Markttechnik in der Praxis Wissenswertes für den Handel 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Contents

Markttechnik in der Praxis – Wissenswertes für den Handel 2020

Diese Woche ist stark von den Notenbanken geprägt. Die relevante FOMC-Sitzung bleibt im Fokus der Marktteilnehmer. Die Frage wird sein: Was wird Jennet Yellen hinsichtlich der Zinsanhebung verkünden? Viele spekulieren darauf, dass die FED den Ausdruck „patient“ aus der Aussage herausnimmt, was darauf hindeuten würde, dass eine Zinsanhebung schon Mitte des Jahres folgen könnte. Einige meinen, dass sie zwar den Ausdruck verwerfen, gleichzeitig aber die Erwartungen an einen vorzeitigen Anstieg durch andere Aussagen, wie etwa den angepassten Inflationsprognosen, abschwächen werden.

Für einen Markttechniker ist das weniger relevant. Dieser konzentriert sich meistens auf die Momentaufnahme und auf die vergangenen Kurse. Allerdings macht es aus Sicht des Event-Traders auch wenig Sinn, in diesem Fall eine Prognose zu treffen. Dennoch, die Analyse der Möglichkeiten ist für ihn essenziell, da er nur rechtzeitig reagieren kann, wenn er die Konsequenzen der Entscheidungen einzuschätzen vermag.

Die folgenden vorgestellten Trading-Ideen berücksichtigen keine Events, sondern konzentrieren sich ausschließlich auf die Markttechnik. Jedem Händler sollte daher bewusst sein, dass ein Risiko besteht, bei dem Events die Zuverlässigkeit der Markttechnik aufheben können.

Trading-Idee Nr. 1: AUD/USD short

Der Australische Dollar ist eine Währung, die einer enormen geldpolitischen Steuerung unterliegt. Die Notenbank will die Notierung gegenüber dem US-Dollar bei mindestens 0,75 US-Dollar je Euro sehen. Das unterstützt die technische Richtung zusätzlich.

Auf Tagesbasis notiert das Währungspaar aktuell bei 0,76354 US-Dollar je Euro. Ein Pull-Back fand bereits in der letzten Woche statt. Die 20er Moving Average wurde jedoch nicht ganz getriggert, und der Kurs fiel durch die Stärke des US-Dollars frühzeitig ab. Das letzte Tief lag in einem Bereich bei 0,75600 US-Dollar je Euro.

Nun könnte man meinen, dass die 0,75 annähernd erreicht wurden, denn in der Praxis drehen die Kurse aufgrund von Erwartungen etwas eher, was hier durchaus der Fall sein könnte. Was aber, wenn der Kurs überschießt? In diesem Fall besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der rapide Anstieg sehr dynamisch ablaufen wird. Eine Trading-Idee wäre es daher, entweder schon jetzt auf einen Verfall der Kursnotierung bis auf 0,75 zu setzen oder darunter.

Betrachtet man den RSI-Indikator, so erkennt man deutlich zwei Hochs, die nicht überwunden werden konnten. Andererseits sind auch höhere Tiefs erkennbar. Die Frage bleibt daher, ob das Hoch beim dritten Mal überwunden werden kann. Dann nämlich könnte eine Abwärtsbewegung gefährdet sein. Wenn aber das höhere Tief wieder genommen wird, so besteht eine gute Chance darauf, dass der Kurs weiter fällt (Screen 1).

Screen 1: Erste Anzeichen beim RSI im AUD/USD

Trading-Idee Nr. 2: USD/CHF long

Es ist nicht verwunderlich, dass sich viele Händler nach dem Schock im Januar von dem Schweizer Franken distanzieren. Vor einigen Wochen haben wir jedoch in einer Trading-Idee vorgeschlagen, das Währungspaar USD/CHF beim nachhaltigen Break-Out über 0,95 Schweizer Franken je US-Dollar long zu handeln. Dieser Trade wäre wie ersichtlich auf jeden Fall „in the money“ geschlossen worden, je nachdem, welche Laufzeit hier gewählt wurde.

Es war wahrscheinlich, dass der US-Dollar den kompletten Absturz gegenüber dem Schweizer Franken wieder wettmachen würde, da es offensichtlich eine Übertreibung war. Es ist wichtig zu wissen, dass das nicht für das Währungspaar EUR/CHF gilt, sondern lediglich für den USD/CHF. Ein weiterer Beweis dafür, dass Kenntnisse über die reine Marktechnik hinaus einen Vorteil bieten können.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Screen 2: Wochenchart des USD/CHF

Vor dem Aufwertungsschock befand sich das Währungspaar allerdings an einem relevanten Widerstand auf Wochenbasis, also langfristig (Screen 2).

Betrachtet man den Umstand, dass die Schweizer Nationalbank den Zins demnächst weiter in den negativen Bereich senken wird, auch wenn der genaue Zeitpunkt noch unklar ist, so ergibt sich ein Szenario, das nicht nur technisch gesehen eine Long-Chance bietet, sondern auch geldpolitisch unterstützt werden kann.

Screen 3: Tradingchance im USD/CHF

Ein nachhaltiger Break-Out aus dem Bereich 1,01-1,025 Schweizer Franken je US-Dollar könnte einen weiteren Push nach oben initiieren, der, mithilfe einer Option mit einer Laufzeit zwischen mehreren Tagen oder sogar Wochen versehen, gehandelt werden könnte (Screen 3).

Das Problem, das sich hierbei herausstellt, ist die Tatsache, dass Brokerimmer weniger Long-Term-Optionen anbieten. Nichtsdestotrotz kann die grundlegende langfristige Richtung auch im kurzfristigen Handel von Vorteil für Trader sein – nämlich dann, wenn Händler Korrekturen auf bestimmten Niveaus identifizieren, um anschließend in diese Richtung einzusteigen.

MARKTTECHNIK TRADING

BÖRSENHANDEL IN DER TIEFE VERSTEHEN

LERNEN GESCHIEHT AM BESTEN

IM PERSÖNLICHEN DIALOG

SOFTWARE

Dieses Addon versetzt Sie in die Lage, den Markt aus dem Blickwinkel eines professionellen markttechnisch orientierten Händlers zu sehen und auch so zu handeln.

DAS ADDON FÜR DEN AGENATRADER, NINJATRADER UND FÜR DEN STEREOTRADER

TUTORIALS

Diese Tutorials geben Ihnen einen
Einblick in die Features und Funktionen
dieser professionellen Handelssoftware.

Hier haben Sie die einmalige Gelegenheit gemeinsam mit uns an
den internationalen Märkten zu handeln. Wir geben vier mal in der Woche
Einblicke in unseren Eigenhandel.

Handelsideen und Tradevorstellungen
“put your money where your mouth is”

In unserem Blog stellen wir unsere Handelsideen und Trades vor. Wir zeigen Ihnen, wie wir mit Hilfe des MT ON LIVE Addons unsere Trades finden, filtern und handeln. Offene Positionen, Plustrades oder Minustrades werden im Detail besprochen und verständlich hergeleitet. Wir leben Börse, wir leben die Markttechnik, wir reden nicht nur, wir handeln!

Einzigartige Funktionen und sehr durchdachte Features machen den Stereotrader mit dem MT ON LIVE SIGNAL ADDON zum perfekten Begleiter durch den Handelstag.

AGENATRADER UND
DAS MT ON LIVE SIGNAL PRO ADDON
DIE Professionelle Handelssoftware für Ihren BörsenerfolG

Exclusive STEREOTRADER Offer

Get Your special Package

2 stündiges Gruppencoaching zu all Deinen Fragen rund um den Börsenhandel und eine Einführung in die Funktionen und Features bei Erwerb des MT ON LIVE SIGNAL ADDON für den Stereotrader mit einem Händler von markttechniktrading.de

Hoch performante markttechnische Trenderkennungssoftware auf professionellem Niveau und Ausbildung im Börsenhandel

MT-ON LIVE SIGNAL

DAYLINES DOMINO ADDIN

MT-ON LIVE SIGNAL PRO

PRO DAYLINES DOMINO ADDIN

CRV ADDIN

LIVE TRADINGROOM

one week coaching

addon and coaching

live signal and one year coaching

What are you waiting for?

UNSERE PARTNER

Associates

Risk Disclosure

Risikooffenlegung:
Der Handel mit Futures, Forex und CFD ́s birgt ein hohes Risiko und ist nicht für jeden Investor geeignet. Ein Investor kann möglicherweise mehr als das eingezahlte Kapital verlieren. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden, bzw. Teile des Risikokapitals. Risikokapital ist Geld, bei dessen Verlust sich keine Änderung der Finanzsituation ergibt bzw. keinen Einfluss auf das Leben mit sich bringt. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne.

Offenlegung der hypothetischen Performance:
Hypothetische Performanceergebnisse haben viele inhärente Einschränkungen, von denen einige im Folgenden beschrieben werden. Die dargestellten Ergebnisse des Kontos können in den Gewinnen und

Springe direkt zu:

Servicemenü

Suche

Zielgruppeneinstiege

Infektionskrankheiten A-Z

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
  • alle

Gesundheit A-Z

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
  • alle
  • In­sti­tut
  • Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring
  • In­fek­ti­ons­schutz
  • Forschung
  • Kom­mis­sio­nen
  • Sie sind hier: ServiceSer­vice

Zielgruppeneinstiege

Der Hauptsitz des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin. Weiter lesen

Institut

Wissenswertes aus dem Bereich

Gesundheitsmonitoring

Wissenswertes aus dem Bereich

HIV-1 – Human immunodeficiency virus 1 (Retroviren) Reife Virionen (rote Hülle) sammeln sich an der Oberfläche eines T-Lymphozyten (Wirtszelle). Transmissions-Elektronenmikroskopie, Ultradünnschnitt. Weiter lesen

Infektionsschutz

Wissenswertes aus dem Bereich

Koloniewachstum eines aeroben Sporenbildners (Bacillus sp.) auf Blutagar ohne Hämolyse. Weiter lesen

Forschung

Wissenswertes aus dem Bereich

Zahlreiche wissenschaftliche Kommissionen haben ihre Geschäftsstelle am RKI Weiter lesen

Kommissionen

Wissenswertes aus dem Bereich

Service

Wissenswertes aus dem Bereich

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

  1. Startseite
  2. Service
  3. Pressestelle
  4. Pressemitteilungen
  5. 2020
  6. Daten für Taten – „Gesundheitsmonitoring für evidenzbasiertes Handeln“ ist das Motto für den Tag des Gesundheitsamtes 2020

Bereichsmenu

Daten für Taten – „Gesundheitsmonitoring für evidenzbasiertes Handeln“ ist das Motto für den Tag des Gesundheitsamtes 2020

Pressemitteilung des Robert Koch-Instituts

Das Coronavirus-Geschehen steht bei den rund 400 kommunalen Gesundheitsämtern in Deutschland derzeit im Mittelpunkt der Arbeit. Aber auch kontinuierlich erhobene Daten zur Gesundheitssituation der Bevölkerung und zum Gesundheitsverhalten sind eine wichtige Aufgabe der Gesundheitsämter. Diese Daten sind Grundlage für Maßnahmen zur Verbesserung der Bevölkerungsgesundheit und zur Überprüfung der Wirksamkeit von Maßnahmen. Die kontinuierliche Erhebung und Auswertung von Daten wird Surveillance oder Monitoring genannt – und ist 2020 das Motto für den Tag des Gesundheitsamtes am 19. März: Gesundheitsmonitoring für evidenzbasiertes Handeln. „ Surveillance ist auch eines der zentralen Public-Health -Aktionsfelder, die die Weltgesundheitsorganisation definiert hat“, betont Lothar H. Wieler, Präsident des RKI.

Bei den Lebensverhältnissen und damit auch bei der gesundheitlichen Lage gibt es regional große Unterschiede. „Die Erfassung von Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten und die Gesundheitsberichterstattung geben daher nicht nur auf Bundes- und Landesebene, sondern auch in den Kommunen wichtige Impulse für die Planung von Gesundheitsförderung und Prävention“, unterstreicht Wieler.

Die Kernthemen der kommunalen Gesundheitsberichterstattung sind vielfältig. Die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen hat einen besonders hohen Stellenwert, weil bei den Heranwachsenden die Weichen für die Gesundheit im Erwachsenenalter gestellt werden. In Schuleingangsuntersuchungen erheben die Gesundheitsämter zum Beispiel Impfstatus, Gewicht und Sprachentwicklung der Schulanfänger und empfehlen bei Bedarf Fördermaßnahmen. Auch die Gesundheit von Älteren, Aspekte der psychischen Gesundheit sowie die Gesundheitsversorgung sind wichtige Themen auf der kommunalen Ebene.

Das Gesundheitsamt vor Ort ist eine zentrale Säule für den Schutz der Gesundheit der Bevölkerung. Die Arbeit der rund 400 kommunalen Gesundheitsämter wurde bislang nicht ausreichend gewürdigt, auch die personelle Ausstattung der Gesundheitsämter ist über viele Jahre gesunken. Daher hat das RKI 2020 erstmals den Tag des Gesundheitsamtes ausgerufen, am 19. März, dem Geburtstag von Johann Peter Frank. Der Mitte des 18. Jahrhunderts geborene Arzt und Sozialmediziner Johann Peter Frank gilt als Begründer des Öffentlichen Gesundheitsdienstes. Einen Tag des Gesundheitsamtes oder „ Local Health Authority Day “ gab es zuvor auch auf internationaler Ebene nicht. Leistungsfähige lokale Gesundheitsbehörden sind überall auf der Welt das Rückgrat aller Bemühungen um die Gesundheit der Bevölkerung.

Auf der Bundesebene ist das Gesundheitsmonitoring des Robert Koch-Instituts eine wichtige Grundlage für die Gesundheitsberichterstattung und damit auch für evidenzbasiertes Handeln der Public-Health -Akteure. Das bundesweite Gesundheitsmonitoring des Robert Koch-Instituts hat mit großen Bevölkerungsstudien Mitte der Achtzigerjahre begonnen, seit 2008 gibt es ein kontinuierlich finanziertes Gesundheitsmonitoring mit den drei großen Studien KiGGS , DEGS und GEDA . Es hat die Aufgabe, kontinuierlich Entwicklungen im Krankheitsgeschehen, im Gesundheitsverhalten, in der Gesundheitsversorgung und in den Lebensbedingungen zu beobachten. Darüber hinaus sollen Trends und Veränderungen der gesundheitlichen Lage identifiziert werden und diese im Verhältnis zu bisherigen oder zukünftigen Präventionsmaßnahmen analysiert werden.

Die Grundsätze der Markttechnik

Die reine Markttechnik ist ein kraftvolles und elegantes Werkzeug für Trader. Die Anwendung erfordert die Kenntnis bestimmtes Grundsätze, die der markttechnischen Analyse innewohnen. Der folgende Artikel befasst sich mit diesen Basics und bietet unerfahrenen Händlern einen Einstieg in die Welt der Markttechnik.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro

Die unterschiedlichen Arten von Tradern

Grundsätzlich werden beim Handel drei Arten von Tradern unterschieden: Trader, die eine Long-Position halten und auf steigende Kurse setzen, Anleger, die Short positioniert sind, also auf fallende Kurse spekulieren, und Händler die Flat sind und somit noch auf den optimalen Einstiegszeitpunkt warten. Zusammengenommen sind diese Trader für das Zustandekommen der Kurse verantwortlich, da sie für Angebot und Nachfrage sorgen.

Somit soll an dieser Stelle gesagt werden, dass nicht Nachrichten oder bestimmte Ereignisse für die Kurse verantwortlich sind, sondern die Trader, die ihre Orders im Orderbuch haben. All diese Orders werden über die sogenannte Time&Sales Liste umgesetzt und ausgeführt. Diese Vorgänge werden daraufhin graphisch auf den entsprechenden Tickcharts dargestellt.

Wer um das Vorhandensein von Orderbüchern weiß, wird die Entstehung von Trends nachvollziehen können. Wenn die Nachfrage zu einem bestimmten Zeitpunkt das Angebot übersteigt, wenn es also mehr Käufer als Verkäufer gibt, wird der Kurs durch die Trader mit Long-Positionierung (diejenigen, die einen Wert kaufen) steigen.

Nehmen wir an, ein Großanleger oder eine Institution kauft einen bestimmten Wert in großem Stil und daraufhin steigt der Kurs automatisch und deutlich.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro

Entstehung eines Hochpunktes

Steigt der Kurs eines Wertpapiers deutlich genug, wird diese Tatsache in der Regel durch entsprechende Medien wie Presse oder das Internet allgemein bekannt. Daraufhin wird auch der eine oder andere einige Anfänger oder Händler ohne Erfahrung im markttechnischen Bereich auf diesen Wert aufmerksam. Zwar sind diejenigen in den meisten Fällen nicht positioniert, doch würde der Kursanstieg ihr Interesse wecken und daraufhin würden sie das Wertpapier ebenfalls kaufen.

Aber was ist mit den Tradern, die das Wertpapier schon länger besitzen und somit bereits die erste Kursbewegung mitgemacht haben? Diese haben damit mehr oder weniger hohe Gewinne realisiert. Angenommen, viele von ihnen beschließen daraufhin, dass ihnen der erzielte Profit genügt und stellen ihre Wertpapiere zum Verkauf.

Nun sind da auf der einen Seite einige Anfänger, die das Wertpapier kaufen möchten und viele, die zugleich verkaufen wollen, weil sie bereits einen Gewinn erzielen konnten. In diesem Fall übersteigt also das Angebot die Nachfrage. Genau dieser Wechsel erzeugt einen Hochpunkt, der in der Markttechnik mit der Zahl 2 gekennzeichnet wird.

Vergessen wir bei dem ganzen Treiben nicht die dritte Gruppe, die auf die Bewegungen des Marktes aufmerksam wurde und nun in Wartestellung auf den richtigen Einstiegspunkt wartet. Diese Gruppe ist also Flat.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro

Der Markt kippt und zieht erneut an

Nun haben also viele Trader verkauft und nur wenige gekauft. Die Nachfrage ist somit geringer als das Angebot. Das führt dazu, dass der Preis des Wertpapiers sinkt – der Markt kippt also und wird nach unten gehandelt.

Kommen wir zu den Tradern, die auf dem Hochpunkt gekauft haben und zwar von den Tradern, die ihre Wertpapiere zu dem Zeitpunkt verkauft haben. Da der Kurs gefallen ist, sind diese Trader folglich im Minus und beschließen daraufhin, ihre Anteile zu verkaufen. So landen die Wertpapiere wieder auf der Angebotsseite des Orderbuchs.

Der daraus resultierende Kursrutsch lockt wiederum andere Trader an. Diese kaufen das Wertpapier daraufhin zu dem günstigeren Preis. So sind wieder mehr Trader da, die bereit sind zu kaufen als zu verkaufen. Das hat zur Folge, dass Kurs wieder anzieht und über das vorhergehende Hoch hinaus schießt – für diese starke Bewegung sorgen dann auch die Trader, die bisher Flat waren und den Markt bis dato beobachtet hatten, um markttechnisch den optimalen einstieg zu finden.

So setzt sich das ganze immer weiter fort, bis es irgendwann zu einem Trendbruch kommt.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro

Der Trendbruch

Ein Trendbruch ist dann gegeben, wenn der Kurs des Wertpapiers unter den vorhergehenden Tiefpunkt fällt. Trader, die den Trend nach markttechnischen Grundsätzen handeln, setzen ihre Stop-Limit-Orders immer unter Punkt 3 an und ziehen diesen gegebenenfalls immer wieder nach. Würde der Kurs also unter das letzte Tief fallen, würden die Stop-Limit-Orders ausgelöst, die daraufhin zu einer Market-Order werden und es erfolgt die sofortige Ausführung. Daraufhin fällt der Kurs noch weiter und das ganze beginnt von vorne – nur eben in der anderen Richtung.

Der Grund dafür, dass vor allem Trading-Anfänger so oft Minustrades tätigen, liegt darin, dass sie oft Entscheidungen treffen, die sich auf die bereits vorhandene Bewegung stützen und zwar darum, weil ihnen das Verständnis des Trendaufbaus fehlt. Für einen erfolgreichen Trade wäre es nämlich besser, auf die zu erwartende Bewegung zu setzen anstatt während der Bewegung oder sogar am Ende dieser.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro

Was genau ist die Bewegung?

Im Verlauf des Artikels ist mehrfach der Begriff „Bewegung“ aufgetaucht. Als Bewegung werden im Trading neuralgische Punkte bezeichnet, an denen der Kurs eines Finanzinstruments Fahrt aufnimmt. In der Regel findet dies am vorhergehenden Hoch statt – also an unserem Punkt 2.

Doch warum hat dieser Punkt 2 so eine wichtige Bedeutung? Das hat den Grund, dass dieser Punkt als spezieller Treffpunkt von Orders gilt. Hier treffen unter anderem Einstiegs- und Stop-Orders sowie Einstiegsorders durch Positionsdrehung auf einander und daraus ergibt sich eine schnelle Bewegung, die in einen neuen Hochpunkt (neuer Punkt zwei) gipfelt.

Im oberen Bild wird diese Situation noch einmal veranschaulicht.

Wir haben also folgende Situation: Der erste Trader hält eine Short-Position und wird an Punkt 2 ausgestoppt. Daraufhin wird seine Stop-Order im Orderbuch als Market-Order eingetragen und von jemandem gekauft, der nun eine Long-Position hält.

Nun hat der erste Trader erkannt, dass er mit seiner Short-Position falsch gelegen hatte und beschließt, seine Position zu drehen. Das bedeutet, dass er noch mal kauft und daraufhin noch eine Long-Order entsteht. Somit steht ein- und derselbe Trader zwei Mal im Orderbuch.

Ein dritter Trader war bisher Flat und sieht ein markttechnisches Signal zum Einstieg. All diese Trader zusammen verursachen den sogenannten Dominoeffekt, der für die markttechnische Bewegung verantwortlich ist. Somit ist es auch einleuchtend, wieso erfahrene Markttechniker stets einen Punkt 2 für seinen Einstieg sucht.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro

Der Einsatz in der Praxis

Die Pflicht eines Traders, der nach markttechnischen Grundsätzen handelt, liegt darin, einen intakten Trend zu finden und dort das Augenmerk auf einen markanten Punkt 2 zu legen. Die eigentliche Kür des markttechnischen Tradings ist aber das Erkennen der eigentlichen Großwetterlage. Suchen Sie also stets das WO. Wo befindet sich der Markt aktuell eigentlich? Ist der Markt eigentlich in einer Phase der Bewegung oder der Korrektur? Oder ist die Korrektur zu Ende und es beginnt gerade eine neue Bewegung?

Jeder getätigte Trade ist nämlich nur so gut, wie die jeweilige Marktphase. Natürlich können Sie auch mit einem zufälligen Trade Gewinne erzielen, aber auf lange Sicht werden Sie nicht erfolgreich sein. Hier kommen wir zu der wichtigsten Regel und der größten Herausforderung im Trading – das Warten. Wer an den Märkten nicht auf die richtige Phase wartet, wird auf lange Sich kein Geld verdienen.

So teilt sich die Kür im markttechnischen Handel in zwei Schritte. Zunächst wird ein Signal (Punkt 2) in einem intakten Trend gefunden. Daraufhin heißt es, sich die Marktphase – die übergeordnete Zeiteinheit – anzusehen. Wenn sich die zugehörige Phase ebenfalls in einem intakten Trend befindet und dort sogar aus der Korrektur heraus auf dem Weg zum entsprechenden Punkt 2 ist, dann haben Sie den perfekten Einstiegspunkt gefunden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser kleinen Abhandlung die Markttechnik in ihren Grundzügen etwas näher bringen.

Verpassen Sie auch nicht meine beiden thematisch passenden Artikel „Die Philosophie der Markttechnik“ sowie „10 goldene Regeln der Markttechnik„.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung. Sofern Sie Interesse an einer markttechnischen Ausbildung haben sollten, sind Sie jederzeit eingeladen, meinen Premiumdienst „Gabels Markttechnik Paket“ zwei Wochen kostenfrei zu testen, Mitglieder von BrokerDeal finden im Mitgliederbereich auch einen 20%igen Rabattcode.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Binäre Optionen: Strategien, Roboter und Indikatoren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: