaft in Echtzeit einsehen. Die App bietet zudem Live-Daten von mehr als 1.500 Märkten (Forex), den 1-Klick-Handel sowie die gleichzeitige Orderschließung von mehreren Aufträgen. Ein Wirtschaftskalender informiert über wichtige Ereignisse in der kommenden Zeit. Da die Menüführung in der App sehr intuitiv ist, finden sich auch Anfänger nach einer kurzen Einarbeitungszeit schnell zurecht. Mit einem Klick auf den Menüpunkt FX beispielsweise können alle handelbaren Forex-CFDs in der XTB Forex App eingesehen werden. Wer ein bestimmtes Währungspaar auswählt, bekommt den aktuellen Kursverlauf angezeigt. Anschließend ist der Handel über die Buttons Buy und Sell einfach und unkompliziert möglich.
Weiter zu XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

XTB mobile App – MT4

Der Online-Broker bietet neben der xStation App auch noch eine alternative Anwendung für mobile Geräte an. Die Plattform Metatrader 4 zählt aufgrund der intuitiven Bedienung und der zahlreichen Funktionen bereits seit vielen Jahren zu den beliebtesten Handelsplattformen auf dem Markt. Vor allem für den Forex-Handel ist die MT4 App bestens geeignet. Wer die App herunterladen möchte, stellt fest, dass keine MT4 App mit XTB-Logo existiert. Daher muss die allgemeine MT4 Plattform über die offizielle Website des Anbieters heruntergeladen werden.
Trader haben mit dem Metatrader 4 ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten, um erfolgreich handeln zu können. So stehen auch hier zuverlässige Echtzeitkurse von allen angebotenen Finanzinstrumenten ebenso zur Verfügung wie die unterschiedlichen Orderarten. Zudem können Kunden in der App auch die Historie ihrer Trades einsehen. Überzeugend ist außerdem die hohe Benutzerfreundlichkeit der App. So werden die Charts in einer hohen Geschwindigkeit angezeigt und regelmäßig aktualisiert. Die Charts können zudem mit einem Farbschema individuell gestaltet werden. Außerdem können Nutzer Benachrichtigungen einschalten, wenn ein bestimmtes Kursniveau erreicht wurde oder ein wichtiges Ereignis bevorsteht. Wer die XTB Trading App für das iPad nutzt, kann sich auch bis zu 4 Charts gleichzeitig anzeigen lassen. Auch bei der technischen Analyse bleiben kaum Wünsche offen. Die 30 meistgenutzten technischen Indikatoren sind ebenso verfügbar wie 34 unterschiedliche, analytische Objekte. Daneben können drei Charttypen in neun verschiedenen Zeitrahmen angezeigt werden.

Bei XTB mobil in echte Aktien investieren

Handel mit der XTB App: Informationen und Ordertypen

Mit der offiziellen App können Kunden auch eine der vielen Marktanalysen nutzen. Viele Märkte werden von professionellen Finanzexperten ausführlich analysiert und bewertet. Auch bestimmte Ereignisse, die einen Einfluss auf den Markt ausüben könnten, werden durch Analysten eingeschätzt. Mit dem Smartphone oder dem Tablet können Händler die aktuellen Marktdaten im Überblick behalten. So werden zum Beispiel die Kurse der wichtigsten Indizes und Währungen sowie deren prozentualen Veränderungen in einer Liste dargestellt.
Die verfügbaren Ordertypen in der App umfassen unter anderem Limit, Stop Loss, Stop Buy, Stop Buy Limit oder Market. Die Orders können direkt aus dem Profil der jeweiligen Märkte oder aus der Marktübersicht abgegeben werden.
Grundsätzlich sind keine großen Unterschiede zwischen der Nutzung der App auf dem Smartphone oder auf dem Tablet zu erkennen. Wer ein iOS-Gerät nutzt, sollte jedoch beachten, dass durchaus einige Unterschiede zwischen der App für iPhone und der App für iPad besteheen. Da das iPad ein deutlich größeres Display hat, können hier mehrere Charts in einem Fenster angezeigt werden. Nutzer der iPad App können auch mehr Informationen wie Handelshistorie, Nachrichten und Protokolle in einem Fenster einsehen. Auf dem iPhone sind diese Informationen zwar auch erkennbar, allerdings nicht so übersichtlich wie auf dem iPad. Nutzer der iPhone App müssen daher ein bisschen öfter klicken, um die gewünschten Funktionen zu verwenden. Ein Tablet ist allgemein besser für das mobile Trading geeignet, da sich die Charts und Indikatoren einfach deutlich besser anzeigen lassen.
Die Kurse werden sowohl in der xStation App als auch in der MT4 App in Echtzeit angezeigt, sodass ein zuverlässiger Handel mit XTB möglich ist.
Weiter zu XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Kundenservice, Leistungen und Extras

Der deutschsprachige Kundenservice steht sowohl per Mail als auch per Telefon oder Live-Chat von Montag bis Freitag 24 Stunden lang zur Verfügung. An Wochenende ist der Kundensupport jedoch nicht erreichbar. Alle Anfragen werden zeitnah und gewissenhaft beantwortet. Zudem bietet der Online-Broker auch Hilfe über die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter an.
Neben der XTB App bietet der Online-Broker auch zahlreiche Weiterbildungen an. Je nachdem, wie groß die Erfahrung ist, stehen Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis zur Verfügung. Einsteiger erhalten zum Beispiel wichtige Informationen zu den Grundlagen des Handels, während Profis Tipps von den besten Investoren bekommen können. Die Bildungsangebote sind auch über die Apps für Smartphones und Tablets verfügbar. Allerdings ist es auch hier aufgrund des größeren Displays empfehlenswert, ein Tablet zu verwenden.
Interessant ist auch das Social-Trading-Angebot xSocial, mit dem Einsteiger Strategien von Profis übernehmen und somit ihren Erfolg steigern können. Das Angebot xSocial ist allerdings nicht von der BaFin, sondern von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySec reguliert. Aktuelle Marktnachrichten werden auf der Website von XTB angezeigt, damit Händler stets auf dem neuesten Stand sind.
Wer das Angebot von XTB testen möchte, hat mit dem kostenlosen Demokonto die Möglichkeit dazu. Zu beachten ist, dass das Demokonto jedoch nur 30 Tage lang mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro genutzt werden kann. Wenn das Guthaben aufgebraucht ist, muss die Eröffnung eines Live-Kontos erfolgen.

XTB verfügt über diverse Auszeichnungen

Auszeichnungen

Auszeichnungen sind für viele Online-Broker sehr wichtig, da diese dem Kunden bei einem Broker-Vergleich positiv auffallen. XTB wurde bereits im Jahr 2009 vom Forbes Magazine mit dem Titel „Best Equity Broker in Poland“ ausgezeichnet. Das bekannte Magazin Börse am Sonntag zeichnete den Online-Broker im Frühjahr 2020 als „Besten Forex-Broker 2020“ aus. Im Jahre 2020 erzielte XTB den ersten Platz als bester CFD-Broker unter allen X-Trade Brokern. Seit der Gründung konnte der Online-Broker zahlreiche Kunden gewinnen, die das große Angebot und den sehr guten Service schätzen. Mit der Niederlassung in Frankfurt am Main profitieren auch deutsche Kunden von einem Höchstmaß an Sicherheit und Kompetenz. Momentan verfügt XTB über mehr als 200.000 Kunden und es ist davon auszugehen, dass sich auch in Zukunft immer mehr Trader für den Broker aus Polen entscheiden.
Weiter zu XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fragen und Antworten zur XTB App

Für welche Geräte gibt es die XTB App?
Die App kann für Smartphones und Tablets mit einem Android- oder iOS-Betriebssystem über den jeweiligen App Store heruntergeladen werden.
Wie eröffnet man ein Konto bei XTB?
Für die Kontoeröffnung müssen Interessierte zuerst die Depoteröffnungsunterlagen auf der offiziellen Website von XTB herunterladen. Anschließend müssen sämtliche wichtigen Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse und bisherige Erfahrungen im Handel angegeben werden. Nachdem die Daten eingetragen wurden, müssen die Unterlagen mit dem Post ID- oder Videoident-Verfahren an den Broker versandt werden. Für beide Verfahren wird ein Legitimationsnachweis wie der Personalausweis benötigt. Nachdem der Broker die Daten geprüft hat, wird das Konto innerhalb weniger Tage eröffnet. Die Registrierung ist auch direkt in der App möglich.
Gibt es ein Demokonto der App?
Kunden haben die Möglichkeit, ein kostenloses Demokonto zu eröffnen. Dieses kann dabei auch in der offiziellen XTB Trading App genutzt werden. Auch hier gilt die Beschränkung auf 30 Tage sowie 10.000 Euro virtuelles Guthaben. Wenn das Guthaben aufgebraucht wurde, ist der Handel nur noch mit echtem Geld möglich.
Welche Tools enthält die App?
Die App bietet unter anderem erweiterte Charts mit zahlreichen technischen Indikatoren sowie die Möglichkeit, mehrere Orders gleichzeitig zu schließen. Ein Wirtschaftskalender zeigt alle wichtigen Ereignisse und Nachrichten an. Zudem können Nutzer personalisierte Benachrichtigungen erhalten.
Weiter zu XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit XTB Mobile App: Umfangreiches Angebot

XTB zählt ohne Zweifel zu den bekanntesten und beliebtesten Online-Brokern im Bereich CFD-Trading. Neben Basiswerten wie Aktien, Rohstoffen und Devisen können auch Aktien und ETFs direkt gehandelt werden. Eine kostenlose Kontoführung, niedrige Kommissionen und ein deutschsprachiger Kundenservice haben den Anbieter auch hierzulande beliebt gemacht. Sowohl Anfänger als auch Einsteiger profitieren von einem umfangreichen Bildungsangebot in Form von Seminaren und Webinaren. Außerdem veröffentlicht der Online-Broker regelmäßig Marktanalysen. Wer sich noch nicht sicher ist, ob XTB auch die Erwartungen erfüllt, kann ein kostenloses Demokonto eröffnen und den Handel risikofrei üben. Das Demokonto ist 30 Tage lang mit einem virtuellen Guthaben von bis zu 10.000 Euro nutzbar.
Sowohl der Handel mit echtem Geld als auch der Handel mit einem Demokonto ist zum einen mit der offiziellen XTB App, zum anderen aber auch mithilfe der Metatrader 4 App möglich, die mit dem Broker kompatibel ist. Die offizielle App basiert auf der leistungsstarken Plattform xStation und ist für Smartphones oder Tablets mit Android oder iOS verfügbar. Mit der Hilfe zahlreicher Indikatoren und Analysetools können Trader über die App flexibel mit CFDs, Aktien und ETFs handeln. Außerdem können auch aktuelle Nachrichten, die einen Einfluss auf die Kurse haben, eingesehen werden. Die App ist sehr benutzerfreundlich gestaltet, sodass auch Einsteiger bereits nach kurzer Zeit mit den wichtigsten Funktionen vertraut sind. Vor allem bei der Nutzung eines Tablets profitieren Kunden von einer übersichtlichen Darstellung. Falls sich Fragen ergeben, steht der deutschsprachige Kundenservice, der per Live-Chat, E-Mail oder Telefon kontaktiert werden kann, an fünf Tagen rund um die Uhr zur Verfügung.

Fragen & Antworten zu XTB

Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?

XTB hat seinen Hauptsitz in Warschau, Polen.

Handeln per Smartphone – Das Mobile Trading verschiedenen Broker im Test!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 07.04.2020

  • FCA UK reguliert
  • Spreads ab 0 Pips
  • Deutscher Support

Beim Trading mit CFDs, Forex und Aktien ist die Flexibilität eine wichtige Komponente für Einsteiger und Profis. Damit Kunden sofort auf neue Entwicklungen an den Märkten reagieren können, bieten viele Broker mittlerweile Trading Apps an. Trader können hierdurch Orders von unterwegs aus über Smartphone oder Tablet platzieren. Auch die Kursbewegungen wichtiger Instrumente können über die Trading App beobachtet werden, um den passenden Handelszeitpunkt nicht zu verpassen. Nachfolgend führen wir für unsere Leser hilfreiche Anwendungen auf und beleuchten dabei nicht nur den Funktionsumfang, sondern auch die Benutzerfreundlichkeit der Bedienoberfläche.

Jetzt Konto bei eToro eröffnen und mobil handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

eToro

Zu den weltweit führenden Social-Trading-Plattformen gehört der Broker eToro. Über die Plattform können User Top-Trader kopieren. Darüber hinaus können Kunden des Brokers in verwaltete Portfolios investieren oder gar selbst von anderen Tradern kopiert werden. Dabei umfasst das Handelsangebot von eToro zahlreiche Vermögenswerte. Es sind nicht nur Aktien, CFDs und Forex handelbar, sondern auch Kryptowährungen und Instrumente aus weiteren wichtigen Anlageklassen. Im Leistungsumfang findet sich die Trading App von eToro, die für mobile Endgeräte mit iOS- und Android-Betriebssystem erhältlich ist.
Bevor die Trading App verwendet werden kann, muss diese bei Google Play oder im App Store heruntergeladen werden. Wer über die kostenlose eToro Trading App handelt, erhält dabei Zugriff auf das Handelsangebot, das auch über die Desktop-Version zur Verfügung steht. Wer die Trading App auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat, kann sich über relevante Ereignisse in Echtzeit informieren lassen. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und intuitiv gestaltet, sodass sich dabei auch Neulinge recht gut zurechtfinden dürften.
Ein Blick auf die Systemanforderungen zeigt, dass Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch mindestens das Betriebssystem iOS 10.0 oder höher benötigen. User von mobilen Android-Geräten sollten darauf achten, dass das Gerät über Android 4.4 oder höher verfügt. Trader können mithilfe der eToro App das Portfolio von unterwegs einsehen und zudem den Funktionsumfang der Trading-Plattform nutzen. Die mobile App des Online-Brokers ist unter anderem in Deutsch verfügbar.

Mit der eToro App ganz bequem Aktien von unterwegs handeln

Jetzt Konto bei eToro eröffnen und mobil handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

XTB

Das Mobile Trading ist auch bei XTB ein wichtiges Thema. Wer ein Handelskonto bei XTB hat, kann auf dieses auch über die Trading App zugreifen. Was dazu noch benötigt wird, ist natürlich eine ausreichende Internetverbindung. Mit einem Live-Konto bei XTB können Trader Forex und CFDs handeln. Der Broker bietet zudem zwei unterschiedliche Handelsplattformen an, und zwar den MetaTrader 4 und die xStation. Unter den Leistungen findet sich die Forex-App „xStation“, die für kompatible Smartphones mit iOS, Android sowie Windows Phone erhältlich ist. Mit der Trading App von XTB können User nicht nur auf das Live-Konto zugreifen, sondern dabei auch auf das Demokonto.
So können Erfahrungen mit dem Demokonto auch von unterwegs aus gemacht werden, was sich praktisch erweist. Zeit ist zumeist auch bei privaten Tradern rar. Das Demokonto von XTB weist ein virtuelles Guthaben von 100.000 Euro auf. Darum können die Handelsbedingungen risikofrei ausprobiert werden. Über die mobile App können zudem Chart-Diagramme für die Kursanalyse verwendet werden.
Auch für den MetaTrader 4 steht eine Trading App zum Download bereit. Wer über ein mobiles Endgerät mit iOS- oder Android-Betriebssystem verfügt, kann sich die App für MetaTrader 4 herunterladen. Trader können Trades über die Trading App von fast jedem Ort aus platzieren. Zudem können Nutzer offene Transaktionen einsehen.

ATFX

Beim Forex- und CFD-Broker ATFX stehen Tradern die handelbaren Produkte nicht über eine brokereigene Handelsplattform zur Verfügung, sondern über den MetaTrader 4. Bei ATFX liegt nicht nur der Handel mit Währungspaaren im Fokus. Ebenfalls können Trader über den Broker CFDs auf zahlreiche Instrumente handeln. Im Handelsangebot finden sich dazu auch führende Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Ripple, die via CFDs gehandelt werden können. Trader bei ATFX können für das Mobile Trading per Smartphone auch die App für MT4 verwenden.
Um über MT4 Mobile auf das Live-Konto zugreifen zu können, benötigen Trader ein kompatibles iPhone oder Android-Gerät. Dank der Trading App können User die Handelsplattform immer griffbereit halten. Dabei können Chancen ergriffen werden und das von unterwegs aus. Gerade für vielbeschäftigte Trader ist eine solche App sicherlich besonders hilfreich. Die Anwendung ist insgesamt übersichtlich gestaltet, sodass der Einstieg recht unkompliziert gelingen dürfte.
Wer die MT4 App für das iPhone oder über ein Android-Smartphone nutzt, kann bei offenen Fragen den mehrsprachigen Support kontaktieren, der an fünf Tagen in der Woche erreichbar ist. Zum Funktionsumfang der MT4 App gehören rund 30 Indikatoren, 3 Charttypen und 24 analytische Objekte. Der MetaTrader 4 gehört bei Forex-Tradern zu den beliebtesten Handelsplattformen. Der überzeugende Funktionsumfang steht für Trader auch über die zugehörige App bereit.

Jetzt Konto bei ATFX eröffnen und mobil handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Plus500

Bei Plus500 handelt es sich um einen CFD- und Forex-Broker, der ein ansprechendes Handelsangebot mit konkurrenzfähigen Spreads bereithält. Damit Trader keine Handelschancen verpassen müssen, stellt der Broker zudem die Plus500 Trading App zur Verfügung. Nutzer der Trading App können auf das Handelskonto bei Plus500 zugreifen und das natürlich bequem von unterwegs aus. Dabei erhalten Kunden Preisalarme und Kurse in Echtzeit. So ist es möglich, sich immer über die Kursentwicklungen wichtiger Basiswerte auf dem Laufenden zu halten. Wer über die Trading App von Plus500 handeln möchte, benötigt eines der nachfolgenden mobilen Geräte:

  • iPhone und iPad
  • mobile Android-Geräte
  • Windows Phone

Beim Blick auf den Markt fällt schnell auf, dass viele Broker zwar eine Trading App mit überzeugendem Funktionsumfang anbieten. Dies wird allerdings nur für Smartphones und Tablets mit iOS- oder Android-Betriebssystem angeboten. Plus500 zählt zu den Brokern, die zudem eine mobile App für Windows Phone bereitstellen. Um die App über Windows Phone nutzen zu können, wird mindestens Windows 8.0 Mobile benötigt. Die Trading App ist dabei in vielen Sprachen verfügbar. Neben Englisch auch in Deutsch, Französisch und weiteren Sprachen.
Über die mobile App können sich User über das aktuelle Guthaben informieren, Limits setzen und Aufträge erteilen. Trader können den Online-Support bei Fragen an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr kontaktieren. Wer die Handelsbedingungen bei Plus500 zunächst testen möchte, kann dies über das kostenlose Demokonto realisieren.

IQ Option

Ein Live-Konto bei IQ Option kann mit einer Mindesteinlage von 10 USD eröffnet werden. Wer sich nun fragt, ob der Broker auch eine mobile App für den Handel bereitstellt, wird hier fündig. Die Trading App von IQ Option können Trader auf einem kompatiblen iPhone, iPad oder iPod touch installieren. Ferner ist die Trading App auch für mobile Endgeräte mit Android-Betriebssystem erhältlich. Nicht verfügbar ist die App für Windows Phone oder Blackberry. Zudem besteht die Möglichkeit verschiedene Funktionen individuell einzustellen, um die Handelsumgebung den persönlichen Anforderungen anzupassen.
Die Trading App ist eine nützliche Alternative zur Desktop-Version, die für Mac OS und Windows zum Download bereitgestellt wird. Wer wenig Zeit vor dem heimischen PC verbringt, kommt wohl an der mobilen App von IQ Option nicht vorbei, um wichtige Marktnachrichten auch unterwegs verfolgen zu können. Trader können bei IQ Option ein breites Handelsangebot über die Plattform nutzen.
Über die Handelsplattform können zudem viele wichtige Informationen nachgesehen werden, so wie die Kurshistorie. Zudem bietet die Plattform die Möglichkeit zur technischen Analyse und darüber hinaus eine Multichart-Darstellung. Die Plattform wird in 13 Sprachen angeboten. Die App wird regelmäßig aktualisiert, um Usern Verbesserungen zur Verfügung stellen zu können. Bei unseren Erfahrungen machte die Bedienoberfläche einen übersichtlichen und nutzerfreundlichen Eindruck.

24option App

Eine weitere Empfehlung, wenn auch nicht der Testsieger, ist die Trading App von 24option. Mittlerweile hat sich der Online Broker 24option komplett auf den CFD und Forex Handel spezialisiert. Neben dem WebTrader können Anleger dort auch mobil auf dem Smartphone über die 24option App handeln. Zur Verfügung stehen CFDs der Assetklassen Devisen, Aktien, Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen. Das Angebot ist jedoch deutlich geringer als bei unserem Testsieger XTB. Zudem arbeitet 24option – zumindest ist das unser Eindruck – noch an dem Übergang vom binäre Optionen Handel (der mittlerweile in der EU für Privatanleger verboten ist) zum Forex und CFD Handel. Dabei erkennt der Broker auch aktuelle Trends. Beispielsweise können Kunden dort auch CFDs auf Cannabis-Aktien handeln.

DEGIRO

Mit DEGIRO findet sich ein weiterer bekannter Online-Broker, der seinen Kunden ein vielseitiges Handelsangebot zur Verfügung stellt. Der Aktienhandel ist über DEGIRO über nationale und zahlreiche internationale Börsenplätze möglich. Darüber hinaus beinhaltet das Handelsangebot noch Anleihen, Optionen und mehr. Über die Handelsplattform erhalten Trader Zugriff auf das eigene Portfolio. Damit Kunden die Entwicklung des Portfolios auch von unterwegs aus im Auge behalten können, gibt es die Trading App von DEGIRO.
Um auf das eigene Portfolio per App zugreifen zu können, ist ein 5-Ziffern-Login erforderlich. Die Trading App des Brokers gibt es für iPhone und iPad und mobile Android-Geräte. Mit einem Live-Konto bei DEGIRO können Trader Wertpapiere an den größten Börsen weltweit handeln. Das richtige Timing spielt gerade für Daytrader eine wichtige Rolle. Daher ist die DEGIRO Trading App ein nützliches Hilfsmittel, um Orders schnell von unterwegs platzieren zu können. Der Funktionsumfang beinhaltet zudem:

  • Detailübersicht von Produkten
  • Favoritenliste einsehen
  • schnelle Ausführung
  • kostenlose Echtzeit-Kurse der meisten europäischen Börsen

Die mobile App von DEGIRO ist kostenlos und in deutscher Sprache erhältlich. Die Bedienung der App kann weitestgehend intuitiv umgesetzt werden, was sich gerade für Neulinge von Vorteil zeigt. Mit der Trading App können Trader wichtige Marktentwicklungen verfolgen und vielversprechende Anlagemöglichkeiten nutzen.

Jetzt Konto bei DEGIRO eröffnen und mobil handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Flatex

Auch bei flatex können Kunden den Online-Handel über eine Trading App umsetzen. flatex bietet den Handel mit Instrumenten aus Anlageklassen wie Aktien, ETFs, Forex und mehr. Zudem gehört auch der CFD-Handel zum Produktangebot des Brokers dazu. Gerade in volatilen Marktphasen ist es von Bedeutung, dass Trader schnell auf sich ändernde Ereignisse reagieren können. Damit Trader flexibel agieren können, darf die flatex App nicht im Leistungsumfang des Brokers fehlen. Die Trading App von flatex gibt es kostenlos bei Google Play und im App Store.
Der bekannte Online-Broker präsentiert eine attraktive Auswahl an mobilen Apps. Darunter findet sich neben einer MetaTrader 4 App auch die WebFiliale App. Damit Kunden auch den CFD-Handel über das Smartphone von überall aus umsetzen können, bietet flatex zudem die App CFD2GO. Über diese App können Trader unter anderem die folgenden Funktionen nutzen:

  • Newsticker
  • offene Positionen verwalten
  • Watchliste erstellen
  • alle Orderarten

Was die Sicherheit betrifft, dafür ist sicherlich auch die App flateXSecure erwähnenswert, obwohl es sich hier nicht um eine Trading App handelt. Dabei können User eine TAN direkt auf das Smartphone anfordern. Zusammenfassend ist flatex in Sachen mobile Apps gut aufgestellt, dadurch können verschiedene Trader-Typen eine passende Anwendung wählen. Um eine der flatex Apps nutzen zu können, ist ein Live-Konto beim Broker erforderlich.

Jetzt Konto bei flatex eröffnen und mobil handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Consorsbank

Wer ein Depot bei der Consorsbank besitzt, kann dieses auch über die zugehörige App einsehen. Die Consorsbank bietet neben klassischen Bankprodukten wie dem Girokonto auch Sparanlagen und Produkte aus dem Bereich „Finanzieren“ an. Für Trader sind sicherlich die Leistungen rund um das Wertpapierdepot der Consorsbank von Interesse. Die Consorsbank App für mobiles Banking und Trading ist im App Store und bei Google Play für kompatible Smartphones und Tablets erhältlich. Dabei können Nutzer die App Watchlisten anlegen, um interessante Wertpapiere zu beobachten.
Zudem kann der Nutzer einen nahegelegen Geldautomat bequem über die App ausfindig machen. Dabei ist der Kauf und Verkauf von Wertpapieren über die mobile App möglich, so wie die schnelle Suche nach Wertpapieren. Ebenso kann der Trader die App auch über die Apple Watch nutzen, damit er beispielsweise den eigenen Finanzstatus überblicken kann. Neben der genannten App findet sich in den Leistungen der Consorsbank noch eine CFD App.
Die Consorsbank CFD App ermöglicht den Zugriff auf das CFD-Konto und auf die wesentlichen Funktionen eben dieses Kontos. Über die App können CFDs auf ausgewählte Instrumente gehandelt werden. Dabei können offene Orders verwaltet werden. Auch über diese App können Wertpapiere der Watchlist hinzugefügt werden, um die Entwicklung der Kurse nicht aus den Augen zu verlieren.

Fazit: Zahlreiche Trading Apps auf dem Markt

Wie sich schnell herausstellte, findet sich bei allen getesteten Brokern eine Trading App. Unter den hier aufgeführten Brokern finden sich nur wenige, die eine Trading App auch für Windows Phone anbieten. Die meisten Trading Apps sind nur für Smartphones und Tablets mit iOS- oder Android-Betriebssystem erhältlich. Eine Trading App bringt einige Eigenschaften mit sich, die sich für Trader nützlich erweisen können. Mit der mobilen App auf dem Smartphone ist die Handelsplattform griffbereit, um Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen.
Mit der App für den Handel sind Trader nicht an einen bestimmten Ort gebunden, um die Marktentwicklungen zu beobachten oder Kurse zu analysieren. Nicht immer bieten Broker eine eigene Handelsplattform an. So erweist sich der MetaTrader 4 für den Forex- und CFD-Handel beliebt. Zudem können User ebenso mit der MT4 App den umfangreichen Funktionsumfang für den eigenen Handel nutzen.
Eine Trading App ist ein praktisches Plus im Leistungsumfang eines Brokers. Um den Online-Handel in den täglichen Ablauf gut einbauen zu können, zeigt sich eine Trading App hilfreich. Die meisten Apps zeichnen sich durch eine intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche aus, damit eine einfache Orientierung auch für Einsteiger gut möglich sein sollte. Damit sich Trader mit der Handelsumgebung vertraut machen können, bieten viele Broker ein kostenloses Demokonto an.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Binäre Optionen: Strategien, Roboter und Indikatoren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: