BDSwiss Regulierung im Check 2020 CySEC-regulierter Broker

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Contents

BDSwiss Regulierung 2020: zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC reguliert den Broker

Wenn Sie der Meinung sind, dass alle Broker der Welt durch eine Finanzaufsichtsbehörde reguliert werden, dann tippen Sie leider daneben. Es gibt noch immer eine Vielzahl von Brokern weltweit, die sich keiner Regulierungsbehörde stellen und demnach unkontrolliert im Markt agieren. Und selbst wenn ein Broker eine Regulierung hat, sollte man noch unbedingt nachschauen, in welchem Land sich die Regulierungsbehörde befindet. Die Regulierung durch eine Finanzaufsichtsbehörde in der EU hat eine andere Bedeutung für den Kunden in der EU, als eine Regulierungsbehörde in irgendeinem exotischen Land. Safety first – gilt auch für die Registrierung bei einem Broker.

  • Hauptsitz innerhalb der europäischen Union
  • Regulierung durch eine Finanzaufsicht in der EU
  • Rechtssicherheit durch EU und europäische Gerichte

Die BDSwiss CySec Regulierung sorgt für Vertrauen!

Mit der BDSwiss CySec Regulierung hat sich der Broker einer Regulierung durch eine Finanzaufsichtsbehörde in der EU unterworfen. BDSwiss ist eine der Marken der Keplero Holdings Litd. mit dem Sitz in Limassol auf Zypern. BDSwiss ist der Firmenname bzw. Handelsname der Investmentfirma Keplero Holdings Ltd., die sich durch die Cyprus Securities and Exchange Commission unter der Lizenznummer 100/13 regulieren lässt. Gleichzeitig hat der Broker eine Postanschrift in Deutschland, in Frankfurt am Main. Außerdem ist das Unternehmen in 31 Ländern bei den Finanzaufsichtsbehörden gemeldet, die auch bei eventuellen Problemen die Ansprechpartner in den einzelnen Ländern für ihre Bürger sind. Mit diesem umfassenden Angebot hat nach unseren BDSwiss Erfahrungen der Broker BDSwiss das Vertrauen vieler Trader in unterschiedlichen Ländern erreicht und es gibt auch keinerlei Hinweise dafür, dass das Vertrauen in irgendeiner Weise missbraucht wurde.

Die BDSwiss CySec Regulierung sorgt für Rechtssicherheit!

Neben der BDSwiss CySecRegulierung durch eine in der EU ansässige Finanzaufsichtsbehörde, sorgt alleine schon der Hauptsitz in der EU für eine gewisse Rechtssicherheit für die BDSwiss Kunden. Der Hauptsitz innerhalb der Europäischen Union ist gleichzeitig Garant dafür, dass bei etwaigen Rechtsstreitigkeiten die europäischen Gesetze und europäischen Gerichte das letzte Wort haben. Es ist naheliegend, dass bei einem Rechtsstreit in einem exotischen Land in Asien oder in irgendeiner anderen weit entfernten Ecke auf der Welt in einem kleinen Inselstaat der Trader und auch jeder andere Mensch manchmal wenig Chancen haben dürfte einen Prozess zu gewinnen. Mit den Gerichten in der EU wird das in einem anderen Land sicher auch manchmal nicht ganz einfach, aber die Rechtsgrundlage und damit die Rechtssicherheit sind unvergleichlich größer.

Fazit: Die BDSwiss CySec Regulierung!

Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. Die BDSwiss CySec Regulierung ist eine Sicherheit für Kunden des Brokers. Der binäre Optionen Broker BDSwiss ist ein Firmennamen der Keplero Holding, die sich der Regulierung durch die zypriotische Finanzaufsicht unterworfen hat. Damit schafft der Broker Vertrauen und Rechtssicherheit für seine Kunden. Der Hauptsitz in der EU und die Regulierung durch eine Finanzaufsichtsbehörde in der EU sollten in keinem Binäre Optionen Broker Vergleich fehlen.

Weitere regulierte Broker: BDSwiss Alternative

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

BDSwiss Erfahrungen April 2020

FTSE Spread 1 pt
EUR/GBP 1.4 pips
Aktien Spread Ab 1 pt
Öl Spread 0.8 pips

Bei BDSwiss kann man Forex traden ohne einer Kommission. Spreads starten bei 0.3 pips.

GBP/USD Spread 1.7 pips
EUR/GBP Spread 1.3 pips
EUR/USD Spread 1.1 pips
Werte 50+
BTC/USD SPread ab 1%
ETH/USD Spread ab 1%
Hebel Ja
Kryptowährungen Regulierung von BDSwiss

Das Unternehmen verweist auf seiner Webseite auf folgende Lizenzen und dementsprechende Regulierungen:

  • für die EU: CySEC unter der Lizenz-Nr. 199/13)
  • für die USA: NFA unter ID 0486419
  • FSC-Investment-Händler unter der Lizenz-Nr. C116016172
  • deutsche BDSwiss GmbH als Tied Agent unter Registrier-Nr. HRB 160749B

Die Einlagen von EU-Tradern sind über die CySEC-Lizenz bis 20.000 Euro abgesichert.

Handelsangebot

Der Broker ermöglicht den Handel mit CFDs auf Forexwerte, Kryptowährungen, Aktien, Indizes, Rohstoffe und Anleihen über vier verschiedene Handelsplattformen. Anleger können die beiden MetaTrader-Varianten 4 und 5 nutzen, außerdem gibt es den proprietären BDSwiss-WebTrader und mobile Apps. Folgende Besonderheiten und Unterschiede sind erwähnenswert:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

MT4: Diese immer noch marktführende Software der Metasoft Corp. wurde ursprünglich für den Forexhandel konzipiert, eignet sich aber auch hervorragend für CFDs und weitere Assetklassen. Sie zeichnet sich durch diverse Indikationen, Chartwerkzeuge und Expert Advisors aus, womit Analysen, der Handel aus dem Chart und automatische Handelsprogramme möglich sind. Vorteile sind unter anderem die einfach zu bedienende Oberfläche, integrierte News, Multitasking, Mehrsprachigkeit, Echtzeit-Übersicht des Handelskontos mit Kontostand und schwebenden Gewinnen/Verlusten sowie die Kompatibilät mit den Mobile Apps und dem WebTrader des Brokers.

MT5: Die Nachfolgeversion von MT4 bringt einige Neuerungen mit, fokussiert etwas mehr auf den Aktien- und Indexhandel, weist aber ansonsten dieselben Vorzüge und Tools wie der MT4 auf. Allerdings unterscheiden sich MT4 und MT5 teilweise so stark, dass sich Trader meistens für eine von beiden Plattformen entscheiden. Der MT4 ist keinesfalls veraltet, doch der MT5 wurde an etwas geänderte Handelsgewohnheiten und -präferenzen etwa ab 2020 angepasst. Vor allem der CFD-Handel lässt sich mit dem MT5 etwas eleganter darstellen, funktioniert aber auch mit dem MT4. Beim MT5 gibt es noch etwas mehr Orderarten, Indikatoren, grafische Tools und Zeitrahmen. Wir verweisen darauf, dass es dennoch sehr viele Trader gibt, die sich auch vollkommen neu beim Vergleich beider Softwarevarianten für den MT4 entscheiden, der möglicherweise etwas abgespeckter wirkt, aber vielen Händlern genügt.

Mobile APP: Trader können über Apps für iOS oder Android die vollen Funktionalitäten des Brokers nutzen.

WebTrader: Die eigene proprietäre Handelsplattform lehnt sich stark an die MetaTrader-Funktionen an und ist mit diesen kompatibel. Sie wurde vom Broker entwickelt, als die beiden MetaTrader-Varianten noch nicht webbasiert zur Verfügung standen.
Gute Erfahrungen mit den Konditionen

Provisionen verlangt der Broker nur auf Aktien-CFDs, was allgemein üblich ist, ansonsten liegen die Spreads mit einem Punkt bei Indizes und den meisten Rohstoffen, 1,0 Pips bei Major-Forexpaaren und den wichtigsten Kryptowährungen sowie zwei bis drei Punkten oder Pips bei Aktien und exotischen Devisen vergleichsweise niedrig. Institutionelle Händler und Trader mit Wohnsitz außerhalb der EU können CFD-Hebel bis 1:400 nutzen, für private EU-Trader schränkt die ESMA diese drastisch ein. Im Forexbereich können Händler auch Lots (bis 0,01 Lot = 1.000 Einheiten einer Währung, sog. Mikro-Lot) handeln. Die Mindesteinzahlung beträgt 200 Euro oder Dollar, es stehen die beiden Kontotypen Raw ECN Swiss11 und Classic ECN mit leicht unterschiedlichen Konditionen zur Verfügung. Einzahlungswege können Banküberweisungen, Kreditkarten und eWallets sein.

Handelsplattformen

Handelsplattformen
Web Ja
Desktop Ja
Mobil Ja

Depoteröffnung

Eine Registrierung ist mit Vor- und Nachname, Telefon, E-Mail-Adresse und selbst gewähltem Passwort möglich. Der Kunde verifiziert seine Angaben über den Bestätigungslink in einer E-Mail des Brokers, wählt dann einen Zahlungsweg und einen Betrag für die Einzahlung (ab 200 Euro) und hat anschließend sein Konto eröffnet.

Konditionen

Plus500 Gebühren
Kontogebühr Keine
Einzahlungsgebühr 0 €
Abhebegebühr 0 € bei Kreditkarte, 10 € bei Banküberweisung
Inaktivitätsgebühr Ja

Demokonto

Trader können bei diesem Broker ein Demokonto anlegen und zeitlich unbegrenzt nutzen, allerdings ist der Menüpunkt auf der Startseite nicht ohne Weiteres ersichtlich. Er ist bei der Trading Akademie weiter unten zu finden. Die Trading Akademie bietet sehr interessante Fortbildungsmöglichkeiten über Webinare, Videos und ein umfangreiches Glossar.

Vor- und Nachteile laut unseren Erfahrungen:

Vorteile

  • mehrfach regulierter Broker
  • großes Handelsangebot
  • interessante technische Möglichkeiten für das Trading
  • sehr günstige Konditionen (niedrige Spreads)
  • kostenloses Demokonto
  • sehr großes Schulungsangebot

Nachteile

  • Mindesteinzahlung ab 200 Euro (bei anderen Brokern weniger bis völlig ohne Mindesteinzahlung)
  • teilweise nicht ganz übersichtlich (wie beim schwer zu findenden Demokonto)

Fazit

Es handelt sich um einen etablierten Broker mit einem großen Handelsangebot, besten Konditionen und guten technischen Möglichkeiten. Auch der Support ist gut aufgestellt, laut eigenen Angaben beträgt die durchschnittliche Antwortzeit auf eine Anfrage nur 35 Sekunden. Auszahlungsanforderungen sollen in spätestens fünf Stunden bearbeitet werden. Daher halten wir den Anbieter für empfehlenswert.

BDSwiss Erfahrungen

Geht es um Finanzgeschäfte, kann die Schweiz sicherlich als eines der führenden Länder betrachtet werden. Die Schweizer gelten als ehrlich und vertrauensvoll, was sich natürlich auch der Broker BDSwiss zu Nutze macht. Hierbei handelt es sich um ein vielseitiges Unternehmen, welches seinen Bekanntheitsgrad innerhalb der letzten Jahre massiv steigern konnte. Tag für Tag finden sich quasi neue Trader beim Broker ein, um hier aktiv am Handel mit Finanzprodukten teilzunehmen. Auf den ersten Blick zeichnen die BDSwiss Erfahrungen auch tatsächlich ein gutes Bild: Die Webseite ist übersichtlich und modern gestaltet, gleichzeitig kann ein ansprechendes Portfolio vorgelegt werden. Aber wie ist es beim genaueren Hinsehen? Wir haben uns den Broker im Folgenden detailliert angeschaut und genau diese Frage beantwortet.

BDSwiss
Bewertung 4.5 / 5.0
Basiswerte über 250 Währungspaare, Aktien, Rohstoffe, Indizes und Krypto
Konditionen Spreads
Software MetaTrader 4
Regulierung NA
Jetzt traden!

Gleich zu Beginn wollen wir natürlich darauf hinweisen, dass auch im Finanzhandel der eine oder andere unseriöse Anbieter anzutreffen ist. Der Markt hat sich in dieser Hinsicht in den letzten Jahren deutlich verbessert, dennoch sollte jeder Trader vor dem Handelseinstieg ganz genau auf die Hintergründe des Brokers achten. In diesem Zusammenhang können wir dann auch direkt festhalten, dass ein Betrug bei BDSwiss ausgeschlossen werden kann. Der Anbieter arbeitet mit allen notwendigen Lizenzen und Sicherheitsmaßnahmen, weshalb hier von einem absolut sicheren Angebot ausgegangen werden darf.

Unsere Erfahrungen im Überblick

Interessant ist in unserem BDSwiss Testbericht natürlich der Blick auf die Hintergründe des Anbieters, da diese bereits eine ganze Menge über den Broker verraten können. Hinter dem Anbieter steht der Mutterkonzern der BDSwiss Holding PLC, der mit einer ganz offiziellen Lizenz der zyprischen CySec augestattet ist. Der Hauptsitz der Unternehmensgruppe befindet sich allerdings in der Schweiz. Aktiv ist BDSwiss bereits seit dem Jahre 2020, so dass von einem erfahrenen Broker gesprochen werden kann.

Inhaltlich kann der Anbieter vor allem dadurch überzeugen, dass die Webseite und der Handel für Neulinge und erfahrene Trader gleichermaßen attraktiv ist. Hierauf weisen bereits die zwei unterschiedlichen Kontomodelle hin, die wir uns im weiteren Verlauf natürlich noch genauer ansehen wollen. Für den Moment aber schon gut zu wissen: Für den Handel stellt der Anbieter den MetaTrader 4 zur Verfügung. Darüber hinaus können die Trader aber mit der mobilen BDSwiss App auch von unterwegs aus handeln.

Unternehmen: BDSwiss Holding PLC
Adresse: Apostolou Andrea Street 11, Hyper Tower, 5th Floor, 4007 Mesa Yeitonia, Limassol, Cyprus
Registrierungs­nummer: 199/13
Telefon: Rückruf
eMail: [email protected]
Live Chat: Ja

Beim Trading haben die fast eine Million Nutzer des Unternehmens die Wahl aus mehr als 250 verschiedenen Basiswerten. Verteilt sind diese auf die Bereiche Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe, wobei seit einiger Zeit auch die beliebten Kryptowährungen bei BDSwiss gehandelt werden können. In der Regel sind die Trades gebührenfrei möglich, die Kryptos bilden hier allerdings eine Ausnahme. Ein Pluspunkt: Für unerfahrene Trader wird ein Einsteiger-Bereich zur Verfügung gestellt, in welchem die Grundlagen oder ein paar Strategien erläutert werden. Zusätzlich können sich alle Trader über die Verfügbarkeit eines Demokontos freuen und einen vielseitigen und hilfsbereiten Kundensupport in Anspruch nehmen.

BDSwiss im Check: Betrug oder nicht?

Der Handel mit Finanzderivaten ist bekanntlich immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Umso wichtiger ist es, dass sich die Trader bei ihrem Broker auf eine seriöse Arbeitsweise verlassen können. Dass dies bei BDSwiss der Fall ist, stellt der Anbieter auf verschiedenen Ebenen unter Beweis. Der Mutternkonzern ist wie bereits erwähnt mit einer Lizenz der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde CySec ausgestattet. Darüber hinaus hält der Betreiber der Webseite, die BDS Markets Limited, eine offizielle Lizenz aus Mauritius. Diese beiden Lizenzen zeigen also ziemlich deutlich, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, der zudem mit zahlreichen renommierten Banken kooperiert. Ein 24option Betrug oder Abzocke kann ausgeschlossen werden.

Sicherlich gut zu wissen ist an dieser Stelle für die Trader, dass beim Broker auch eine sogenannte SSL-Verschlüsselung zum Einsatz kommt. Hierbei handelt es sich um einen Schutz, der sämtliche Nutzerdaten verschlüsselt und so dafür sorgt, dass diese nur geschützt übertragen werden. Um die Sicherheit der eigenen Daten müssen sich die Trader somit ebenfalls keinerlei Gedanken machen. Wem auch das noch nicht reicht, sei ein Blick auf die Historie zu empfehlen. Immerhin ist der Anbieter bereits seit mehr als fünf Jahren erfolgreich auf dem Markt aktiv. Und dies wäre selbstverständlich nicht möglich, wenn es sich nicht um einen seriösen Broker handeln würde.

Überblick über das Angebot von BDSwiss

Bevor die Trader in den Handel bei BDSwiss einsteigen, können sie erst einmal ein Demokonto zur Orientierung nutzen. Dieses lässt sich durch einen Klick auf die Schaltfläche „Demokonto“ eröffnen, welche direkt auf der Startseite des Brokers zu finden ist. Das Demokonto ist mit keinen Kosten verbunden und alle Trader erhalten erst einmal ein gewisses virtuelles Guthaben, mit dem sie ihre Investments platzieren können. Angeboten wird ein buntes Portfolio aus mehr als 250 verschiedenen Basiswerten, gleichzeitig können die Trader in der leistungsstarken Plattform zwischen zwei unterschiedlichen Kontomodellen wählen.

Wählbar sind zwei Kontomodelle

Alle neuen Trader haben nach unseren Erfahrungen mit BDSwiss die Wahl aus zwei unterschiedlichen Kontomodellen. Mit dem Basic-Konto nutzen die Trade ein Modell, was im Prinzip für alle Trader, aber besonders für die Neulinge geeignet ist. Das Black-Konto des Brokers ist wiederum explizit für die erfahrenen Trader ins Leben gerufen worden. Unterschiede zwischen beiden Modellen gibt es natürlich. Wer sich das Basic-Konto sichern möchte, muss eine Mindesteinzahlung von 200 Euro leisten. Beim Black-Konto fällt diese deutlich höher aus, wobei der jeweilige Accountmanager genauere Informationen geben kann. Darüber hinaus unterscheidet sich auch der durchschnittliche Spread beider Konten. Beim BDSwiss Basic liegt der Spread im Schnitt bei 1,30 Euro, beim Black-Konto bei einem Euro. In beiden Fällen gleich ist die minimale Auftragsmenge von 0.1. Wichtig zudem: Nutzer des Black-Kontos können mit einem Hebel von bis zu 1:500 handeln. Die Nutzer eines Basic-Kontos bekommen einen Hebel von maximal 1:400 zur Verfügung gestellt. Dieser ist allerdings noch immer überdurchschnittlich hoch, was vor allem die erfahrenen Trader freuen dürfte. Ein Pluspunkt für das Black-Konto ist wiederum, dass keine Provisionen gezahlt werden müssen.

Freie Wahl aus über 250 Basiswerten

Zu finden sind im Portfolio des Brokers mehr als 250 Basiswerte, so dass hier von einer gesunden Auswahl gesprochen werden kann. Verteilt sind die Assets auf unterschiedliche Bereiche, zu denen neben den Währungen auch Aktien, Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen gehören. Handelbare Währungspaare beim Broker sind zum Beispiel AUD/CAD, EUR/CAD, EUR/GBP oder EUR/HUF. Etwas begrenzt fällt die Auswahl im Bereich der Rohstoffe an. Hier stehen beim Broker Gas, Öl und Edelmetalle wie Gold, Silber oder Platin bereit.

Insgesamt sind in dieser Kategorie sieben Basiswerte handelbar. Zumindest ein bisschen mehr Auswahl bieten die Indizes, mit denen zum Beispiel auf die bekannten Indices vom US30, NASDAQ 100 oder S&P 500 gesetzt werden kann. Acht Optionen werden den Tradern zudem im Bereich der Kryptowährungen geliefert, wo zwischen acht Währungen gewählt werden kann. Die größte Auswahl im Angebot findet sich allerdings bei den Aktien, wo mehr als 50 Papiere zur Verfügung stehen. Hierzu gehören allerhand bekannte Unternehmen wie BMW, die Deutsche Bank oder Adidas. Stark: In der Übersicht über die Assets präsentiert der Broker auch gleich einen Ausblick über den geltenden Spread, die erforderliche Margin und den Rollover für Long- und Short-Positionen.

Die Startseite von Operator name

Leistungsstarke Handelsplattform

Erfahrene Trader werden die Handelsplattform von BDSwiss sicherlich schon kennen. Hierbei handelt es sich um den MetaTrader 4 und damit um eine der bekanntesten Trading-Softwares überhaupt. Die Kunden können sich hier auf eine übersichtliche Navigation verlassen, mit der die unterschiedlichen Bereiche schnell angesteuert werden können. Darüber hinaus stehen auch verschiedene Extras, wie zum Beispiel Stop-Loss-Orders oder ähnliche Optionen bereit. Ergänzt wird das Ganze auf Seiten des Anbieters durch Trading-Alarme und jederzeit aktuelle Wirtschaftsnachrichten.

Somit können sich die Trader erst einmal über die neuesten Geschehnisse informieren und anschließend passende Geschäfte abwickeln. Sicherlich ebenfalls gut zu wissen ist, dass für unerfahrene Trader ein Lernbereich zur Verfügung gestellt wird. Hier finden sich eine Trading-Akademie, Webinare, Trading-Videos und Erklärungen zu den Grundlagen im Finanzhandel. In unserem BDSwiss Testbericht bringt das dem Broker natürlich einen Pluspunkt ein.

Bonus für Neukunden nicht vorhanden

Möglicherweise wird der eine oder andere Trader enttäuscht sein, dass sich kein BDSwiss Bonus auf der Webseite entdecken lässt. Natürlich ist das ein wenig schade, allerdings sind Bonusangebote für Broker-Neukunden gesetzlich überhaupt nicht mehr erlaubt. Aus diesem Grund verzichtet auch BDSwiss auf eine solche Offerte, so dass wir diesen Umstand in unserem Testbericht eigentlich auch sehr positiv bewerten können.

Einzahlungsbonus: keiner
Bonusbedingungen:
Gültigkeit:
Weitere Bonusangebote:

Ein- und Auszahlungen im Überblick

BDSwiss ist ein enorm aktiver Broker, der im Schnitt rund 800.000 Aufträge pro Tag bearbeitet. Damit dies überhaupt möglich ist, müssen aber natürlich auch unterschiedliche Zahlungsoptionen für alle Trader zur Verfügung gestellt werden. Wer eine Einzahlung auf sein Konto bringen möchte, kann dabei nach unseren BDSwiss Erfahrungen zwischen den Kreditkarten von Mastercard und Visa, der Banküberweisung, Giropay, iDeal, der Sofortüberweisung, EPS, Skrill oder Neteller wählen. Die Auswahl ist damit also sehr anständig, rund um die Zahlungen müssen aber ein paar Punkte beachtet werden. So sind die Einzahlungen an einen Mindestbetrag von 200 Euro gebunden. Zusätzlich sollte jeder Trader im Einzahlungsbereich darauf achten, ob für seine gewünschte Zahlungsmethode und den jeweiligen Einzahlungsbetrag Gebühren erhoben werden. Probleme bei den Einzahlungen sind im Test nicht aufgetreten.

Zahlungsmethoden bei BDSwiss
Zahlungsmöglichkeiten Visa, Mastercard, Banküberweisung, Skrill, Neteller, EPS, iDeal, Sofortüberweisung, Giropay
Mindesteinzahlung: 200 Euro
Einzahlungsgebühren: keine
Akzeptierte Währungen: EUR, USD, GBP
Auszahlungsmethoden: Visa, Mastercard, Banküberweisung, Skrill, Neteller

Bevor die Trader ihre erste Auszahlung durchführen können, müssen sie erst einmal eine Kopie eines offiziellen Dokuments einreichen. Hierbei kann es sich zum Beispiel um eine Kopie des Personalausweises handeln, gleichzeitig sind auch Kopien von Stromrechnungen oder dem Reisepass zugelassen. Nachdem der Broker diese Unterlagen geprüft hat, wird die Auszahlung freigegeben. Bei späteren Abhebungen vom Handelskonto müssen die Unterlagen aber nicht noch einmal vorgelegt werden. Für die Auszahlungen stellt der Broker identische Optionen wie bei der Einzahlung zur Verfügung. Auch hier gilt aber wieder, dass sich die Trader im Kassenbereich über die genauen Vorgaben für die Auszahlungen informieren sollten. Gut zu wissen: Die durchschnittliche Auszahlungsdauer liegt bei 24 Stunden – anständig.

Sicherheit und Regulierung

Ist BDSwiss seriös oder Betrug? Wer sich diese Frage stellt, sollte am besten einen Blick auf die Hintergründe des Portfolios werfen. Wie schon erwähnt, ist die Unternehmensgruppe hinter BDSwiss schon seit mehr als fünf Jahren auf dem Markt tätig. Die Trader können sich also auf einen erfahrenen Anbieter verlassen, der durch die lange Zugehörigkeit gleichzeitig auch seine Seriosität unterstreicht. Darüber hinaus ist der Mutterkonzern des Brokers mit einer offiziellen Lizenz der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde CySec ausgestattet. Das wiederum heißt, dass sämtliche Geschäfte der Trader bei diesem Broker nach strengen gesetzlichen Vorgaben durchgeführt werden. Sollten die Trader ungerecht behandelt werden, hätte dies im schlimmsten Fall für den Broker einen Lizenzentzug zur Folge. Ergänzend dazu lässt sich erwähnen, dass Kooperationen auch mit weiteren bekannten Banken und Lizenzierungsbehörden bestehen. Anders gesagt: An einen BDSwiss Betrug müssen die Kunden nicht glauben.

Die zusätzliche SSL-Verschlüsselung sorgt darüber hinaus dafür, dass sich die Trader auch vor neugierigen Blicken Dritter nicht fürchten müssen. Sensible Daten, wie sie zum Beispiel bei der Abwicklung einer Einzahlung benötigt werden, werden nur verschlüsselt übermittelt und können somit nicht gestohlen bzw. kopiert werden.

Kundensupport und Service

Ein derart großer Broker wie BDSwiss muss natürlich auch dafür Sorge tragen, dass sich die Kunden bei Problemen oder Fragen an einen zuverlässigen Kundensupport wenden können. Positiv fällt dabei in unserem BDSwiss Test auf, dass die Mitarbeiter in der Kundenbetreuung auf verschiedenen Wegen erreicht werden können. Zum einen wird ganz klassisch eine E-Mail angeboten, bei der jedoch eine gewisse Wartezeit in Kauf genommen werden muss. Wer darauf keine Lust hat, kann alternativ auf eine kostenlose telefonische Hotline, einen Live-Chat oder Messenger-Dienste ausweichen. Erreichbar sind die Angestellten zum Beispiel auch per Whatsapp oder Telegram. Insgesamt sollte es aus Sicht der Trader also keine großen Probleme dabei geben, den Mitarbeitern im Support Fragen zu stellen. Etwas schade ist in unseren Augen jedoch, dass derzeit noch kein FAQ-Bereich angeboten wird. Hier könnte der Broker also ruhig noch ein bisschen nachlegen.

Benutzerfreundlichkeit

Beim ersten Betrachten der Webseite fällt nach unseren Erfahrungen mit BDSwiss sofort die moderne Gestaltung auf. Der Broker präsentiert hochwertige Grafiken, eine übersichtliche Struktur und empfängt die Trader mit einem insgesamt freundlichen Erscheinungsbild. Die einzelnen Menüs sind klar erkennbar und gut voneinander abgegrenzt, gleichzeitig steht die Webseite in unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung. Unnötige Ladezeiten oder gar Links, die ins Leere laufen, gibt es auf der Homepage des Brokers nicht. Insgesamt ein sehr stimmiger Eindruck, der sich erfreulicherweise auch durch die eigentliche Tradingsoftware zieht. Auch hier wird mit einem übersichtlichen Menü gearbeitet, welches den Tradern alle Möglichkeiten mit wenigen Klicks zur Verfügung stellt. Kein Wunder also, dass der MetaTrader 4 zu den beliebtesten Tradingsoftwares auf dem Markt gehört.

Mobile App

Der stationäre Handel ist die eine Sache, der mobile Handel eine Andere. BDSwiss ist in beiden Fällen gut aufgestellt und präsentiert seinen Tradern neben der Variante für den Desktop auch eine mobile Variante für die „Hosentasche“. Die BDSwiss App kann erfreulicherweise ohne zusätzliche Gebühren heruntergeladen werden, wobei für Android und iOS aber zwischen unterschiedlichen Varianten unterschieden wird. In beiden Fällen gleich ist der einfache Download, der bequem über den jeweiligen App Store durchgeführt werden kann. Erfreulich ist in unseren Augen außerdem, dass die Kunden auch beim mobilen Handel auf keinerlei Funktionen und Möglichkeiten verzichten müssen. Es kann also nicht nur gehandelt werden, sondern Trader können von unterwegs aus auch die Wirtschaftsnachrichten studieren oder Trading-Alarme aktivieren.

Fazit: BDSwiss ist ein Broker aus der Oberklasse

BDSwiss gehört vermutlich zu den bekanntesten Adressen, wenn sich Privatpersonen mit dem Handel mit Finanzderivaten beschäftigen. Wie unser Test gezeigt hat, ist das aus gutem Grund so. Der Broker präsentiert seinen Tradern ein starkes Portfolio, welches mit Kryptowährungen, Aktien, Indizes, Währungspaaren und Rohstoffen gut aufgestellt ist. Die Rahmenbedingungen für den Handel sind ebenfalls angenehm, auch wenn hier und da ein paar Gebühren beachtet werden müssen.

Die gibt es allerdings auch bei anderen Brokern, weshalb wir keinen großen Abzug im Testbericht geltend machen können. Ein möglicher Kritikpunkt ist in unseren Augen jedoch die Tatsache, dass kein FAQ-Bereich zur Verfügung gestellt wird. Trader informieren sich in diesen Bereichen eigentlich sehr gern, da im Vergleich zum Gespräch mit dem Kundensupport reichlich Zeit gespart werden kann. Da dies jedoch der einzige wirklich negative Aspekt ist, fällt das Gesamtfazit zum erfahrenen Anbieter sehr positiv aus. Jedem Trader können wir zu BDSwiss auf jeden Fall raten, da es sich um einen professionellen, seriösen und attraktiven Online Broker handelt. Schauen Sie sich bei Interesse gerne unseren großen Foren Broker mit Demokonten Vergleich an.

BDSwiss Erfahrungen 2020: der Binäre Optionen Broker in unserem Redaktions-Test

BDSwiss ist ein zypriotischer Broker für Binäre Optionen mit einer Postadresse in Frankfurt am Main und deutschsprachigem Kundenservice, was im Rahmen unserer BDSwiss Erfahrungen positiv auffiel. Über die webbasierte Handelsplattform sind verschiedene Optionskontrakte auf Basiswerte aus mehreren Anlageklassen handelbar. Zur Zielgruppe des Brokers gehören Einsteiger genauso wie Fortgeschrittene. Dass viele Neueinsteiger mit BDSwiss Erfahrungen machen ist nicht zuletzt auf die niedrige Mindesteinzahlung von 100 EUR/USD zurückzuführen.

Zu den größten Pluspunkten im BDSwiss Test gehört die Spezialisierung des Brokers darauf, Binäre Optionen für Anfänger zugänglich zu machen: Über die webbasierte Handelsplattform SpotOption können Kontrakte der Gattungen Binary (mit Laufzeiten von 30 Sekunden bis hin zu mehr als 10 Monaten), OneTouch, Pair und Ladder gehandelt werden. Natürlich bietet der Broker auch die beliebten 60 Sekunden Trades. Im Zuge unserer BDSwiss Erfahrungen haben wir die wichtigsten Konditionen genauer betrachtet.

  • Nur 100 EUR/USD Mindesteinzahlung
  • Sitz und Regulierung innerhalb der EU
  • Mindesthandelsvolumen bereits ab 10 EUR
  • Viele Basiswerte: Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen
  • Viele Optionsarten: Pair, Ladder, OneTouch, Binary, 30/60/120 Sekunden
  • Renditen bis zu 500 Prozent
  • In der EU regulierter Broker (CySEC-Lizenz)
  • Webbasierte Handelsplattform plus Mobile Trading

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt Binäre Optionen bei BDSwiss handeln

BDSwiss im Überblick

Brokername BDSwiss Website besuchen www.bdswiss.com Gründungsjahr 2020 Hauptsitz Zypern, dt. Postadresse in Frankfurt Deutsche Sprachversion Reguliert von reguliert durch CySec (EU) Plattform SpotOption Handelsarten Call/Put, One Touch, 30 und 60sec Zusatzfunktionen Pair Trading, Ladder, FX/CFD Assets 14 Währungspaare, 7 Rohstoffe, 25 Indizes, 26 Aktien Laufzeiten 30 Sek, 60 Sek, 30min, 1h, 24h max. Rendite 89% max. Rendite (High Yield) 500% Verlustabsicherung bis zu 10% Bonus bis zu 0% Konto ab 100 € min. Handelssumme 5 € Mobile Trading Zahlungsmethoden Kreditkarte, Banküberweisung, Skrill (ehemals: Moneybookers), Ukash, Giropay, Sofortüberweisung Offline Bank Transfers, Eps Einzahlungswährungen EUR, USD Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch uvm. Demo Konto nein Support Live Chat, Hotline, Email, Skype Deutscher Support

BDSwiss: Beste Wahl für Einsteiger und Fortgeschrittene

Dass BDSwiss im Test vor allem aus der Perspektive von Einsteigern überzeugen kann liegt an den niedrigen Zugangshürden: Die Kontoeröffnung ist bereits ab 100 EUR Mindesteinzahlung möglich, Trades können je nach Optionsarten bereits ab 1 EUR oder USD Einsatz eröffnet werden. Fortgeschrittene profitieren von einem breiten Instrumentenkatalog: Die Erfahrung lehrt, dass eine große Anzahl handelbarer Märkte Bedingung für eine hohe Handelssignalqualität und damit eine hohe Trefferquote darstellt.

BDSwiss Erfahrungen zeigen: seriöse Regulierung

Der Broker betreibt seine Geschäft seit dem Gründungsjahr 2020 vom zypriotischen Nikosia aus und fällt dadurch unter die Zuständigkeit der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Vor allem Einsteiger, die erstmalig mit einem auf Zypern regulierten Broker wie BDSwiss Erfahrungen machen hegen gegenüber dem Regulierungsumfeld des Inselstaats häufig Vorbehalte. Dazu hat nicht zuletzt die Krise im Finanzsektor des Landes beigetragen. Die Sorgen sind in aller Regel unbegründet, sodass ein plötzlicher Shutdown eher unwahrscheinlich wird.

Erstens werden die Kundengelder gemäß den Bestimmungen der EU-Richtlinie MiFID getrennt vom Betriebsvermögen bilanziert – nicht zwingend innerhalb des zypriotischen Finanzsystems. Zweitens schützt der Anlegerentschädigungsfonds ICF im Insolvenzfall Kundengelder bis 20.000 Euro je Konto zu 90 Prozent. Drittens haben gerade die Verwerfungen zu besonderer Aufmerksamkeit der Behörden und internationaler Institutionen geführt.

Mitunter werden hinsichtlich der Namensgebung von BDSwiss Meinungen kritischer Art geäußert: Im Kern wird kritisiert, dass der Broker sich einen „Schweizer Anstrich“ gebe, ohne mit dem Standort Schweiz in irgendeiner Verbindung zu stehen. Derlei Vorwürfe lösen sich bei genauerem Hinsehen im Rahmen der BDSwiss Erfahrungen in Luft auf: Erstens wird an vielen Stellen das EU-Logo verwendet (die Schweiz ist nicht Mitglied der EU), zweitens werden bereits auf der Startseite des Internetauftritts Standort und Regulierungsbehörde genannt. Das thematische Anleihe bei der Schweiz soll den durch die Marketingabteilung des Brokers so formulierten Anspruch an Sicherheit und Qualität wiedergeben.

Handeln mit BDSwiss: Handelsangebot und Konditionen

Binaereoptionen.com Ratgeber

Gehandelt wird über die webbasierte Handelsplattform SpotOption 2.0, die auch in einer auf mobile Endgeräte optimierten Version genutzt werden kann. Die intuitive Handelsoberfläche ist ausgesprochen übersichtlich, setzt keine Vorkenntnisse voraus und ist deshalb für Einsteiger und alle, die auf umständliche Downloads und überfrachtete Oberflächen verzichten möchten ein Pluspunkt im BDSwiss Test.

Das Sortiment an Optionsarten umfasst neben einfachen Binäroptionen auch Kontrakte der Gattungen „Pair“, „OneTouch“ und „Ladder“. Dass BDSwiss Erfahrung mit den unterschiedlichen Zeithorizonten der Kundschaft gesammelt hat wird an den einfachen Binäroptionen deutlich, die in drei zeitlichen Kategorien eingeteilt sind. Neben den konventionellen Laufzeiten (30 Minuten bis 12 Stunden) können auch 30, 120 und 60 Sekunden Trades und Optionen mit mehr als zehn Monaten Laufzeit platziert werden. Die Renditen bei den regulären Binären Optionen bewegen sich zumeist im Bereich von 70-89 Prozent, mit den anderen Optionskontrakten (z.B. OneTouch) sind bis zu 500 Prozent möglich. Läuft eine Option außerhalb des Geldes aus wird sie mit einem recht hohen Restwert von 10 Prozent abgerechnet.

Vorteile von BDSwiss

Der Basiswertekatalog umfasst über 250 Basiswerte und geht damit über die bei der Konkurrenz übliche Breite und Tiefe hinaus. Handelbar sind Optionen auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Edelmetalle und Währungspaare. Ein für Einsteiger und Trader mit Interesse an Diversifikation und Risikokontrolle gewichtiger Pluspunkt im BDSwiss Test sind die recht niedrigen Einsätze pro Kontrakt. Diese reichen von 1 EUR bei 60 Sekunden Optionen bis hin zu 25 EUR für die regulären Kontrakte.

Neuerdings bietet BDSwiss an, binäre Optionen im Modus FX/CFD zu handeln. Das bedeutet, dass man wie gewohnt binäre Optionen, nun jedoch auch mit FX- oder eben CFD Basiswerten handeln kann. Größtenteils sind das Währungspaare, jedoch finden sich auch einige Rohstoffe und Aktien darunter. Die Besonderheit ist, dass man im neuen BDSwiss FX/CFD Modus nun auch Hebeleffekte (Leverage) nutzen kann. Forextradern bereits bekannt, bedeutet das, mit wenig Kapital größere Summen bewegen zu können.

Der maximale Hebel beträgt bei BDSwiss FX/CFD 1:400, was einen Gewinn von 500% ermöglicht.
Da jedoch durch Hebeleffekte nicht nur der potentielle Gewinn sondern auch das Binäre Optionen Verlustrisiko steigt sind die Trades mit 2 Funktionen ausgestattet. “Take Profit”, die selbst festzulegende Obergrenze (100%-500%) der Gewinnspanne, sowie “Stop-Loss” die essentielle Funktion, welche die Trades automatisch schließt, sollte der Trader beginnen mehr als sein eingesetztes Kapital zu verlieren.

Dazu stehen mehr als 40 Devisenpaare zur Auswahl, wie die BDSwiss Erfahrungen zeigen. Wie es sich für einen modernen Broker gehört, wird der Handel nicht nur über die webbasierte Handelsplattform ermöglicht, sondern auch über den Metatrader4. Neben Forex werden auch CFD auf eine Auswahl von Basiswerten aus den üblichen 4 Asset-Klassen angeboten.

Der enge Spread bei den Devisen beginnt bei 1,2 Pips, weshalb BDSwiss reinen Forex Brokern durchaus auf Augenhöhe begegnet. Einsteiger wird erfreuen, dass die minimale Handelsgröße bei einem Minilot beginnt und Fortgeschrittene Forex Trader wird die Tatsache überzeugen, dass die maximale Handelsgröße auf 60 Lot begrenzt ist. Mit nur 15.000€ hinterlegter Margin können so 6 Millionen Einheiten bewegt werden.

BDSwiss ermöglicht es Tradern, Positionen auch mit einer negativen Kontobilanz bis zu 120 Stunden zu halten. Der Sub-Zero-Account ist seit April 2020 verfügbar; der Broker stellt seinen Kunden damit 25 Prozent zusätzliches Guthaben zur Verfügung, maximal allerdings 500 Euro.

Kundenservice und Know-How im BDSwiss Test

Binaereoptionen.com Ratgeber

Speziell für Trader, die erstmals mit einem Binäre Optionen Broker wie BDSwiss Erfahrung machen sei der Stellenwert der Adresse in Frankfurt am Main erwähnt: Auch wenn diese nicht persönlich besucht werden kann und primär als Basis für Zuschriften von deutschen Kunden dient, belegt der Standort ernsthaftes Interesse des Brokers am deutschen Privatkundengeschäft. Eine Website ins Deutsche zu übersetzen und eine deutsche Rufnummer zu mieten ist nicht schwer – die Anmeldung einer offiziellen Postanschrift und die Registrierung bei der Bafin (Nr. 134687) als grenzüberschreitender Finanzdienstleister innerhalb der EU dagegen sehr wohl.

Das aufrichtige Interesse am deutschen Markt wird auch durch das deutschsprachige und über die Bemühungen vieler Konkurrenten deutlich hinausgehende Angebot im Bereich Know-How und Weiterbildung belegt. Ein gebündeltes Programm behandelt unter anderem Themen wie Positions- und Risikomanagement, Trading-Psychologie und Strategieentwicklung (wie bspw. beim News Trading).

Jetzt direkt Binäre Optionen bei BDSwiss handeln

Kontoeröffnung bei BDSwiss

Die Kontoführung ist kostenfrei. Als Kontowährung können EUR und USD gewählt werden, die Mindesteinzahlung beträgt 100 EUR/USD. Das Prozedere der Kontoeröffnung dauert nur wenige Minuten inklusive der Zeitspanne bis zum ersten Trade. Spätestens bis zur ersten Auszahlung muss das Konto allerdings durch einen Wohnsitznachweis verifiziert werden. Ein Demokonto gehört nicht zum Programm – die Handelsplattform inklusive aller Funktionen kann jedoch ohne Login nachvollzogen werden.

Bei BDSwiss ist kein Bonus verfügbar. Zudem sind Bonusangebote seit Dezember 2020 von der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC untersagt. Wer dennoch Einzahlungsboni und andere Angebote in Anspruch nehmen möchten, wird beispielsweise beim maltesischen Broker Binary.com fündig.

Fragen und Antworten zum Broker

Welche Basiswerte können gehandelt werden?

Zwar hat der Binäre Optionen Broker, der ehemals unter dem Namen Banc de Swiss firmierte, sich mittlerweile in BDSwiss umbenannt, aber dennoch hat sich beim Angebot kaum etwas geändert. Bezüglich der Basiswerte, die für den Handel mit binären Optionen dienen können, ist das auch sehr gut so, denn die Auswahl ist mit mehr als 200 Assets nach wie vor extrem groß. Dabei wird vom Broker eine gute Verteilung auf die vier Standard-Basiswerttypen vorgenommen, nämlich Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe. Bei nahezu allen Brokern ist die Auswahl insbesondere bei Aktien und Indizes sehr groß und auch BDSwiss macht hier keine Ausnahme. Die meisten Basiswerte können bei allen Handelsarten genutzt werden, die BDSwiss seinen Kunden zur Verfügung stellt.

Was beinhaltet der Handel mit 1-Paar-Optionen?

Binaereoptionen.com Ratgeber

Neben den gewöhnlichen Handelsarten bietet BDSwiss in diesem Segment auch eine Besonderheit an, nämlich den Handel mit 1-Paar-Optionen. Bei einigen anderen Brokern wird dieser Handelstyp mittlerweile auch angeboten, in der Regel unter der Bezeichnung „Pairs“ oder „Paar-Optionen“. Bei BDSwiss ist der Inhalt dieser Handelsart, dass der Kunde nicht auf die Entwicklung eines Basiswertes spekuliert, wie es normalerweise üblich ist. Stattdessen geht es bei den 1-Paar-Optionen darum, dass die Entwicklung von zwei Assets, dem Optionspaar, miteinander verglichen wird. Für den Trader steht also die Aufgabe an, dass er sich entscheiden muss, ob beispielsweise der DAX-Indes bis zum Verfallszeitpunkt der Option eine bessere Performance als der Dow-Jones-Index erreichen wird. Es gibt in dem Zusammenhang zahlreiche Assets, die auf diese Weise als Paar kombiniert werden können. Die möglichen Laufzeiten bewegen sich in Abhängigkeit von der jeweiligen Tageszeit zwischen ein bis acht Stunden.

BDSwiss bietet Tradern ein Komplettpaket für den Handel

Wie hoch sind die Renditen bei BDSwiss?

Binaereoptionen.com Ratgeber

Viele Trader beginnen deshalb mit dem Handel von binären Optionen, weil sie sich möglichst hohe Gewinne versprechen. Daher sind es durchaus nicht wenige Kunden, die ganz gezielt nach Brokern Ausschau halten, die sehr hohe Maximalrenditen anbieten können.

Unsere BDSwiss Erfahrungen waren diesbezüglich deshalb sehr positiv, weil der Broker mit die höchsten erzielbaren Renditen überhaupt zur Verfügung stellt. Beim einfachen Handel können Trader bis zu 89 Prozent Rendite erzielen, was ein recht hoher Wert ist, denn nur wenige Broker ermöglichen eine noch höhere Rendite. Das Gleiche lässt sich auch zum High-Yield-Segment festhalten, denn mit bis zu 500 Prozent ist der erzielbare Gewinn hier im Brokervergleich ebenfalls an der oberen Grenze angesiedelt.

Über welche Plattform kann gehandelt werden?

Es gibt im Segment des Handels mit binären Optionen nur wenige Anbieter, die ihren Kunden mehrere Broker Plattformen zur Verfügung stellen, da dies eher bei Forex- und CFD-Brokern üblich ist. Nach unseren BDSwiss Erfahrungen ist der Broker diesbezüglich keine Ausnahme. Allerdings kann die angebotene Trading-Plattform mit der Bezeichnung „SpotOption 2.0“ keineswegs nur vom stationären PC aus aufgerufen werden, sondern der mobile Handel über Smartphone und andere Endgerät ist ebenfalls problemlos möglich. Die Handelsoberfläche ist für jeden Kunden klar strukturiert und das System somit intuitiv zu bedienen, was ohnehin eine der Stärken ist, durch die sich die Handelsplattform SpotOption generell auszeichnen kann.

Wie gut ist der Kundensupport erreichbar?

Der Kundensupport ist unserer Auffassung nach bei BDSwiss sehr gut zu erreichen. Es stehen dem Kunden insgesamt vier Kontaktwege zur Auswahl bereit. Dies ist neben Live-Chat, Hotline und E-Mail als die drei üblichen Kontaktmöglichkeiten auch der Kontakt per Skype, den bisher noch nicht viele Broker offerieren. Für Kunden ist dies definitiv vorteilhaft, da so eine sehr direkte Kommunikation möglich wird. Zudem geben die gut erreichbaren Mitarbeiter freundlich Auskunft und machen einen kompetenten Eindruck.

Binaereoptionen.com Ratgeber

Das Fazit unserer BDSwiss Erfahrungen

Einsteiger und Fortgeschrittene, die sich der Risiken für das eingesetzte Kapital bei binären Optionen bewusst sind, können bei BDSwiss Erfahrungen mit allen gängigen Optionsgattungen machen und finden die aktuell geltenden Handelsbedingungen sowie weitere Informationen zum Angebot des Brokers in den AGB. Der breite Instrumentenkatalog besteht aus aus wichtigen Indizes (darunter DAX, S&P500 und FTSE), Aktien, Rohstoffen und Währungspaaren. Das Angebot überzeugt mit konkurrenzfähigen Renditen und der Regulierung innerhalb der EU. Wie unsere BDSwiss Erfahrung zeigt, setzen Handelsplattform, Weiterbildungsangebot, Kundenservice und Handelskonditionen Standards innerhalb der Branche und machen den Anbieter zu einer der ersten Adressen unter den auf Binäroptionen spezialisierten Brokern am Markt, weshalb er von uns auch gerne im Artikel “Binäre Optionen im Test – Unsere Erfharung mit anyoption” als eine der besten Alternativen gilt.

  1. Trading bereits ab 100 EUR/USD Mindesteinzahlung
  2. EU-Regulierung
  3. Geringes Mindesthandelsvolumen von 1 Euro
  4. Zahlreiche handelbare Basiswerte
  5. Renditen bis zu 500 Prozent
  1. Keine regelmäßigen Neukundenaktionen

Teilen Sie uns Ihre BDSwiss Erfahrungen und Meinungen mit

Sind Sie vom Angebot des Brokers BDSwiss überzeugt? – oder möchten Sie Ihre BDSwiss Kritik äußern? Manchmal gehen die Meinungen bei den BDSwiss Erfahrungen auseinander: Welche Erfahrungen haben Sie mit BDSwiss gemacht? Über Lob und Kritik für das Angebot des Brokers freuen wir uns.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Binäre Optionen: Strategien, Roboter und Indikatoren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: