Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

MR - 249/250 (Biber & Lingg)

Bildteil

GRABINSCHRIFT

Grabstaette der Familie Biber

LINKE SPALTE

Hier ruht in Gott

unser unvergeßlicher Gatte u. Vater

Aloys Biber,

K. B. Hofpianoforte Fabrikant,

geboren den 1. September 1804,

gestorben den 13. Dezember 1858,

Den Tönen die vom Himmel gleiten

Erschufest du ihr irdisch Haus

Und bautest auf den Grund der Saiten

Die Sprache der Empfindung aus,

O, wenn auch hier in Sturmeswehen

zerrißen hat die Todeshand

Den Einklang in den Eheband,

Die thränenschweren Blicke flehen

Dort in der Sel’gen Vaterland

Dort werden wir uns wiedersehen.

Laura Clementine Biber

geb. d. 13. Mai 1839 gest. 20. März 1840

Frau Barbara Biber,

geb. d. 19. Jan. 1768 gest. 25. März 1854

RECHTE SPALTE

Hier ruhen in Gott

neben ihrem Gatten und Vater,

Katharina Biber,

geb. Schneller,

k. b. Hofpianofortefabrikantenswittwe

geb. 15. Nov. 1812 gest. 1. August 1888

Ihr folgte ihr lieber Sohn

der treue Gatte

Herr Clemens Biber

Kassier der bayr. Hypotk.

u. Wechselbank,

geb. 16. April 1845 gest. ¿

Agnes Lingg geb. Biber

Geheim¿

geb. 20. Apr. 1836 gest. ¿

Ω

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.