Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

7 - 2 - 34 (Illing)

Bildteil

GRABINSCHRIFT

OBELISK

Illing.

Marie von Illing

Oberst¿

geb. 17. Sept. 18¿ gest. ¿

Oskar Illing

Major a. D.

zul. kgl. bayer. I. Inf. Regt. König.

geb. 7. Febr. 1854, gest. 23. Juli ¿

SOCKEL

Johann Illing,

k. b. Ingenieur-Oberst,

geb. 24. Dez. 1813, gest. 27. Nov. 1876.

Josephine Illing, geb. Kremer,

k. b. Ingenieurhauptmanns-Gattin,

geb. 15. Aug. 1822, gest. 24. Juli 1856.

sowie seine zweite Gattin,

Helene Illing, geb. Grimm

k. b. Ingenieur-Obersten-Witwe,

geb. 21. Mai 1833, gest. 31. Januar 1914.

Franz Ritter von Illing

Oberst z. D. zuletzt Generalstabschef 1. A. C.

geb. 14. März 1852. gest. 31. Dezbr. 1902.

Zum Gedächtnis seiner Söhne:

Hans Illing, k. preuss. Leutnant

geb. 23. Nov. 1829, gefallen u. begraben 22. Aug. 1914

in Filliéres in Frankreich.

Oskar Illing, Oberleutnant d. k. b. Inf.-Leib-Rgts.

Führer einer Kampfstaffel, geb. 21. Aug. 18¿7

gef. im Luftkampf 30. Juli 1916, begr. in Murville in Frankreich.

TAFEL

Max Illing

k. Forstpraktikant

geb. 8. Dez. 1863, gest. ¿. März 1891

Marie Illing

Oberstenstochter

geb. 7. Aug. 1867, gest. 24. Nov. 1935

LINKE & RECHTE SEITE

¿

Ω

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.