anyoption News 2020 Binäre Optionen werden eingestellt

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

anyoption gibt Geschäft mit binären Optionen auf

anyoption stellte am 28. Juni 2020 das Geschäft mit binären Optionen ein. Diese werden nicht mehr angeboten und auch nicht mehr beworben. Wer noch ein Tradingkonto bei anyoption besitzt, kann bis auf weiteres noch darauf zugreifen. Das Eröffnen eines neuen Accounts ist jedoch nicht mehr möglich. IQ Option, der Testsieger für binäre Optionen, will jedoch sein Angebot um Forex und CFDs erweitern und könnte damit eine absolute Alternative für die Kunden von anyoption sein.

Übernahme durch Invest.com

Die Aufgabe des Handels mit binären Optionen erfolgt im Rahmen der Übernahme von anyoption durch Invest.com. Nun soll das Produktangebot restrukturiert werden. Kunden von anyoption können weiterhin mit CFDs und Aktien handeln. Die Konsolidierung umfasst auch weitere Unternehmensbereiche wie die IT-Infrastruktur, die Lizenzen von Finanzaufsichtsbehörden oder das Online-Marketing. Damit wird der Anbieter zwar nicht vom Markt verschwinden, sich aber in Zukunft neuen Aufgaben zuwenden.

Der Lernbereich bei IQ Option ist sehr vielfältig

Fast zehn Jahr Handel mit binären Optionen

Als 2008 der Handel mit binären Optionen aufkam, war anyoption einer der ersten Anbieter. Das Unternehmen, das von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySec kontrolliert wird und den europäischen MiFID-Richtlinien unterliegt, wollte und der dem Motto „Anyone can trade“ auch Anfängern ohne Vorwissen im Finanzbereich sicheres und einfaches Trading ermöglichen. Dazu bietet der Anbieter hilfreiche Werkzeuge und Anleitungen zur Verfügung. Zudem steht jedem Trader ein Trainer zur Verfügung

Einer der bekanntesten Anbieter

In den letzten Jahren wuchs anyoption zu einem der größten und bekanntesten Anbieter von binären Optionen. Die Webseite wuchs stetig und ist in mehr als zwölf Sprachen verfügbar. Darüber hinaus stellt die anyoption-Handelsakademie umfangreiches Schulungsmaterial zur Verfügung. Dort finden Einsteiger Wissenswertes für die ersten Schritte im Onlinetrading und Fortgeschrittene bleiben immer auf dem neuesten Stand rund ums Trading. Auch im Social Trading ist anyoption aktiv. Im einer internationalen Community können sich Trader austauschen und die Handelsentscheidungen anderer Trader verfolgen.

Attraktives Angebot

Bislang standen Tradern nach einer Kontoeröffnung mit nur 200 Euro Mindesteinzahlung über 200 handelbare Basiswerte zur Auswahl. Immer wieder kamen neue Basiswerte hinzu. Anyoption ist einer der ältesten Anbieter auf dem Markt und überzeugte immer wieder durch interessante Innovationen. Vor allem die einfache, übersichtliche Tradingsplattform, die von anyoption selbst entwickelt wurde, überzeugte viele Trader.

Neben klassischen binären Optionen erweiterte anyoption auch seine Handelsarten stetig. So konnten Trader bislang auch mit One-Touch-Optionen oder Bubbles handeln. Vor allem die Aussicht auf hohe Renditen von bis zu 80 Prozent machte den Handel mit binären Optionen bei anyoption sehr attraktiv.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Zu IQ Option: www.iqoption.com

IQ Option als Alternative für Trader

IQ Option könnte für vielen Trader eine interessante Alternative zu anyoption sein. Neben dem Demokonto könnte für viele Trader das umfangreiche Schulungsangebot sehr attraktiv sein. Um ein Livekonto zu eröffnen wird nur eine geringe Mindesteinzahlung von 10 EUR/USD/GBP gefordert. Das VIP-Konto kann ab einer Einzahlung von mehr als 3.000 EUR/USD/GBP genutzt werden. Hier kommt man in den Genuss eines persönlichen Beraters.

So sieht der Handel mit Binären Optionen bei IQ Option aus

Breites Angebot

IQ Option bietet bei seinen binären Optionen mit verschiedenen Laufzeiten die Aussicht auf hohe Renditen (Betrag, der dem Trader pro erfolgreichem Trade auf dem Trading-Account gutgeschrieben wird). Neben den bekannten Call/Put-Optionen hat der Anbieter unter anderem auch Turbo-Optionen im Angebot. Das Angebot an Basiswerten steigt stetig und ist von Rohstoffen bis Devisen und Aktien breit gefächert. Bei den Aktien sind auch so namhafte Unternehmen wie Microsoft oder Google dabei. Zudem können Werte aus bekannten Indizes wie dem DAX30 gehandelt werden. Der außerbörsliche Handel erlaubt es auch außerhalb der Börsenzeiten und sogar am Wochenende, Trades zu platzieren.

Regulierung

Beim Handel mit binären Optionen sagt man vorher, ob der Kurs eines Basiswertes steigt oder fällt. Wer mit seiner Prognose falsch liegt, erhält das investierte Kapital nicht zurück. IQ Option hat seine Hauptsitz in Limassol auf Zypern und wird daher von der dortigen CySEC reguliert. Damit sind die Kundengelder bis zu einer gewissen Höhe geschützt. Zudem unterliegt der Broker den Vorgaben der Behörden. Kürzlich verbot die CySEC beispielsweise Bonusaktionen für Neukunden; auch IQ bietet keinen Bonus an.

Eigene Handelsplattform

Das Traden selbst erfolgt bei IQ Option über eine selbst entwickelte Plattform, die über das Internet genutzt werden kann. Die ist auch für mobile Anwendungen verfügbar. Im Schulungsbereich werden interessante Tutorials zu unterschiedlichsten Themen behandelt. Fortgeschrittene Trader können sich hier auch mit weiterführenden Themen wie den Bollinger Bänden beschäftigen.

Enormes Wachstum

IQ Option ist in den vergangenen Jahre stark gewachsen. Zunächst wurde das Angebot nur in vier Ländern angeboten, heute sind es deutlich mehr. Die Anzahl der Accounts stieg zwischen 2020 und 2020 von 950.000 auf mehr als 14 Millionen. Über diese werden heute täglich mehrere Millionen Trades abgewickelt. Nachdem die steigende Anzahl von Kunden zwischenzeitlich zu Schwierigkeiten im System geführt hatte, wurden diese behoben. Trades können nun ohne Verzögerungen durchgeführt werden. Der wachsende Anbieter will sein Angebot weiter ausbauen und bald auch CFDs und Forex in sein Sortiment aufnehmen.

Fazit

Anyoption, einer der ältesten Anbieter von binären Optionen, stellte Ende Juni den Handel mit binären Optionen ein. Wer ein Konto bei anyoption besitzt, kann dieses bis auf weiteres weiter nutzen. Nach der Übernahme durch Invest.com soll eine Neustrukturierung und Konsolidierung des Unternehmens erfolgen. Der Anbieter IQ Option will sein Angebot dagegen ausbauen und um CFDs und Forex ergänzen. Damit könnte sich IQ Option zu einer sehr guten Alternative für die anyoption-Kunden entwickeln.

Zu IQ Option: www.iqoption.com

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

anyoption stellt binäre Optionen ein

Zum 28. Juni 2020 stellte der bekannte Broker anyoption das Geschäft mit binären Optionen ein. Binäre Optionen werden nicht mehr angeboten und beworben. Für Kunden, die ein Konto bei anyoption besitzen, werden jedoch Leistungen wie Depots, Einzahlungen oder Trading weiter angeboten. Damit werden von nun an keine neuen Kunden mehr aufgenommen. Der Testsieger IQ Option dagegen bietet natürlich weiterhin binäre Optionen an und will sein Angebot um CFDs und Forex erweitern.

Weiter zum Broker: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Übernahme durch Invest.com

Kürzlich wurde die Übernahme von anyoption durch Invest.com bekannt. Nach der Übernahme durch den Portfolio-Management-Anbieter Invest.com restrukturiert anyoption im Rahmen einer Konsolidierung des Unternehmens nun sein Produktangebot. Weiterhin ist der Handel mit Aktien und CFDs bei anyoption möglich. Die Konsolidierung umfasst neben der Umstellung des Produktangebots weitere Unternehmensbereiche. So soll unter anderem ein aktives Portfolio von Kunden aufgebaut, weitere Lizenzen von Finanzaufsichtsbehörden rund um den Globus eingeholt, das Regulierungs- und Compliance-Verfahren verbessert, die IT-Infrastruktur optimiert und neues Personal für das Online-Marketing eingestellt werden. Damit wird anyoption nicht vom Markt verschwinden, sich jedoch auf neue Aufgaben konzentrieren.

IQ Option stellt ein Demokonto zur Verfügung

Pionier beim Handel mit binären Optionen

Anyoption war 2008 einer der ersten Anbieter, der den Handel mit binären Optionen einführte. Der Pionier auf dem Feld der binären Optionen wird von der zypriotischen Wertpapieraufsichtsbehörde CySec reguliert und unterliegt damit den europäischen MiFID-Richtlinen. In den letzten acht Jahren wurde nicht nur der Handel mit binären Optionen immer beliebter, auch anyoption wuchs stetig. Die Webseite des Anbieters ist heute eine der größten im Onlinetrading. Dort werden die Dienstleistungen des Anbieters in mehr als zwölf Sprachen angeboten.
2008 hatte anyoption das Ziel, auch Laien ohne Fachwissen im Finanzbereich das Trading mit all seinen Vorteilen anzubieten. Neueinsteiger sollten einen einfachen Weg aufgezeigt bekommen, um in das Trading einzusteigen. Dazu hatte anyoption das Ziel, einen einfachen und sicheren Handel für jedermann zu ermöglichen und stellte dafür passende Werkzeuge und Anleitungen zur Verfügung. Die Arbeit des Anbieters stand lange unter dem Motto „Anyone can trade“.

Weiterbildung und Social Trading

Auch die Weiterbildung der Trader war und ist in diesem Zusammenhang ein wichtiger Aspekt. Anyoption bietet über die anyoption Handelsakademie Videos, Anleitungen, Fachartikel, e-Books und Tutorials an. Diese wurden für Anfänger und erfahrene Trader konzipiert, um diese in der Handelswelt zu unterstützen. Aktuelle Informationen aus der Finanzwelt finden Trader im Blog von anyoption.
Auch im Social Trading ist anyoption aktiv. Trader können Teil einer internationalen Community werden, um dort ihre Fähigkeiten zu erweitern und sich gegenseitig zu motivieren. Darüber hinaus könne Trader in Echtzeit die Trades anderer Händler aus aller Welt verfolgen. Zudem können Trader auf die Unterstützung eines persönlichen Trainers setzen und jederzeit den Kundensupport kontaktieren.
Weiter zum Broker: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Für binäre Optionen bekannt

Bislang war anyoption vor allem für den Handel mit binären Optionen bekannt. Der Handel erfolgt über eine selbst entwickelte Tradingplattform, die stetig verbessert wurde und einfach gestaltet ist. Beim Handel mit binären Optionen werden in der Regel kaum zusätzliche Funktionen benötigt. Dies trägt zur Vereinfachung und Übersichtlichkeit der Handelsplattform bei. Neben den klassischen binären Optionen hat anyoption in der Vergangenheit sein Angebot stetig erweitert und bietet beispielsweise auch Bubble-Optionen an. Die Tradingplattform ist über eine SSL-Verschlüsselung gesichert, mit der sensible Kundendaten verschlüsselt ausgetauscht werden. Zudem war eine breite Palette an handelbaren Märkten verfügbar.

IQ Option interessante Alternative

Für Trader, die nun auf der Suche nach einer Alternative zu anyoption sind, könnte IQ Option infrage kommen. Zudem hat IQ Option angekündigt, sein Angebot um CFDs und Forex zu erweitern. Damit könnte der Broker für viele Traden noch attraktiver werden. IQ Option wurde zwar erst 2020 gegründet, wurde aber in kurzer Zeit bei Tradern sehr beliebt. Waren im ersten Jahr erst 950.000 Trader bei IQ Option aktiv, waren es 2020 bereits über 14 Millionen aus mehr als 170 Ländern. 2020 wurden mehr als drei Millionen Trades pro Tag durchgeführt. Auch IQ Option hat seinen Hauptsitz auf Zypern und wird von der CySEC reguliert.

Bei IQ Option stehen Tradern eine stabile Handelsplattform und ein Demoaccount zur Verfügung

Stabile Handelsplattform

Die Handelsplattform ist trotz der hohen Anzahl an täglichen Trades sehr stabil und klar strukturiert. Das Design besitzt einen hohen Wiedererkennungswert und wird auf vielen Seiten konsistent verwendet. Die Tradingplattform kann auch auf dem Handy oder Tablet genutzt werden. Seine Handelskurse erhält IQ Option von Reuters. IQ Option erweitert sein Angebot stetig und möchte seinen Kunden die bestmöglichen Produkte zur Verfügung stellen.

Kontoeröffnung ohne großen Zeitaufwand

Zur Kontoeröffnung wird zunächst lediglich der Name, die E-Mailadresse sowie ein Passwort benötigt. Zur Verifizierung der Identität sendet man dann seinen Personalausweis an IQ Option. Die Mindesteinzahlung beträgt nur 10 EUR/USD/GBP und auch der Handel selbst ist mit sehr niedrigen Mindesthandelssummen möglich. Für professionelle Trader kann das VIP-Konto sehr attraktiv sein. Dies kann ab einer Mindestendeinzahlung von mehr als 3.000 EUR/USD/GBP genutzt werden. Hier bekommen Trader einen persönlichen Berater.
Selbstverständlich kann man zunächst auch ein Demokonto eröffnen, über das alle Assets handelbar sind. Um ihr Wissen zu erweitern, können Trader bei IQ Option Video-Tutorials zugreifen. Darüber hinaus steht Tradern bei IQ Option viel Schulungsmaterial zur Verfügung, vieles davon aber nur auf Englisch. Unter anderem kann man hier mehr über den Umgang mit Trendlinien erfahren.
Weiter zum Broker: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Handel rund um die Uhr

Der Handel bei IQ Option ist fast durchgehend möglich. Am Wochenende wird der außerbörsliche Over-the-Counter-Handel angeboten. Als Basiswerte stehen den Tradern bei IQ Option unter anderem Aktien, Gold, Devisen und sechs Indizes zur Verfügung. Bei den Aktien sind sehr attraktive Unternehmen wie Fachebook oder Amazon im Angebot. Zum Teil haben Trader beim Handel mit binären Optionen die Aussicht auf sehr hohe Renditen*. Seit einiger Zeit bietet IQ Option auch sogenannte Turniere an, bei denen sich Trader untereinander messen können. Wer sich für diese interessiert, finden die geltenden Bedingungen und alle Informationen zur Teilnahme in den AGB.

ANYOPTION KEINE BINÄREN OPTIONEN – ALLE HINTERGRÜNDE ZU DIESER ENTSCHEIDUNG

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 01.04.2020

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 0€

Der Anbieter anyoption hat Ende Juni das operative Geschäft mit binären Optionen aufgegeben. Der Broker wird binäre Optionen nicht mehr anbieten und bewerben. Die aktuellen Kunden können ihr Konto jedoch bis auf weiteres weiter für Einzahlungen und auch zum Traden nutzen. Neue Kunden können dagegen kein Konto mehr eröffnen. IQ Option kündigte dagegen an, sein Angebot um CFDs und Forex zu erweitern. Damit könnte der 2020 gegründete Anbieter eine Alternative für anyoption-Kunden werden.

Weiter zum Broker: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Neustrukturierung nach Übernahme

Die Einstellung des operativen Geschäfts mit binären Optionen erfolgt im Rahmen einer Konsolidierung des Unternehmens nach der Übernahme durch Invest.com. Mehrere Unternehmensbereiche sollen restrukturiert werden. Dies betrifft neben der Umstellung des Produktangebots unter anderem die Lizenzen durch internationale Regulierungsbehörden, das Compliance-Vefahren und die IT-Infrastruktur. Der Handel mit Aktien und CFDs wird bei anyoption weiterhin möglich sein. Damit konzentriert sich anyoption in Zukunft auf neue Aufgaben.

Einer der ersten Anbieter von binären Optionen

Anyoption war einer der Pioniere im Handel mit binären Optionen und ging 2008 an den Start, um auch Neueinsteigern ohne Finanzwissen den Einstieg ins Trading zu ermöglichen. Das Unternehmen wird von der CySec kontrolliert und unterliegt den europäischen Richtlinien zum Onlinehandeln. In den vergangenen Jahren machte sich anyoption einen Namen in Onlinetrading und baute seine Webseite zu einer der größten der Branche aus. Die Dienstleistungen von anyoption werden dort in mehr als einem dutzend Sprachen angeboten.

Einfaches und sicheres Trading für Einsteiger

Damit auch Laien einen einfachen und sicheren Einstieg ins Trading bekommen, stellte anyoption dafür die passenden Werkzeuge zur Verfügung. Vor allem die Weiterbildung der Trader ist hier ein wichtiger Baustein. In Videos, Fachartikeln und Tutorials der anyoption Handelsakademie erfahren Anfänger und Fortgeschrittene viel über das Trading und können sich stets auf dem Laufenden halten. Neueste Informationen rund ums Trading finden interessierte Trader auch im Blog von anyoption.

IQ Option hält einen umfangreichen Lernbereich bereit

Social Trading in der Community

Wer sich mit Tradern aus aller Welt austauschen möchte, findet in der Community hierzu gute Möglichkeiten. Jeder Trader kann die Trades von Trader aus aller Welt in Echtzeit verfolgen und so sehen, welche Anlagemöglichkeiten derzeit besonders attraktiv oder vieldiskutiert sind. Das Social Trading entwickelte sich so zu einem weiteren Tätigkeitsfeld von anyoption. Weitere Unterstützung bietet der Kundendienst von anyoption und ein persönlicher Trainer, der jedem Trader zur Seite gestellt wird.

Eigene Tradingsoftware

Der Handel mit binären Optionen erfolgte bei anyoption bislang über eine hauseigene Tradingsoftware, die als sehr benutzerfreundlich gilt. Da für binäre Optionen kaum zusätzliche Funktionen benötigt werden, ist die Handelsplattform sehr einfach gehalten. Bislang überzeugte anyoption auch mit einer großen Auswahl an handelbaren Basiswerten. Zudem kamen in den letzten Jahren immer mehr weitere Handelsarten wie One-Touch-Optionen hinzu. Anyoption hat sich auch durch seine interessanten Innovationen rund um binäre Optionen einen Namen gemacht.

Junger Anbieter IQ Option als Alternative

Bei IQ Option handelt es sich im Vergleich zu anyoption um ein vergleichsweise junges Unternehmen, das aber in kurzer Zeit sehr beliebt wurde und zu den besten Anbietern der Branche gehört. IQ Option wurde erste 2020 gegründet, hat sich aber bereits einen Namen auf dem Markt gemacht. Das Unternehmen möchte seinen Kunden stets die besten Produkte anbieten. Dabei haben Trader bei Call/Put-Optionen und Turbo-Optionen sogar die Aussicht auf Renditen* von bis zu 92 Prozent. Wer von einem Demokonto auf ein Livekonto umsteigen möchte, kann ab einer Einzahlung von 10 EUR/USD/GBP handeln.

VIP-Konto mit persönlicher Beratung

Ab einer Mindesteinzahlung von über 3.000 Euro kann auch ein VIP-Konto eröffnet werden. Die Vorteile dieses Kontos liegen in einer persönlichen Beratung. Für Ein- und Auszahlungen auf das Tradingkonto können verschiedene Wege wie Kreditkarten oder Onlinebezahldienste genutzt werden. Leider sind zahlreiche Inhalte wie Schulungsmaterialien oder auch die AGB nur auf Englisch verfügbar.

Renommierte Basiswerte

IQ Option bietet zahlreiche Basiswerte aus den Bereichen Rohstoffe, Indizes und Aktien an, auf die binäre Optionen gehandelt werden können. Bei den Indizes sind unter anderem Werte aus dem DAX30 und dem S&P500 der New Yorker Börse handelbar. Auch viele bekannte Aktien wie die Wertpapiere von Toyota oder Facebook gehören zum Angebot. Dazu kommen außerdem Devisenpaare, die von den Traden gehandelt werden können. Im Bereich Rohstoffe können die Trader binäre Optionen auf Gold traden. Der Handel ist zum Teil rund um die Uhr und auch am Wochenende möglich.

IQ Option – eine stabile Handelsplattform und ein Demoaccount stehen zur Verfügung

Kontrollierter Broker

Da IQ Option von der zypriotischen CySEC kontrolliert wird, ist IQ Option an die europäischen Standards gebunden. So hat kürzlich die CySEC Bonusaktion zur Werbung von Neukunden verboten. Daher bietet auch IQ Optionen keinen Bonus an. Der Broker ist Mitglied im Investors Compensation Fund. Über diese Vereinigung zur Einlagensicherung sind Kundengelder bis zu einer bestimmen Höhe geschützt.

Interessanter Anbieter für Trader

Aus vielen Bewertungen geht hervor, dass die Webseite von IQ Option eine sehr positiven Eindruck hinterlässt und sehr übersichtlich aufgebaut ist. Im Schulungsbereich werden Trader an den Handel mit binären Optionen herangeführt. Unter anderem findet man dort Schulungsvideos. Darüber hinaus wird die Handelsplattform und die Möglichkeiten des Handels sehr umfangreich dargestellt. Auch über Handelsmethoden, Trendlinien oder Charts erfährt man hier mehr.

Weiter zum Broker: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Schnell gewachsener Anbieter

IQ Option ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. 2020 waren noch 95.000 Trader bei IQ Option aktiv, 2020 waren es bereits mehr als 14 Millionen. Die Anzahl der täglichen Trades stieg im gleichen Zeitraum von 200.000 auf drei Millionen. Während das Angebot zu Beginn nur in vier Ländern angeboten wurde, kommen die Trader von IQ Option nun aus weitaus mehr Ländern. Diese können zudem in Turnieren gegeneinander antreten; die Teilnahmebedingungen und genauere Informationen finden Trader in den AGB.

Fazit

Der bekannte Anbieter anyoption, der 2008 einer der Pioniere im Handel mit binären Option war, stellte Ende Juni 2020 das operative Geschäft mit binären Optionen ein. Wer ein Konto bei anyoption besitzt, kann dieses bis auf weitere weiter nutzen. IQ Option könnte durchaus eine Alternative für Trader sein. Der noch junge Anbieter will sein Angebot zudem um Forex und CFDs erweitern.

* Dieser Betrag wird je erfolgreichem Trade auf dem Handelskonto gutgeschrieben

Anyoption Erfahrungen – Fakten zum Anbieter

Getestet
Typ Binäre Optionen
App
Deutscher Kundenserivce
Reguliert

Der Broker Anyoption bietet alles, was der Kunde an Angebot benötigt. Deswegen bietet Anyoption auch eine hauseigene Software. Diese Software ist sehr benutzerfreundlich, aber auch auf einem anderen Gebiet kann der Broker überzeugen, nämlich bei der Verlustabsicherung, die bis zu 15% betragen kann.

98.25%

Testinhalt im Überblick

Der Anbieter Anyoption (Test: 05.04.2020)

Anyoption ist ein Broker, der weltweit großes Ansehen und ein hohes Maß an Popularität im Bereich des Handels mit Binäroptionen genießt. Anyoption wurde schon im im Jahr 2008 gegründet und zählt dadurch auch zu einer der ersten Anbieter für Digitaloptionen überhaupt. Anyoption hat seinen Firmensitz auf dem Inselstaat Zypern und ist dort auch durch die zypriotischen Finanzbehörde, die “Cyprus Securities and Exchange Commission” (CySEC), offiziell reguliert.Was besonders erwähnenswert bei dem Broker Anyoption ist, ist die professionelle Beratung durch den hervorragenden Kundenservice, welche auch in der deutschen Sprache angeboten wird. Die professionelle Beratung mittels Telefon, Email, Hotline oder Live-Chats lässt Kunden in der Regel positive Anyoption Erfahrungen machen.

Vor- und Nachteile

    große Auswahl an handelbaren Basiswerten Benutzerfreundliche und web-basierende Handelsplattform alle gängigen Handelsarten Roll-Over Funktion, die es erlaubt Laufzeiten von laufenden Trades zu verlängern
    nur eine gratis Auszahlung pro Monat Kontowährung in Yen (JPY) nicht vorhanden

Die Handelsplattform – Das Angebot

Die Handelsplattform von Anyoption besticht durch ihre übersichtliche Struktur, das einfache Manövrieren durch das Webportal und das schlichte Design. Es handelt sich bei der Online Trading Plattform um eine webbasierte Version, sodass es nicht nötig ist, ein Download oder gar eine Installation von einer Software zu tätigen.

Daten zum Unternehmen

Der Anbieter Wichtige Informationen
Unternehmensname Ouroboros Derivatives Trading Limited.
Anschrift des Anbieters 42-44 Griva Digeni, 1080, Nicosia, Zypern
Registrierungsnummer 302952
Regulierungsbehörde CySEC
Telefonnummer 0044-20-80997262
E-Mail-Adresse [email protected]
Livechat-Support Ein Livechat steht den Kunden 24 Stunden zur verfügung

Das Navigieren durch die Handelsplattform verläuft anhand der Menüpunkten Konto eröffnen, Optionshandel, Banking, Werteindex, Verfallkurse, Handbuch, Info, FAQ, Kontakt, Funktionen und Mobile. Das kommt der Übersichtlichkeit zu Gute. Dadurch, dass es sich um eine webbasierte Version handelt, eine übersichtliche Handelsplattform mit schlichtem Design geboten wird, werden schon lange positive Anyoption Erfahrungen gemacht.

Es kommt nicht oft vor, dass Broker eine eigene Handelsplattform entwickeln und ausschließlich die Firmeninternen Softwareprodukte nutzen.

Das hängt damit zusammen, dass Anyoption schon so lange auf dem Markt besteht und immer Innovatoren auf dem gesamten Gebiet des Online Tradings gewesen sind.

Anyoption Einzahlungen

Um sich ein Konto bei Anyoption einzurichten ist kein großer Zeitaufwand nötig, da es einem mittels der webbasierten Plattform einfach gemacht wird. Nachdem man zur Erstellung des Kontos Informationen zur Person, wie Vor-und Nachname, Telefonnummer und Emailadresse angegeben hat, erhält man einen Rückruf, durch den die Kontoeröffnung bestätigt wird. Das Konto zu eröffnen ist gebührenfrei und bei Anyoption können auf mehreren Wegen Einzahlungen getätigt werden. Dazu zählen Einzahlungen mittels Kreditkarte, Banküberweisung, oder auch diversere e-Geldbörsen.

Die Mindesteinzahlungssumme zur Kontoeröffnung beträgt 200 Euro, was im Vergleich zu anderen hiesigen Brokern von Digitaloptionen relativ wenig ist. Lediglich eine Auszahlung pro Monat ist kostenfrei und für jede weitere Auszahlung in dem selben Monat wird eine Gebühr von 25 Euro/USD/GBP erhoben, je nachdem für welche Währung es sich entschieden wurde, das Konto zu führen. Ist die Kontowährung einmal festgelegt, kann Sie nach in Anspruchnahme des Kontos nicht mehr geändert werden. Wodurch auch positive Anyoption Erfahrungen gemacht werden, ist, dass man schon mit einer geringen Summe von nur 25 Euro pro Trade handeln kann.

Bevor die erste Auszahlung getätigt werden kann, muss jedoch zunächst der Inhaber der Kontos anhand einer Kopie des Reise- oder Personalausweises offiziell identifiziert werden. Dadurch wird präventiv gegen Geldwäsche vorgegangen. In Punkto Sicherheit ist Anyoption ein Vorreiter, sodass jegliche Informationen zu Kunden aber auch Geldtransfers über eine SSL-verschlüsselte Verbindung laufen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Binäre Optionen: Strategien, Roboter und Indikatoren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: