Abwärtstrend beim Währungspaar GBP-USD – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Contents

Abwärtstrend beim Währungspaar GBP-USD

19. August 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Anhaltender Abwärtstrend beim Währungspaar GBP-USD

Schlechte Zahlen zur britischen Inflation haben das Währungspaar GBP-USD weiter fallen lassen und ist nun auf ein Viereinhalb-Monatstief gefallen, denn die erwartete Infaltionsrate von 1,8 Prozent konnte nicht erreicht werden.

Die Inflationsrate im Juli 2020 betrug nur 1,6 Prozent, was um 0,2% weniger ist als vorhergesagt, jedoch ist das jetzt ein gutes Zeichen, um in den Handel mit binären Optionen auf das Währungspaar GBP-USD einzusteigen.

Erwartet wird eine Unterstützung erst bei einem Wert von 1,6607, wobei der aktuelle Kurs bei 1,6651 liegt, daher ist noch einiges an Spielraum nach unten möglich, was den Handel mit binären Optionen gerade jetzt interessant macht…

Währungspaar GBP-USD im Abwärtstrend

Monat für Monat ging die Inflationsrate zurück, wider erwarten von Analysten, was natürlich beim Kurs des britischen Pfund bemerkbar wird und seit einem Monat ist der Kurs zum US-Dollar nun schon in einem Abwärtstrend!

Hier der Chart für das Währungspaar GBP-USD:

Anhaltender Abwärtstrend beim Währungspaar GBP-USD

Wenn man im Kursverlauf einen Trendkanal einzeichnet, dann sollte die Unterstützung bei ungefähr 1,6607 liegen, jedoch sollte hier die untere Grenze von 1,6600 nicht unterschritten werden, jedoch könnte dieser Abwärtstrend weiter anhalten.

Dann sollte der Kurs nach einer kurzfristigen Erholung weiter fallen, ein gutes Zeichen für den Einstieg in den Handel mit binären Optionen auf das Währungspaar GBP-USD, um so von diesem Abwärtstrend zu profitieren.

Hier ein paar gute Broker für den Handel:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Am Mittwoch werden noch Daten folgen, es steht das Protokoll zu der Strategiesitzung der BoE an und es wird sich zeigen, ob die Bank eine Zinserhöhung in Betracht ziehe, oder welche weiteren Schritte gemacht werden.

Abwärtstrend GBP-USD für Handel nutzen

Gerade jetzt kann man den Abwärtstrend beim Währungspaar gezielt nutzen, denn der Kurs wird auch bald eine Unterstützung finden und dann wieder zu steigen beginnen, was ebenfalls sehr gut für den Handel mit binären Optionen ist!

So kann man sicher noch in den nächsten Tagen und Wochen von dieser Entwicklung profitieren und so Geld mit dem Handel verdienen, nur sollte man diese Trends nicht verpassen, als gute Chance, um in den Handel einzusteigen.

GBP/USD mit Forex handeln – das sollten Investoren 2020 beachten

GBP/USD mit Forex handeln – So geht es!

Das Währungspaar GBP/USD gehört nicht nur zu den traditionsreichsten, sondern auch zu den ökonomisch wichtigsten Währungspaaren der Welt. Investoren, die Pfund Dollar mit Forex handeln, versuchen Gewinne mit Wechselkursveränderungen zu erzielen. Marktteilnehmer, die eine Longposition im GBP/USD handeln rechnen mit einer Aufwertung des Britischen Pfunds.

Diese Inhalte werden im Folgenden näher betrachtet:

Analog erwarten Investoren, die eine Shortposition im Pfund Dollar handeln eine Abwertung der britischen Währung. Der Wechselkurs wird durch zahlreiche verschiedene Variablen und Parameter beeinflusst. Konjunktur und Geldpolitik zählen dazu genauso wie markttechnische Überlegungen.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Kriterien des GBP/USD Währungspaares:

  • Sehr volatil, woraus sehr risikobehafteter Handel resultiert
  • Nr. 3 des täglichen Handelsvolumens
  • Tendenziell unruhiger Kursverlauf seitens des Britischen Pfunds
  • Der Handel findet vorrangig in der Amerikanischen und Europäischen Session statt
  • Cable als gängige Bezeichnung

GBP/USD mit Forex handeln: Ablauf eines Währungsgeschäfts

Vor hundert Jahren mussten sich Währungsspekulanten in lange Schlangen vor Banken einreihen, heute reicht ein Mausklick zur Eröffnung und Schließung von Positionen. Das grundlegende Muster eines Währungsgeschäfts hat sich aber nie verändert. Eröffnet ein Investor eine Longposition im GBP/USD (es wird mit einer Aufwertung des Pfunds gerechnet), nimmt er zunächst einen Kredit in USD auf und tauscht diese USD-Liquidität anschließend in GBP-Liquidität um. Der Dollar wird somit verkauft und das Pfund gekauft. Behält der Investor in seiner Einschätzung recht und wertet das Pfund Sterling gegenüber dem USD auf, muss er nicht die gesamte GBP-Liquidität einsetzen, um den USD-Kredit zurückzuzahlen. Die Differenz entspricht dem Gewinn.

Der Handel von Britischen Pfund und US Dollar gehört zum drittbeliebtesten Handelspaar. Das, obwohl das Währungspaar in seinem Kursverlauf eine sehr große Spannweite in Anspruch nimmt.

GBP/USD Wechselkurs in Mengennotierung und Preisnotierung

Der Pfund Dollar Wechselkurs wird üblicherweise im Format der Mengennotierung angegeben. Dieses Format gibt an, wie viele Einheiten USD für 1,00 GBP am Markt gezahlt werden. Eine alternative und vor allem durch Medien mitunter verwendete Angabe ist die Preisnotierung, die mathematisch dem Reziprok der Mengennotierung entspricht. Sie gibt an, wie viele Einheiten Pfund für 1,00 USD am Markt gezahlt werden. Mitunter sorgen die verschiedenen Formate (nicht zuletzt bei der grafischen Darstellung des Wechselkurses im Chart) für Missverständnisse.

Das Währungspaar wird vorrangig in Mengennotierung angegeben. Alternativ kann die Preisnotierung verwendet werden.

Erfolgreich handeln trotz Volatilität

Um die auch im GBP/USD Währungspaar vorhandene hohe Volatilität in den Griff zu bekommen, bieten sich Sicherheitsvorkehrungen, wie Stopp-Loss an. Der Auftrag wird dann ausgeführt, wenn der an den Stopp-Loss geknüpfte Kursauf- oder Kursabstieg bzw. Kurswert erreicht worden ist. Dies verhindert bodenlose Verluste zu unterbinden. Trailing-Stopp und Take Profit sind weitere Orders bzw. Beträge, mit denen der Trade abgesichert und die Wirkungen der Volatilität abgesichert werden können.

Kursunterschiede ergeben sich aus den geltenden und von der Zentralbank Großbritanniens, der Banc of England (BoE) oder der Federal Reserve, kurz Fed, der Zentralbank der USA festgelegten Leitzinsraten. Entscheidet sich die Banc of England zum Beispiel eine Erhöhung des Leitzinses durchzuführen, lohnt es sich für den Trader mit dem GBP/USD Währungspaar long zu gehen. Als Gewinn wird der Betrag der Zinsraten angesehen, der sich aus der Differenz des Britischen und des US-amerikanischen Leitzinses ergibt.

Um jederzeit für eine Long Position oder ebenso zeitnahe Handlungsentscheidung bereit zu sein, gehören zum Verfolgen der aktuellen Marktdaten, vor allem bei geöffneten Handelszeiten der New York Session, ebenso die Verfolgung der Wirtschaftsnachrichten zu Zentralbanken, sowie die wirtschaftspolitischen Entscheidungen von Großbritannien und der USA.

Der Cable wird gern per SwingTrade gehandelt. Hierbei handelt es sich um eine Forex Strategie, bei der der Handel im Daytrading und dem Positionstrading angesiedelt wird. Je nach zu erwartenden Kursschwankungen erfolgt der Handel auf Stunden- oder Tagescharts. Ist ein Trend absehbar kann die Order via SwingTrade über Tage oder Wochen gehalten werden. Ebenso, wie der Trend genutzt werden kann, können bei Kombination mit der Kontra-Trend-Strategie Handelschancen verbessert werden. Hier spielen die Erfahrung des Traders hinsichtlich der Markterfahrung und ein Quäntschen Glück in den Handlungserfolg mit ein.

Die hohe Volatilität des Währungspaares GBP/USD macht das hohe Risiko an allen Ecken und Kanten deutlich. Aus diesem Grund empfiehlt sich der Handel mit diesem Währungspaar ausschließlich für erfahrene Trader mit entsprechender Fähigkeit zur kritischen Marktbeobachtung. Neben der Trendfolge- und der Kontra-Trend-Strategie empfiehlt sich ebenfalls die High Traffic Breakout Strategy.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Historische Entwicklung und wichtige Fakten

Starke Preisausschläge und chaotische Kursverläufe sind zwei offensichtliche Eigenschaften des Britischen Pfunds. Im Vergleich zum Währungspaar EUR/USD ist das Währungspaar GBP/USD rückblickend betrachtet deutlich Kursschwankungen erlegen. Damit kann GBP/USD dem EUR/USD gegenüber als volatiler bezeichnet werden.

Bis heute hat sich das Währungspaar GBP/USD nicht nur mit oftmals überraschenden Kursschwankungen gezeigt. Das Währungspaar besitzt ebenso solide Tendenzen kontinuierlicher Kursverläufe. Ob das als zuverlässige Komponente und eine entsprechende Handelsentscheidung genügt, muss jeder Trader für sich selbst entscheiden.

Da das Währungspaar mit hohen und mitunter schwer vorhersehbaren Kursschwankungen einhergehen kann, sollten nur erfahrene Trader das Währungspaar GBP/USD handeln.

Quelle: IG Markets, aktueller GBP/USD Kursverlauf im Januar 2020

Vorteile dieses Währungspaares

Während die hohe Volatilität für risikoaverse Trader ein Negativkriterium ist, kann es risikobereite Trader geradezu anziehen. Wer bei einer explosiven Auf- oder Abwärtsbewegung auf das Währungspaar GBP/USD setzt, hat demnach gute Chancen seinen Gewinn deutlich zu erhöhen. Aufgrund der Hebel im Forex Handel wird das ohnehin existente Risiko im Forex Handel um die kursbedingte Volatilität und der Hebelwirkungen erweitert.

Die Haupthandelszeiten dieses Währungspaares belaufen sich auf die New York Session. Grund dafür ist die unantastbare Leitfunktion des US Dollars gegenüber des Britischen Pfunds. Die New Yorker Session ist aus deutscher Perspektive von 13-22 Uhr GMT geöffnet. Bei der ebenfalls als Amerikanische Session bekannten Session, handelt es sich um die Session mit dem größten Handelsvolumen während der Handelszeiten. So gesehen wird deutlich, welche Gewinnspannen mit dem GBP/USD Währungspaar möglich sind.

Möchten Trader dieses Währungspaares auch in der London Session bzw. außerhalb der Amerikanischen Session handeln, so ist dies zwischen 8 und 17 Uhr GMT möglich. Zwischen 13 und 17 Uhr GMT sind beide Sessions zeitgleich geöffnet.

Durch den Forex Handel mit Hebel und den Eigenschaften des GBP/USD Währungspaares können erfahrene Forex Trader gute Gewinnchancen erzielen. Kaum ein anderes Währungspaar bietet diese Spannweite an Schwankungen.

Fazit: Dieses Währungspaar bietet vielseitige Handelsmöglichkeiten

Im direkten Vergleich mit dem EUR/USD Währungspaar ist das Währungspaar GBP/USD deutlich sensibler. Trader, die sich eher auf Handelstechnik verstehen, werden sich aller Wahrscheinlichkeit nach für ein anderes Handelspaar entscheiden. GBP/USD mit Forex handeln bietet sich eher für Analysten an, die die für GBP/USD so wichtigen fundamentalen Marktdaten und Entscheidungen ohnehin im Blick haben.

Trader, die sich für das Währungspaar GBP/USD aufgrund der Spannung im Handel kombiniert mit hohen Gewinnchancen interessieren, sollten vorerst den Handel in einem Forex Demokonto bzw. CFD Demokonto üben. Selbst, wenn sich gute Handelsergebnisse einstellen, sollte sich jeder Trader beim Handel über das reale Handelskonto über die Risiken im Klaren sein.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Abwärtstrend beim Währungspaar GBP-USD – Binäre Optionen 2020

Informationen über Trading mit Forex, CFDs und Optionen

Abwärtstrend beim Währungspaar GBP-USD

19. August 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Anhaltender Abwärtstrend beim Währungspaar GBP-USD Schlechte Zahlen zur britischen Inflation haben das Währungspaar GBP-USD weiter fallen lassen und ist nun auf ein Viereinhalb-Monatstief gefallen, denn die erwartete Infaltionsrate von 1,8 Prozent konnte nicht erreicht werden. Die Inflationsrate im Juli 2020 betrug nur 1,6 Prozent, was um 0,2% weniger ist als vorhergesagt, jedoch ist das jetzt […]

Wie wichtig sind Chartformationen?

8. August 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Sind Chartformationen bei binäre Optionen wichtig? Viele Trader nutzen beim Handel mit binären Optionen, Forex, CFDs oder Aktien die Chartformationen, um die richtigen Einstiegspunkte zu finden, doch kommt man auch ohne Formationen aus, sind Chartformationen wirklich so wichtig beim Handel? Ich bin der Meinung, dass Chartformationen zur technischen Analyse dazu gehören, es ist ein wesentlicher […]

Beste Einstellung Bollinger Bänder

1. August 2020 By Redaktion 2 Kommentare

Die beste Einstellung für Bollinger Bänder Beim Handel mit binären Optionen nutzen viele Trader die Bollinger Bänder, da taucht natürlich mit der Zeit die Frage auf, welche Einstellung die Beste bei den Bollinger Bändern ist, um das beste Resultat zu erzielen! Die Bollinger Bänder haben ja von Grund auf schon eine fixe Einstellung, mit dieser […]

Richtige Laufzeit binäre Optionen

28. Juli 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Die richtige Laufzeit bei binäre Optionen wählen Beim Handel mit binären Optionen ist ein besonders wichtiger Faktor die richtige Laufzeit für den Handel zu wählen, denn meist scheitern viele gerade an der falschen Laufzeit und die Option endet im Verlust! Leider findet man auch im Internet keine wirklich gute Erklärung für die richtige Auswahl der […]

Harmonische Kursbewegungen

25. Juli 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Harmonische Kursbewegungen im Trend Kurse bewegen sich laut Dow-Theorie in unterschiedlichen Trends, aber die Kurse bewegen sich auch harmonisch, was man als Zwischenbewegung bezeichnen kann und was ich in diesem Artikel erklären will! Im Kursverlauf kennen wir bekanntlich drei Trendarten, den steigenden, den fallenden und den Seitwärtstrend, jedoch bilden die Kursverläufe in diesen Trends auch […]

Technische Indikatoren als Hilfe

15. Juli 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Technische Indikatoren als Hilfe beim Handel nutzen Die richtigen Signale beim Handel mit binären Optionen für den Einstieg zu finden ist nicht ganz leicht, jedoch kann man sich mit verschiedenen Hilfsmitteln die Suche erleichtern, etwa mit technischen Indikatoren! Natürlich muss man sich dazu auch mit den Indikatoren auskennen, die man für die Suche nach Signalen […]

Gold – ständiges Auf und Ab beim Kurs

2. Juni 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Entwicklung Gold – ständiges Auf und Ab Bis 14. März 2020 hatte der Kurs des Edelmetalls Gold eine sehr gute Entwicklung hingelegt, danach kam der Goldkurs wieder unter Druck und fällt seit diesem Datum wieder, mit einigen Zwischenhochs! Doch was soll man beim Goldkurs spekulieren, wenn der Kurs ein ständiges Auf und Ab in der […]

HINWEISE:

Binäre Optionen: Binäre Optionen werden nicht beworben oder an Kleinanleger im EWR verkauft. Wenn Sie kein professioneller Kunde sind können Sie Binäre Optionen in der EU nicht nutzen. Broker wie BDSwiss oder Finmax bieten keine Binären Optionen mehr an sondern nur noch Forex und CFDs!

CFDs: Zwischen 69-89% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Ab 01.08.2020 treten beim Handel mit CFDs Einschränkungen bezüglich des Hebels und andere durch die ESMA getroffene Maßnahmen in Kraft!

Buch über Candlesticks

Artikel über Analysen…

Übersicht Trading Positionen als Hilfe nutzen

Übersicht aktuelle Trading Positionen als Hilfe nutzen Beim Trading ist es immer gut wenn man weiß was die anderen Trader tun bzw. auf was die anderen Händler … [Mehr. ]

Wie wird Kurs von Bitcoin im Jahr 2020

Wie wird sich Kurs von Bitcoin im Jahr 2020 entwickeln? Die Kryptowährung Bitcoin hatte ja im letzten Jahr 2020 eine regelrechte Kursexplosion erlebt und viele Trader … [Mehr. ]

Aktuelle Marktanalysen beim Broker Finmax

Aktuelle Marktanalysen für Trading beim Broker Finmax erhalten Eine gute Analyse beim Trading zu erstellen nimmt viel Zeit in Anspruch und meist hat man diese Zeit nicht … [Mehr. ]

FX & CFD Broker

Artikel über Broker…

Broker Binary als gute Wahl für Trading

Der Broker Binary-com ist eine gute Wahl für Online Trading Das Interesse am Trading nimmt nicht ab … [Mehr. ]

Warum Pocketoption für Binäre Optionen nutzen

Warum soll man Broker Pocketoption für Binäre Optionen nutzen? In der EU hat man sich bezüglich … [Mehr. ]

Mit Bildschirmaufnahme von Trading Bonus erhalten

Mit Bildschirmaufnahme von Trading Bonus bei PocketOption erhalten Der Broker PocketOption ist im … [Mehr. ]

MT4-Software…

Forex Artikel…

Bitcoin über 9000 USD aber Trend zeigt nach unten

Kryptowährung Bitcoin über 9000 USD jedoch zeigt Trend nach unten Im letzten Beitrag über die Kryptowährung Bitcoin habe ich ja geschrieben das die digitale Währung unter 8000 US-Dollar gefallen ist … [Mehr. ]

Bitcoin wieder unter 8000 US-Dollar gefallen

Kryptowährung Bitcoin wieder unter 8000 US-Dollar gefallen Die Kryptowährung Bitcoin befindet sich seit Ende Juni im freien Fall. Ende Juni 2020 wurde der Höchststand mit über 13600 US-Dollar in … [Mehr. ]

Wie geht es mit Kryptowährung Bitcoin weiter?

Wie geht es in Zukunft mit Kryptowährung Bitcoin bei Trading weiter? Schon zu Beginn des Jahres 2020 haben wir über Analysten und Meinungen berichtet die einen steigenden Kurs der Kryptowährung … [Mehr. ]

Empfehlungen…

Risikohinweis:

Optionen, Forex und CFDs (außerbörslicher Handel) beinhalten ein Risiko für Ihr investiertes Kapital und sind möglicherweise nicht für jeden Anleger geeignet sind.
Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die verbundenen Risiken vollständig verstehen und kein Geld investieren, das Sie sich nicht leisten können zu verlieren.
Diese Seite stellt nur allgemeine Informationen zur Verfügung, die nicht Ihre finanziellen Umstände oder Bedürfnisse berücksichtigen, und somit keine Empfehlung darstellen.
Der Inhalt dieser Website ist keine persönliche Anlageberatung. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Infos & Datenschutz…

Social Media Netzwerk…

WSO auf Facebook…

Copyright © 2020 wassindoptionen.eu · Trading · Informationen · Forex · Optionen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Informationen findest du unter Datenschutz ganz unten im Footer-Bereich! HINWEIS BINÄRE OPTIONEN: Binäre Optionen werden nicht beworben oder an Kleinanleger im EWR verkauft. Wenn Sie kein professioneller Kunde sind können Sie Binäre Optionen in der EU nicht nutzen. HINWEIS CFDs: Zwischen 74-89% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Weitere Informationen Akzeptieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf „Akzeptieren“ klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Die 100% Strategie für binäre Optionen

Viele Anfänger fragen sich, ob der Handel auf kurzfristiger Basis wirklich funktioniert. Nach anfänglichen Verlusten kommen Emotionen ins Spiel. Der Trader ist zunächst euphorisch und wird dann über die Zeit hinweg immer mehr mit Enttäuschung konfrontiert. Und die Enttäuschung wird immer dann größer sein, wenn der Trader vorher einige Gewinne gemacht hat.

Viele geben in dieser Zeit das Trading auf. Andere wiederum finden sich damit ab, dass Trading doch einiges mehr erfordert, als sich einmal am Tag hinzusetzen und auf das Knöpfchen zu drücken. Besonders das kurzfristige Trading macht es einem sehr schwer. Dennoch gibt es Trader, die das Spiel verstanden haben, wenn auch nicht viele. Was ist ihr Geheimnis?

Zunächst einmal sollten sich Anfänger davon verabschieden, Tradern zu glauben, die zu sehr in der Öffentlichkeit stehen. Diese sind meistens nicht erfolgreich, sonst würden sie sich nicht aggressiv über die Medien verkaufen. Auch heißt es dann: „Trading ist ja so langweilig, deshalb bietet man jetzt Seminare an.“ Das ist Blödsinn. Anfänger sollten sich nicht von solchen Blendern beeindrucken lassen.

Strategien für binäre Optionen – Schritt für Schritt zum ersten Trade

Wer sich mit dem Handel binärer Optionen beschäftigt, wird schnell feststellen, dass zahlreiche Strategien zur Verfügung stehen. Doch was ist beim Trading von binären Optionen grundsätzlich zu beachten? Worauf kommt es wirklich an? Wie finden Trader einen wirklich seriösen Broker? Und wie können Händler sich von Anfang an bestmöglich auf den Handel vorzubereiten? In der folgenden Slideshow haben wir die wichtigsten Fakten zum Handel mit binären Optionen anschaulich zusammengefasst und zeigen auf, wie Sie in nur wenigen Schritten zum ersten Trade gelangen.

Keep it Simple and Smart funktioniert immer

Der Ansatz, die Trading-Strategie so einfach wie möglich zu halten, wird von erfahrenen Händlern empfohlen. Viele von ihnen machten eine lange Entwicklung durch und landeten am Ende doch wieder am Anfang, nachdem sie gemerkt haben, dass der beste Ansatz derjenige ist, den sie als Anfänger verfolgt haben. Wenn Anfänger das nun beherzigen, könnten sie bei ihrer Entwicklung Zeit sparen.

Was aber bedeutet „Keep it Simple and Smart“ genau? In der Regel heißt es, man solle die einfachsten Setups nutzen und sich mehr auf andere Faktoren konzentrieren, wie etwa die richtigen Entrys oder das Risiko-Management. Zum Beispiel muss man das Chart nicht unbedingt mit zig Indikatoren beladen und damit zur Unübersichtlichkeit beitragen.

Trends mithilfe von Moving Averages oder Trendlinien zu identifizieren reicht vollkommen aus. Wichtig dabei ist, dass man Trends auf mehreren Zeitebenen zeichnet, um Widerstände und Unterstützungen innerhalb dieser Trends zu erkennen.

Screen 1: Tageschart EUR/USD

Das 1-Tages-Chart zeigt einen klaren Abwärtstrend. Sowohl die obere Trendlinie als auch die 20er Moving Average konnten nicht nachhaltig überwunden werden (Screen 1).

Screen 2: 4-Stundenchart des EUR/USD

Schaut man sich das 4-Stunden-Chart an, so erkennt man eine Seitwärtsbewegung (Screen 2). Das Währungspaar EUR/USD befindet sich also aktuell in einer Seitwärtsphase innerhalb eines langfristigen Abwärtstrends.

Screen 3: 1-Minutenchart des EUR/USD

Schaut man sich das Chart auf noch kurzfristigerer Ebene an, so befindet sich das Währungspaar aktuell in einem steilen Abwärtstrend (Screen 3). Der erste Schritt der Analyse ist somit getan. Der Trader weiß nur die drei folgenden Dinge:

  1. Es besteht ein langfristiger Abwärtstrend auf Tages- und Wochenbasis
  2. Auf 4-Stunden-Basis bewegt sich das Währungspaar in einer Seitwärtsphase
  3. Innerhalb der Range und auf 1-Minuten-Basis befindet sich das Währungspaar in einem klaren Abwärtstrend

Was aber sagen diese Erkenntnisse aus? Folgendes: Alle drei Zeitebenen zeigen wichtige Unterstützungs- bzw. Widerstandszonen, auf die man achtgeben sollte. Auf 4-Stunden-Ebene liegt die nächste Unterstützung in einem Bereich bei etwa 1,1300 US-Dollar je Euro. Der Händler weiß nun, dass der aktuelle kurzfristige Abwärtstrend bis in diesen Bereich fallen könnte.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Weiterhin kann er erkennen, innerhalb welcher Range sich der Preis auf 1-Minuten-Ebene bewegt. Er hat jetzt mehrere Möglichkeiten, um diese Erkenntnisse zu traden:

  1. Er kann innerhalb der Range handeln
  2. Er kann den Ausbruch handeln

Screen 4: Ausbruch aus der Range

Aktuell sieht es nach einem Ausbruch aus (Screen 4). Aber auch der Handel innerhalb der Range wäre denkbar.

Screen 5: Rückkehr in den Trendkanal

Der Vorteil beim Handel innerhalb der Range stellt sich dadurch dar, dass der Händler in eine Gegenbewegung kauft (Screen 5).

Fazit

Wie man sieht, kommt es nicht darauf an, wie viele Indikatoren man nutzt, sondern welche Möglichkeiten man hat, um den richtigen Entry zu finden. Wichtig ist es, Widerstände und Unterstützungen auf mehreren Zeitebenen zu zeichnen. Der Trader kann so das Gesamtbild der Lage besser überblicken.

Darüber hinaus ist es oft vorteilhaft in eine Gegenbewegung zu kaufen, da man so eine größere Chance hat, diese dynamische Bewegung zu erwischen und einen günstigen Einstiegspunkt zu bekommen. Der Handel in die Gegenbewegung wird von vielen Profis umgesetzt.

Screen 6: Umkehrstrategie von Anyoption

Der Broker Anyoption (Screen 6) zum Beispiel stellt die Umkehr-Strategie auf seiner Webseite vor. Diese ist dem oben vorgestellten Ansatz sehr ähnlich.

Klicken Sie hier, um mehr zum Martingale System zu erfahren.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    2. Platz! Toller Broker.

Binäre Optionen: Strategien, Roboter und Indikatoren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: